PDA

Vollständige Version anzeigen : Schwierige Frage: MR2 als Alternative zum MINI?


Anonymous
04.02.2003, 13:10
Hier der Link zu dieser schwierigen Frage:

http://www.newmini.de/dcforum/htdocs/dcforum/DCForumID1/365.html

Bin gespannt auf EURE Meinungen!

L.

Keevan
04.02.2003, 13:15
da antworte ich doch mal hiermit:

MR2 oder Elise....


wenn DIE Frage beantwortet ist , bitte hier:

http://www.mini2.com/forum/showthread.php?s=&threadid=23950

bigagsl
04.02.2003, 13:19
@?Toyota MR2?
also ich sehe darin überhaupt keine schwierige frage, da der mr2 genauso wie der mx-5 oder ein mgf eine ganz andere fahrzeugklasse bilden, nämlich die der zweisitzigen roadster. somit ist der vergleich hinfällig!

ein mini ist ein 3 türiger kompaktwagen und muß dann mit eben solchen verglichen werden. sprich: ich vergleiche keine äpfel mit birnen, sondern einen lupo gti mit einem cooper und einen clio sport 16v mit einem cooper s

have fun & ride free

bigagsl

Dennis77
04.02.2003, 13:28
Mein letzes Auto war ein Calibra Turbo.

Damals (96) hab´ ich mir folgende Autos angesehen: MR 2, Celica (diese Rally-Verison), Honda CRX del sol und halt Calibra (warum keinen Dreier, weiß ich bis heute nicht).

Seit 1995 haben wir für die Firma einen Toyota Hilux (Pick Up). Damit gibt´s keine übermäßigen Probleme. Der hat zwar massig Kilometer drauf, und ist fast täglich in Steinbrüchen unterwegs, aber dafür sind wirklich nur Kinkerlitzchen dran.
Also von dem Standpunkt aus kann ich nix gegen Toyota sagen.

Warum ich aber damals keinen MR 2 nahm; er machte einfach einen "Plastik-Eindruck". Wie die heute sind, weiß ich nicht.
Außerdem war der Preis auch ziemlich happig.


Was zum Mini und den "Problemen": Ich habe bislang keinerlei Probleme.

Und was den Fahrspaß angeht; der Calibra hatte 204 PS und Allrad. Ich sag´ mal so: Dampf war schon vorhanden.
Aber nachdem ich jetzt den S hab´ würde ich Opel am liebsten verklagen. Und zwar wegen dem Fahrwerk vom Calibra. Verkauft wurde das Auto als Sportcoupé. Dafür war das Fahrwerk aber eher das einer etwas straffer abgestimmten Limousine. Übrigens; der größte Witz ist, daß man beim Calibra den Sturz nicht einstellen kann. Dank dieser Ungeheuerlichkeit hatte ich einen ekelhaften Reifenverschleiß, und einen "netten" Briefwechsel mit Opel Rüsselsheim und ein "paar" Auseinandersetzungen mit meinem Händler damals. Daher auch mein Entschluß: NIE WIEDER OPEL.


Ich weiß nicht. Bist Du schon einmal einen Mini Probe gefahren?

Mach das mal. Ich glaube, vom Fahrspaß her wird es dann wohl klar sein. Als ich die erste Probefahrt mit einem Cooper gemacht habe, war ich ja vorsichtig. Klar.
Aber neulich bin ich mit meinem Baby zum erstenmal eine Autobahnausfahrt etwas zügiger gefahren. Das ging mit dem Calibra schon nicht übel. Aber mit dem Mini? Ich hab´ mir fast in die Hose gemacht. 8O Klingt komisch, aber ab einem gewissen Punkt hat es sich so angefühlt, als würde er sich in die Kurve reinziehen. Ich weiß nicht, ob das was speziell mit dieser Multilink-Hinterachse zu tun hat, oder mit der Gesamtabstimmung generell...? Ist aber einfach nur sensationell.

Ich bin froh, daß es bei mir der Mini geworden ist. Ich hatte mir noch MG angeguckt.

Zetto
04.02.2003, 13:29
ganz einfache Antwort:



es gibt keine Alternative zum Mini - ganz besonders keine aus Japan

Ich will doch nicht in so einem charakterlosen Blechgestell aus Fernost sitzen, ich will ein Auto, das genauso wie der classische Vorgänger zur einer Legende werden wird, fahren.

uwe_sternlitz
04.02.2003, 13:51
ganz einfache Antwort:

es gibt keine Alternative zum Mini - ganz besonders keine aus Japan



von wegen!

auch wenn ich den mini wirklich sehr, sehr gerne fahre, würde ich jedem honda nsx, honda s2000, toyota supra mk4 oder mazda rx7 / rx8 den vortritt geben - nur ist das eine ganz andere klasse. du denkst sicherlich an den toyota des opis von nebenan - unglaublich aber wahr: es gibt sogar aufregende autos dieser fernostmarken. alle japaner über einen kamm zu scheren ist schon etwas voringenommen.

ich bin von einem toyota mr2 turbo auf meinen mini umgestiegen - aus verschiedenen gründen: der mini ist praktischer (mit einem mittelmotor ist die straßenlage zwar klasse, doch ist ein kofferraum nicht wirklich vorhanden), unterhaltsgünstiger (turbo läuft, turbo säuft, bis zu 20l super/100km), und vor allem: der mini hat keine 185.000km auf dem buckel ;-)

von "meinem" mr2 habe ich leider keine bilder mehr, drum hier mal eines von einem aus dem web (der besitzer wohnt in hockenheim, falls ihn jemand besuchen will - speedmaster aus dem mr2 forum www.mr2forum.de )
http://mitglied.lycos.de/n2003/html/MVC_151F.JPG

wenn ich die wahl hätte - wenn ich zwei autos hätte, würde ich mir etwas aufregendes als zweitwagen kaufen, das sehr stark aus der masse heraussticht. und als einziges auto auf jeden fall den mini - praktisch, schön, und man sticht aus der masse heraus :-)

uwe

Mini-Malist
04.02.2003, 14:00
Ich hatte auch mal die Möglichkeit so'n MR2 mit 140 PS zu fahren.
Also der macht echt richtig Spass, Beschleunigung unter 8s und eine Strassenlage wie ein Mini, mit dem Mittelmotor geht der richtig gut um die Kurven. Die Qualität ist auch ganz gut, das ist man von Toyoyta aber eigentlich gewohnt. Ausserdem gibt es 3-5 Jahre Garantie.So nun genug gelobt:
1. Kann ich Agsl nur zustimmen, dass es sich um eine ganz andere Fahrzeugklasse handelt.
2. Ist der im Vergleich zum Mini recht teuer, 140 PS mit Klima ohne Leder ohne Radio(!), ohne alles fast 27.000 €.
3. Hat der praktisch keinen Kofferraum, nur ein...ich sag mal... Ablagefach unter der "Motorhaube" (vorn).
4. Nix für Leute, die's im Auto gern geräuscharm mögen. Der Motor und der Fahrtwind machen Gespräche sogut wie unmöglich.
5. So sportlich ausgelegt, dass es auf längerer Fahrt selbst Mini-gewohnten Leuten zu holperig wird.

Alles in allem ein richtig geiles Auto, aber so einen kann man sich eigentlich nur als Zweitwagen holen für den Sommer, daher mein Fazit:

Keine Alternative zum Mini. Das weiss man aber erst, wenn man einen Mini besitzt :wink:

Gruß, Patrick

Anonymous
04.02.2003, 14:15
Wenn schon 1. Fahrspass-Liga, dann das hier:
http://www.yes-roadster.net/

Da stimmt fast alles: Motoren von Audi, sehr interessante Leistungswerte: 286 PS bei 585kg!

Keevan
04.02.2003, 14:26
wenn ich etwas 2 sitziges offenes sportliches wollte ( oder wenn in Deutschland kunden dich nicht komisch ansehen würden wenn du mit sowas ankommst) würde ich einfach die Elise nehmen.. oder den Opel Speedster von wegen ABS..

schöner Autos in der Kategorie gibt es für mich momentan nicht, fahrleistungen sind bei der Elise bei trockener Fahrbahn einfach da, und ich habe keinen Japaner... das währe mir doch schon wichtig...

cfr. oben geposteter Link von mir

Deshalb ging meine Entscheidung auch eher in die Kategorie die Bigagsl nannte.. nur:

Lupo: keine personalität
Clio: fahren zuviele Kumpels von mir aus Brüssel
3-er compact oder ähnliches: neee soo alt bin ich nicht
R32: hmmm ganz nett, aber siehe Lupo und scheisse teuer
S3: hmmm ganz nett, aber doch nicht das wahre, teuer

Dazu ist unsere Familie weiß-blau seid Jahrzehnten treu und mein Dad hat ein paar engl. Oldtimer ..

MINI passt da optimal rein... genauso wie mein Jack Russel perfekt in einen "englischen" wagen passt.. ich sehe den armen Hund einfach nicht in einem Japaner... sonst hätte ich wohl nen Shi-szu nehmen müssen .. ;)

ach ja : ich bin die meisten der oben genannten autos probegefahren, und bei keinem kam die Fahrfreude auf die ich beim MINI gespürt habe.

Mike
04.02.2003, 14:51
Also,
(Normalfall)als allererstes sollte man doch seine Prioritäten festlegen,
und danach sein Auto aussuchen

Beispiel:
Vielplatz=Van
Großer Kofferraum= Kombi
Leistung=Sportwagen
Komfort=Reiselimousine
etc.

(Mittlerweile hat es sich geändert):
wenn dann aber ein Auto kommt, dass zwei Dinge hat:
z.B. Audi RS4Avant= Leistung+Platz/Kofferraum

womit vergleicht man den?
etwa:

Porsche=Leistung aber kein Platz
Van=noch mehr Platz aber quasi kaum Leistung

Da kommt auf ein Argument immer das andere Gegenargument.


In unserem Fall wär das:
Mini=Fahrspaß, der Klasse angemessener Kofferraum d.h. alltagstauglich
MR2=Fahrspaß, Leistung satt, aber null Kofferraum und sau teuer
usw.

Fazit:
es ist also (oft) nur eine kleine Sache, an der ein Vergleich herbei gezogen wird, der durch den stetigen Wandel der Autoklassen entsteht.
(--> s.o. ein Familienauto bekommt Sportwagengene, ein Kleinwagen ist nicht nur für die Hausfrau zum Einkaufen, Geländewagen fliegen mit über 250km/h über die Autobahn....usw.)
da muss sich jeder seinen eigenen Favoriten raussuchen und wissen, welches Merkmal/Eigenschaft ihm wichtiger/am wichtigsten erscheint und demnach beurteilen.

und demnächst kommt die Frage: Cayenne als Alternative zum Ferrari?


Also wenn der MR2 eine Alternative zum Mini sein soll, so kann man sie im Bereich des Fahrspasses wohl mit ja beantworten (laut den Aussagen hier im Forum)

Allerdings in Sachen Design und Platzangebot überhaupt nicht.(auch aus'm Forum :wink: )


Gruß Mike

Flo
04.02.2003, 15:04
@Mike

Einfach nur sehr treffend ausgedrückt, in deiner Antwort stimmt alles, mehr muss man wirklich nicht sagen !

MfG FLO

Mike
04.02.2003, 15:21
Danke,
ich hatte schon befürchtet mein "Brainstorming" löst nur Kopfschütteln und verwirrtes "was will der Junge" aus.
:D

schönen Gruß Mike

Flo
04.02.2003, 15:28
Nein, überhaupt nicht !!


Du sagst genau das, was ich nicht in Worte fassen konnte !


Nein, ernsthaft bin ich einfach voll Deiner Meinung, denn diese Autos sollte man einfachn icht vergleichen, genau wie Cayenne vs. Ferrari !

MfG and :strahl: on !

FLO

Black_Spicy
04.02.2003, 16:17
In Computersprache kurz ausgedrückt:

Never change a running Mini :lol:

Black_Spicy

uwe_sternlitz
04.02.2003, 17:00
In Computersprache kurz ausgedrückt:

Never change a running Mini :lol:

Black_Spicy

damit wiedersprichst du dir ja selbst mit deinem gechippten mini ;-)

uwe

Black_Spicy
04.02.2003, 18:03
Wieso? Ich habe den ja so bekommen :wink:

Black_Spicy

bigagsl
04.02.2003, 18:42
nur 1 meter?

bigagsl
04.02.2003, 19:04
schon eher! ;-)
[off topic ende]


bigagsl

Mike
04.02.2003, 19:09
[OFFTOPIC]

speedmaster aus dem mr2 forum www.mr2forum.de

uwe
man beachte das layout :wink:

Mike
*ich erwarte jetzt KEINE Antwort von euch,
wird zu sehr offtopic, als dass es eh schon ist*
[offtopic ende]

evilDOGG
04.02.2003, 19:12
Also, meiner Meinung nach ist der Vergleich absolut an
den Haaren herbeigezogen...

(Fast) jeder der mal nen Mini gefahren ist, möchte ihn auch
gerne haben. Teilweise scheitert es dann daran, daß er
ja "soooooooo" teuer ist :?

Der Doc