PDA

Vollständige Version anzeigen : Motorräder in der Eifel .. grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr


Keevan
23.03.2003, 15:50
also ich muss mal wieder DAMPF ABLASSEN..

gerade 3 stunden durch die eifel gedüst...... 50% der biker super langsam so daß ich bei serpentinen in den ersten runterschalten muss und lassen einen nie vorbei ..

die anderen 50% nur reiskocher-heizer die sich auf dem ring wähnen und schön in die kurve reinlegen ... nur das ist dann MEINE seite und ich kann nicht in den berg reinfahren.. heute war ein hammer voller tag und in den 3 stunden habe ich 2 unfälle passieren sehen und hab geholfen lenker geradezu biegen und halbverkleidungs-stücke aufzusammeln

ausserdem noch an 3 oder 4 unfallstellen vorbeigefahren. einer davon involvierte eine R1 gegen S-Klasse... die ist halt breit und auf den kleinen straßen kann die sich auch nicht einfach in luft auflösen

die jungs kommen aud düsseldorf und holland und noch weiter her, kennen keine kurve und heizen sich um den verstand, überholen ihre langsameren kollegen wie blöde, so daß die anfänger in Probleme kommen.

mich hat einer auf der mariawald-strecke überholt und war total überfordert die kiste wieder einzufangen als die kurve dann doch zugezogen hat.. bei gegenverkehr : gratis hubschrauber


ok es ist schönes wetter, ok die eifel ist der schönste fleck um rumzufahren... aber es ist KEINE rennstrecke und es gibt gegenverkehr

mensch mensch mensch.. heute wars krass

Rene
23.03.2003, 16:18
Tja das kann ich nur bestätigen!!!

Nachdem ich noch mal beim Horn wegen den Felgen war konnte ich der Versuchung nicht wiederstehen in die Eifel zu fahren.

Alles fing mit nem nervigen Twingo (max. 40 km/h) an. Naja nach ca. 4 km war ich denn endlich vorbei und konnte mal gas geben. Das hielt dann ungefähr 2 min :evil: !!! Als mir dann noch so ein Motorradfritze in ner 90° Rechtskurve auf meiner Seite entgegen kam 8O (Gott sei dank gibt es CBC) brach ich den Ausflug ab.

BITTE bleibt auf euer Straßenseite oder fahrt zum Ring!!!!

Anonymous
23.03.2003, 16:28
...bei uns im Rettungsdienst / FW sagen wir zu diesem Wetter "Organspenderwetter" , etwas makaber, aber trifft die Sache ziemlich genau auf den Punkt.


:?

...so richtig gut sind die nur mit Jeans und T-Shirt fahrere... *kopfschüttel* :roll:

noX
23.03.2003, 16:36
am besten neues motorrad....neue reifen....neue freundin....bissl angeben...zu schnell in die kurve....bums....da kannst gleich russisch roulette spielen....

is bei uns in der fränkischen schweiz das gleiche....fahrn eifach wie die irren...sorry aber auch n motorradfahrer muss auf die anderen verkehrsteilnehmer achten.... gerade weil er nur nen helm und wenns gut läuft nen kombi als knautschzone hat...

schade nur das das manche erst schnallen wenns zu spät is....und viele haben dann nicht mehr das glück den rausch aufm motorrad zu erleben....

in diesem sinne..... drive fast...but careful :!: :!:

noX

R53
23.03.2003, 19:13
Gottseidank waren bei unserer Chapter South-Ausfahrt trotz des Superwetters so gut wie keine Biker unterwegs und ich kann mich an keinen erinnern, der uns in Schwierigkeiten gebracht hätte, denn wir waren zugegebenermassen manchmal doch etwas schneller unterwegs, bei maximaler Ausnutzung der Strassenbreite...
Fahrradfahrer, Trecker und Fahrschulwagen waren da schon ein grösseres Problem. Kann mir aber gut vorstellen, dass das heute schon ganz anders ausgesehn haben mag: der Sonntag ist wohl der traditionellere Biker-Tag...
Die Kombi "am besten neues Fahrzueug....neue reifen....neue freundin....bissl angeben...zu schnell in die kurve..." funzt ja auch bei Autos, leider...

wdakar
24.03.2003, 08:22
Nun macht mal alle langsam, immer kleine Brötchen backen....

Mini und Motorrad fahren hat halt ziemlich viel gemeinsam, beides ist stark verstrahlt und man ist immer in der Gefahr, sich von seinem Gefühl zu stark verleiten zu lassen. Das klappt schon bei einer geilen Frau nicht und beim Auto/Motorrad fahren erst gar nicht.

Ich war gestern selber in der Eifel mit meinem Bike unterwegs und muss sagen, klar gab es auch einige bekloppte Motorradfahrer gab, aber die mit Abstand doosten waren Blechdosenheizer. Die Jungs mit ihren aufgemotzen Corsas, Polos, Calibras, die Liste liest sich immer weiter, drehen beim Annähern an die Nordschleife vollends durch. Ein zu schneller Biker auf der Gegenfahrbahn ist sicher nicht nur zu sich selbst sondern auch für alle anderen gefährlich, aber ein Blechdosenheizer, der sich im Duell Schumi-Montoya befindet, noch viel mehr.

Alles in allem also ein typisches frühlingshaftes Eifelprogramm. Jungs und Mädels nehmt die kleineren Straßen in der Eifel vorwiegend Richting Bitburg/Gerolstein/Daun, da war auch gestern fast nichts los und man kann super Mini oder Motorrad fahren. Und wenn man mal zu verstrahlt war (soll ja auch in den Minikreisen vorkommen) ist nicht gleich Gegenverkehr da. Außerdem kann man dann in Luxemburg noch Zigaretten, Kaffee, Alkohol und lecker Super bleifrei für kleines Geld erwerben.

Also flache Bälle Leute, mit zunehmendem Jahr lässt die Verstrahltheit auch unter den Bikern nach und es wird wieder ruhiger. Und Fehler machen doch auch wir als Mini-Fahrer, oder??? Auch Schumi war gestern ein wenig zu euphorisch und das sind wir ja auch schon mal, oder???

Ansonsten eine schöne Woche wünscht Euch...


wdakar

Keevan
24.03.2003, 08:31
klar , hast ja recht... nur fahr mal hier in der ecke: monschau schleiden gemünd kall heimbach...

da sind weniger heizer-autos sondern eher opas die zum rursee fahrn... + die motorrad-freaks... und gestern wars echt schlimm.

ich selber hab viel motorrad gefahren, aber 4 räder sind im endeffekt doch sicherer.. :)

und vor allem das blech um einen rum ... doch doch .. schön so .. :D

wdakar
24.03.2003, 08:38
Alles klar Keavan,

ich kenn das, ein Kumpel von mir wohnt in Adenau, der hat auch ein zwiespältiges Verhältnis zur Eifel.

Sonntags ist halt blöd, langsame Opas, langsame Familienbiker, neue Schumis und Montojas in tiefergelegten Opel- oder VW-Rennsemmeln und haufenweise völlig verstrahlte Biker, das kann leider oft nicht gut gehen.

Aber trotzdem ist es irgendwie in der Eifel doch nur endgeil, oder???


Grüße wdakar

Keevan
24.03.2003, 08:48
eifel ist supermegaendgeil... bin auch froh wieder hier zu wohnen... vor allem mit MINI.. :)

nur ich hab keine lust verkleidungen aufzusammeln und krankenwagen zu rufen.... hab schon nen kumpel vor 10 jahren so mal verloren: 20, 6ooer Suzy , zu weit in die Kurve, zu schnell, leitplanke ---> gegenverkehr ---> Hubschrauber ---> noch höher.


ich liebe es motorrad zu fahren, aber mein traum ist es eher ne BMW 1100 GS zu fahren und dann durch die provence zu düsen, als hier in der eifel den schnellen kick zu kriegen.


naja: aber auf allen biker parkplätzen sind die jungs dann doch immer zum mini gucken gekommen.. :)

Anonymous
24.03.2003, 09:16
ich liebe es motorrad zu fahren, aber mein traum ist es eher ne BMW 1100 GS zu fahren und dann durch die provence zu düsen, als hier in der eifel den schnellen kick zu kriegen.

Aber Hallo, da fahren wir zusammen! :wink:

Keevan
24.03.2003, 09:26
da brauch ich aber ersma Geld .. :D

Anonymous
24.03.2003, 09:27
da brauch ich aber ersma Geld .. :D

Aaaaber dann, ja dann! :D

wdakar
24.03.2003, 09:43
Seht ihr, deswegen fahre auch ich BMW GS 1150!!!


Grüße wdakar

Keevan
24.03.2003, 09:46
gute wahl !!

:D

Anonymous
24.03.2003, 09:56
Seht ihr, deswegen fahre auch ich BMW GS 1150!!!


Grüße wdakar :mrgreen:

ipluethi
25.03.2003, 09:02
nö nö, doch nochmal ot

da ja mein kleiner noch ned da iss :-( - ich kenn ja die bmw gs ned, aber hab ich da ne echte chance (ned in geschwindigkeit, sondern kultur) mit meiner '79 kawa z650 in black-chrom mit zu cruisen? - quer durch de provence mein i?

Keevan
25.03.2003, 09:11
aba klaro ... wart noch 2 jahre, dann kann ich mir viellecith die GS leisten ,... :D

ipluethi
25.03.2003, 09:42
oki bis dahin iss meine z650 auch fertich restauriert (iss halt 'n bisserl der senioren-service hinfällig :-) )

sporty
26.03.2003, 16:49
he da spiel ich auch mit, hab zwar im Schweizer Tunnel meine Maschine in die Horizontale gebracht (Reisschüssel 100PS) habe trotzdem zwei Wochen lang Korsika abcruisen könne. Das war ulitmativ. Aber noch schöner wäre es mit meine "damaligen" gewesen. Mein kleines kitzeliges Sportyhexchen. Schwelg in Erinnerung. Seufz

pinocchio
27.03.2003, 08:51
Also. ich fahre ja auch Motorrad! Aber mit Sicherheit bin ich kein Raser. Und ich kann teilweise auch nicht verstehen wie manche Motorradfahrer ihr Leben riskieren und fahren wie der letzte Henker!!!
Vielleicht müssen die einfach aus ihren Fehlern lernen (wenn sie es dann noch können)!!!
Aber wenn ich an die Ausfahrt am Samstag in Stuttgart denke, würde ich meinen, dass wir allesamt nicht maulen dürfen. Denn da waren einige dabei, die sind ebenfalls gefahren wie die Bekloppten. Vielleicht sind wir sicherer als auf dem Motorrad, aber man muss auch manchmal an andere Verkehrsteilnehmer denken. Und was passiert wohl, wenn man mit seinem Mini mal wieder die Kurven schneidet, weil man meint, das wäre cool, und fährt dann in den Gegenverkehr???
Also, ich denke wir sind auch alle nicht die Vorsichtigsten!!!

ipluethi
27.03.2003, 08:59
danke pino

ich glaube die zeilen waren sehr wichtig *sich an der nase nehmen sollen, dies angeht*

R53
27.03.2003, 10:01
Denn da waren einige dabei, die sind ebenfalls gefahren wie die Bekloppten. Vielleicht sind wir sicherer als auf dem Motorrad, aber man muss auch manchmal an andere Verkehrsteilnehmer denken. Und was passiert wohl, wenn man mit seinem Mini mal wieder die Kurven schneidet, weil man meint, das wäre cool, und fährt dann in den Gegenverkehr?
Als wir in den 'Bergen' gefahren sind, gabs anfänglich schon die eine oder andere Kurve, nach der ich gedacht habe: "Gut, dass hier keiner auf der Gegenfahrbahn war", weil ich doch mehr Platz gebraucht hatte als gedacht. Da war das schneiden nicht geplant und da muss ich dir auch absolut Recht geben: in solchen Situationen, wenn man die Strecke nicht kennt und sie nicht einsehbar ist, sollte man tunlichst auf seiner Seite bleiben und einfach etwas langsamer fahren bzw. früher bremsen. Als wir dann aber über Land gefahren sind und die Strecke gut einsehbar war, bin ich immer dann Ideallinie gefahren, solange es keinen Gegenverkehr gab. Ist aber selbstverständlich, dass man sich sowas bei dichtem Verkehr verkneift...

Kruhser
27.03.2003, 18:22
@pino

muß dir leider vollkommen Recht geben. Stuttgart war extrem. Zu meinem Bedauern muß ICH mir eingestehen und ich denke die anderen sollten es auch, :lol: das an diesem TAG der Unterschied zwischen uns und den OPEL und VW - fahrern nicht besonders groß war.

Aber die Strecke war einfach zu gut, um die ganze Zeit vernünftig zu bleiben. :oops:

Ich gestehe --->schuldig und gelobe Besserung. Bis zum nächsten Anfall von Wahnsinn

der andiesem Tag etwas unvernünftige minicruiser

bigagsl
31.03.2003, 02:20
ich liebe es motorrad zu fahren, aber mein traum ist es eher ne BMW 1100 GS zu fahren und dann durch die provence zu düsen, als hier in der eifel den schnellen kick zu kriegen.

Aber Hallo, da fahren wir zusammen! :wink:

ZU DRITT!!!!!!

Anonymous
22.05.2003, 20:07
Hallo Mädels,
fahre selber den S und ausserdem auch Mopped (Ducati 748)
aber das ein Mopped nicht die Kurvengeschwindigkeiten von einem Auto
erreicht dürfte Euch ja wohl auch KLAR sein oder ???
ANSONSTEN IST BEIDES AUFFER LANDSTRASSE ENDGEIL
UNION AND ITALO GRÜSSE

Der
Heizer

Keevan
22.05.2003, 20:32
iss schon klar... nur mein oberkörper bleibt im auto auf MEINER strassenseite.. :)

SnakePhil
22.05.2003, 21:02
Naja ...

Stuttgart war doch ok? Es kommt immer auf die Fahrer an, man muss wissen wo seine Grenzen liegen und diese sollte man nicht überschreiten. Besonders auf Strecken, die man nicht kennt ...

Einige Leute hier haben Rennerfahrung, mich eingeschlossen und ich denke mal, das diese Leute weniger gefährlich sind wie manch andere.

Aber: normalerweise fahre ich auch nicht so ;-) also so im day-by-day-traffic

da Phil

andy
28.05.2003, 20:58
Ja wie, Ihr habt doch wohl nix gegen Mopedfahrer :?: :!: :?: :( :(
Ist nämlich eine meiner drei Leidenschaften (neben meiner Frau und meinem Mortimer). Aber ich muss zustimmen. 45 % lahme Gurken, die prinzipiell vor jeder Kurve bremsen und noch nie was von optimaler Linienwahl gehört haben bzw. die Kurven als Hindernis ansehen. Weitere 45 % potenzielle - sagen wir mal - Suizidianer. Nie langsamer als 150 auf der Bundesstraße und nur GAS, GAS, GAS....am besten noch mit Jeans und Sweatshirt.
Ja, da bleiben noch 10 % übrig, zu denen ich mich zähle..... und so richtig schnell fahren respektive heizen, macht doch eh nur auf abgesperrten Strecken Spaß ..... und deshalb ..... bin ich mit meiner R1 näxte Woche auch 2 Tage auf dem Hockenheimring .... :D :D
...wobei ich natürlich an die Kurvengeschwindigkeit die ich mit dem S fahre sicher nicht herankommen werden.......
In diesem Sinne: Ein friedliches und respektables Miteinander :)

cremi
28.05.2003, 22:47
Nee, prinzipell hab ich nix gegen Motoradfahrer, solange sie auf ihrer Spur bleiben. Aber ich wohn nu mal in der Eifel und wenn man hier im Sommer auf der Terasse sitzt hört man meistens erst ´n Motorrad, dann Polizei und Notarzt und anschließend machts FlapFlap wenn der Rettungshubschrauber kommt. Aus dem Grund sind hier einige Strecken für Biker gesperrt worden, andere sind auf 50 beschränkt (logischerweise immer die Spaßstrecken) und die uniformierten Bewegungsmelder stehen auch an jeder Ecke! :evil:

Übrigends, es gibt ´ne Steigerungsform: Fahrradfahrer! Stellt euch vor ihr kommt eure Heimstrecke runter und auf der einzigen langen Geraden (50-600 m) habt ihr etwa 10 Rennräder vor euch, in drei Gruppen verteilt. Aber jetzt mal nich glauben die würden alle schön in Reihe fahren, neee, schön nebeneinander, mitten auf der Straße! Irgendwann, nachdem ich dann ´n knappen Kilometer mit 50 hinterhergondeln mußte weil ich absoltu nix einsehen konnte, wollten die mich dann in ´ner Kurve vorbeiwinken! Ich konnt aber noch immer nix sehen! Bin doch nich irre und riskier sowas! Logischweise gibt´s auf der ganzen Strecke ´n Radweg!
Ja, ich weiß, daß die ab ´ner gewissen Gewichtsklasse auch auf der Straße fahren dürfen, aber so übel is der Radweg da nu wirklich nich!

200 PULS!!! - BALD!!! ;-)

Flo
P.S.: wenn ich mein Rad nochmal finde muß ich auch nochmal was fahren, aber auf´m Radweg! ;-)

cremi
28.05.2003, 22:48
Nee, prinzipell hab ich nix gegen Motoradfahrer, solange sie auf ihrer Spur bleiben. Aber ich wohn nu mal in der Eifel und wenn man hier im Sommer auf der Terasse sitzt hört man meistens erst ´n Motorrad, dann Polizei und Notarzt und anschließend machts FlapFlap wenn der Rettungshubschrauber kommt. Aus dem Grund sind hier einige Strecken für Biker gesperrt worden, andere sind auf 50 beschränkt (logischerweise immer die Spaßstrecken) und die uniformierten Bewegungsmelder stehen auch an jeder Ecke! :evil:

Übrigends, es gibt ´ne Steigerungsform: Fahrradfahrer! Stellt euch vor ihr kommt eure Heimstrecke runter und auf der einzigen langen Geraden (5-600 m) habt ihr etwa 10 Rennräder vor euch, in drei Gruppen verteilt. Aber jetzt mal nich glauben die würden alle schön in Reihe fahren, neee, schön nebeneinander, mitten auf der Straße! Irgendwann, nachdem ich dann ´n knappen Kilometer mit 50 hinterhergondeln mußte weil ich absoltu nix einsehen konnte, wollten die mich dann in ´ner Kurve vorbeiwinken! Ich konnt aber noch immer nix sehen! Bin doch nich irre und riskier sowas! Logischweise gibt´s auf der ganzen Strecke ´n Radweg!
Ja, ich weiß, daß die ab ´ner gewissen Gewichtsklasse auch auf der Straße fahren dürfen, aber so übel is der Radweg da nu wirklich nich!

200 PULS!!! - BALD!!! ;-)

Flo
P.S.: wenn ich mein Rad nochmal finde muß ich auch nochmal was fahren, aber auf´m Radweg! ;-)