MINI²

MINI² (http://www.mini2.info/forum/index.php)
-   MINI² Portal: DIY Anleitungen R50/R52/R53 (http://www.mini2.info/forum/forumdisplay.php?f=131)
-   -   Ausbauanleitung Sitzgarnitur (http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=39310)

DRacer 27.05.2008 15:37

Ausbauanleitung Sitzgarnitur
 
Hallo zusammen,

da wir die Innenausstattung unserer beiden getauscht haben, schreib ich mal wieder ne kleine Anleitung, damit anderen lange Suchen im Forum erspart bleiben.

Vordersitze:

Dauer:

-45-60min

Werkzeug:

- TX40
- TX50
- gute Rätsche oder Schlagschrauber


Für den Ausbau wird zuerst die Batterie abgeklemmt. Während dieser Zeit ca.20min, könnt ihr die Sitze schon losschrauben, nur nicht die Stecker lösen.

Zum Lösen der Schrauben den Sitz ganz nach hinten und hoch, sodass ihr gut an die beiden Schrauben kommt (TX40). Die Schrauben sind eingeklebt, also da muss ordentlich Kraft her.
Dann den Sitz nach vorn und am Besten umklappen. Dann die beiden hinteren Schrauben lösen (TX40).

Nun könnt ihr die Stecker unter dem Sitz lösen:
- gelb Seitenairbag
- blau Gurtstraffer
- schwarz Sitzheizung

Die Stecker des Seitenairbags und der Sitzheizung KÖNNEN beim Prefacelift zu Facelift variieren müssen aber nicht. Also vorher nachschauen ob sie gleich sind oder nicht!

Nun könnt ihr die Sitze einfach rausnehmen.

Sollte die Gurtpeitsche bei den neuen Sitzen benötigt werden, muss diese mit der Schraube (TX50) gelöst werden und dann das Kabel rausgelöst werden.

Der Einbau von Seriensitzen ist nun in umgekehrter Reihenfolge einfach.

Bei Schalensitzen wird nun einfach ein Airbagdeaktivierungsstecker auf den gelben Stecker angebracht.


Rückbank:

Dauer:

- 10min

Werkzeug:

- 10er Schlüssel oder Rätschenaufsatz

Die Rückbank ist sehr schnell gewechselt. Die Sitzfläche wird einfach vorn nach oben gezogen. Sie ist nur gesteckt.

Die Rückenlehnen werden zuerst nach vorn geklappt. Vom Kofferraum her sieht man nun eine Schraube zwischen den Sitzen. Diese wird mit dem 10er aufgemacht.
Die Rückenlehnenteile sind in der Mitte verankert. Dazu einfach die Lasche etwas anheben, sieht man dann gleich. An der Seite sind diese noch einmal fest. Hier sind sie mit einem kleinen Bolzen befestigt, der nur in einer bestimmten Position raus geht. Dazu einfach probieren, sollte so bei 45° liegen. Dieses Mal nur OHNE Kraft arbeiten!

Viel Spaß beim Ein-/Aus- oder Umbau!

fantomas 31.05.2008 22:24

Perfekt. Das kam wie gerufen...

friseurmeister 02.06.2008 08:27

hi,

kannst du es dort hinterlegen?

http://www.mini2.info/forum/downloads.php?





Zitat:

Zitat von DRacer (Beitrag 1644200)
Hallo zusammen,

da wir die Innenausstattung unserer beiden getauscht haben, schreib ich mal wieder ne kleine Anleitung, damit anderen lange Suchen im Forum erspart bleiben.

Vordersitze:

Dauer:

-45-60min

Werkzeug:

- TX40
- TX50
- gute Rätsche oder Schlagschrauber


Für den Ausbau wird zuerst die Batterie abgeklemmt. Während dieser Zeit ca.20min, könnt ihr die Sitze schon losschrauben, nur nicht die Stecker lösen.

Zum Lösen der Schrauben den Sitz ganz nach hinten und hoch, sodass ihr gut an die beiden Schrauben kommt (TX40). Die Schrauben sind eingeklebt, also da muss ordentlich Kraft her.
Dann den Sitz nach vorn und am Besten umklappen. Dann die beiden hinteren Schrauben lösen (TX40).

Nun könnt ihr die Stecker unter dem Sitz lösen:
- gelb Seitenairbag
- blau Gurtstraffer
- schwarz Sitzheizung

Die Stecker des Seitenairbags und der Sitzheizung KÖNNEN beim Prefacelift zu Facelift variieren müssen aber nicht. Also vorher nachschauen ob sie gleich sind oder nicht!

Nun könnt ihr die Sitze einfach rausnehmen.

Sollte die Gurtpeitsche bei den neuen Sitzen benötigt werden, muss diese mit der Schraube (TX50) gelöst werden und dann das Kabel rausgelöst werden.

Der Einbau von Seriensitzen ist nun in umgekehrter Reihenfolge einfach.

Bei Schalensitzen wird nun einfach ein Airbagdeaktivierungsstecker auf den gelben Stecker angebracht.


Rückbank:

Dauer:

- 10min

Werkzeug:

- 10er Schlüssel oder Rätschenaufsatz

Die Rückbank ist sehr schnell gewechselt. Die Sitzfläche wird einfach vorn nach oben gezogen. Sie ist nur gesteckt.

Die Rückenlehnen werden zuerst nach vorn geklappt. Vom Kofferraum her sieht man nun eine Schraube zwischen den Sitzen. Diese wird mit dem 10er aufgemacht.
Die Rückenlehnenteile sind in der Mitte verankert. Dazu einfach die Lasche etwas anheben, sieht man dann gleich. An der Seite sind diese noch einmal fest. Hier sind sie mit einem kleinen Bolzen befestigt, der nur in einer bestimmten Position raus geht. Dazu einfach probieren, sollte so bei 45° liegen. Dieses Mal nur OHNE Kraft arbeiten!

Viel Spaß beim Ein-/Aus- oder Umbau!


Bastii1992 20.09.2017 15:09

Kurze Frage , kann man die originalen sitzkonsolen vom Sitz abschrauben und dann zB an einen sparco Sitz Schrauben oder sind die mit dem Sitz ein Bauteil und ich brauch andere?

Vielen Dank schonmal

Ingo69 20.09.2017 16:18

Zitat:

Zitat von Bastii1992 (Beitrag 3326643)
Kurze Frage , kann man die originalen sitzkonsolen vom Sitz abschrauben und dann zB an einen sparco Sitz Schrauben oder sind die mit dem Sitz ein Bauteil und ich brauch andere?

Vielen Dank schonmal

Hallo, also bei meinen Recaros musste ich die Laufschienen vom originalen Sitz abmontieren (ohne Höhenverstellung) und übernehmen. Diese werden dann mit den neuen "Konsolen" zusammengebastelt und an den neuen Sitz montiert.

Bastii1992 20.09.2017 16:21

Super danke dir


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:54 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.