MINI²

MINI² (http://www.mini2.info/forum/index.php)
-   MINI² starthilfe (http://www.mini2.info/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   MINI-Suche (http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=98901)

blebbens 06.10.2017 12:19

MINI-Suche
 
Hi,

ich bin neu beim Thema MINI und fahre derzeit einen Alpina Diesel, den ich jetzt verkaufen werde.

Vor einigen Tagen lieh mir mein Chef seinen neuen MINI John Cooper Works Cabrio mit DSG. Ich war sofort vom Klang, Kurvenräubern und vom Durchzug sowie Getriebe begeistert. Weniger begeistert hatte mich die Sitzposition an sich und der miese Geradeauslauf.

Seither schaue ich mich nach einem John Cooper Works um, habe aber Familie (Kids 10+13 J.) und suche daher eher einen größeren Mini wie beispielsweise Paceman, Clubman oder Countryman.

Dabei sagt mir der Paceman optisch am besten zu, die Unterschiede erschliessen sich sonst aber nicht sofort.

Aufgrund des Budgets hierfür würde ich Baujahr 2013/2014 wählen.

Nun frage ich mich, inwiefern das Baujahr mit dem aktuellen JCW vergleichbar ist. Gibt es Kinderkrankheiten, worauf man achten sollte ?

Meine Fahrleistung liegt jetzt bei 10tkm/Jahr.

Den Wagen plane ich für 3 Jahr ein, um danach auf ein eAuto umzusteigen.

Was meint Ihr dazu ?

Flowy82 06.10.2017 12:32

Zitat:

Zitat von blebbens (Beitrag 3327805)
Hi,

ich bin neu beim Thema MINI und fahre derzeit einen Alpina Diesel, den ich jetzt verkaufen werde.

Vor einigen Tagen lieh mir mein Chef seinen neuen MINI John Cooper Works Cabrio mit DSG. Ich war sofort vom Klang, Kurvenräubern und vom Durchzug sowie Getriebe begeistert. Weniger begeistert hatte mich die Sitzposition an sich und der miese Geradeauslauf.

Seither schaue ich mich nach einem John Cooper Works um, habe aber Familie (Kids 10+13 J.) und suche daher eher einen größeren Mini wie beispielsweise Paceman, Clubman oder Countryman.

Dabei sagt mir der Paceman optisch am besten zu, die Unterschiede erschliessen sich sonst aber nicht sofort.

Aufgrund des Budgets hierfür würde ich Baujahr 2013/2014 wählen.

Nun frage ich mich, inwiefern das Baujahr mit dem aktuellen JCW vergleichbar ist. Gibt es Kinderkrankheiten, worauf man achten sollte ?

Meine Fahrleistung liegt jetzt bei 10tkm/Jahr.

Den Wagen plane ich für 3 Jahr ein, um danach auf ein eAuto umzusteigen.

Was meint Ihr dazu ?

Der neue F56 JCW hat noch kein DKG( DSG so heißt das im VAG Konzern ).
DKG kommt erst mit dem Facelift....

Der neue hat einen 2.0l Motor und Paceman usw nen 1,6l Motor außer der große Diesel der hat 2.0 .

Kleiner Tip mal ein wenig hier im Forum lesen da findest du sehr viele Antworten auf deine Fragen;)

Bitte was 06.10.2017 15:43

Kopiert.

Vor einigen Tagen lieh mir mein Chef seinen neuen MINI John Cooper Works Cabrio mit DSG. Ich war sofort vom Klang, Kurvenräubern und vom Durchzug sowie Getriebe begeistert. Weniger begeistert hatte mich die Sitzposition an sich und der miese Geradeauslauf.




Wenn ich auch so ein Chef hätte und sogar als Neuwagen. :party02: Kann ich zwar nicht ganz glauben aber, wie das Leben so ist. Ich würd es nicht machen.

blebbens 06.10.2017 20:01

Nunja, es ist ein klasse Auto... wobei mir der Sound am besten gefiel.

Nun komme ich noch nicht ganz klar mit den ganzen Bezeichnungen, R57 etc...

Ich nachlesen konnte ich auch noch nicht, inwiefern ein Paceman 2013/2014 mit einem JCW Cabrio 2017 motorenseitig vergleichbar ist.

Ich frage die Community um Rat, wobei ich mich nach mehreren Fabrikaten umschaue. Denke, man kann nicht davon ausgehen, dass ein Interessent sich ins letzte Detail einliest in jedem Fabrikat-Forum. Dazu habe ich neben dem Beruf zu wenig Zeit, wovon auch die Kids noch partizipieren möchten.

Na gut, schade... dann soll es das gewesen sein.

ramski 06.10.2017 20:06

Countryman und Paceman sind Schwerer, daran musst Du auch denken, ein Clubman ist dem Cabrio Ähnlich, ausser der neue Clubman der kommt dem Countryman nur tiefer Ähnlicher .

blebbens 06.10.2017 20:09

Der Schwerpunkt müsste höher sein. Dachte, ein Cabrio sei besonders schwer aufgrund der Verstrebungen.

Bin wegen des Budgets leider auf 2013/14 festgelegt.

Dachte auch erst an Cooper S, aber der hat mir dann doch zu wenig Leistung, ehrlich gesagt.

alfshumway 07.10.2017 00:08

Zitat:

Zitat von blebbens (Beitrag 3327844)
Nun komme ich noch nicht ganz klar mit den ganzen Bezeichnungen, R57 etc...

Ich nachlesen konnte ich auch noch nicht, inwiefern ein Paceman 2013/2014 mit einem JCW Cabrio 2017 motorenseitig vergleichbar ist.

Na gut, schade... dann soll es das gewesen sein.

Herzlich Willkommen im Forum und bei den (künftigen) Gleichgesinnten :winke02:

Wer wird denn so schnell die Flinte ins Korn werfen?

einen groben Überblick über die verschiedenen Baureihenbezeichnungen findest Du hier bei den produzierten Stückzahlen, da sieht man auch die Baujahre.
http://www.mini2.info/forum/showthread.php?t=96778

alle R-Modelle sind 1. oder 2. Generation (R55-R61), alle F-Modelle sind die aktuelle 3. Generation.

Die 3. Generation ist wie üblich beim Generationenwechsel wieder etwas größer und schwerer geworden.

Cooper S und JCW:
2. Gen. = 1,6 L 4-Zyl. Turbo, bis 218 PS
3. Gen. = 2,0 L 4-Zyl. Turbo, bis 231 PS

Hubraum ist nur durch mehr Hubraum zu ersetzen. Darüber läßt sich natürlich wie üblich trefflich streiten.

Den Paceman gibts als JCW nur mit Allrad.

blebbens 07.10.2017 11:45

Ah, okay...

Aber sag mal, inwiefern sind Durchzug und vor allem Klang des 1,6l JCW vergleichbar zum neuen 2,0l JCW, den ich gefahren bin?

Boonzay 07.10.2017 11:51

Ich finde die 2. Gen fährt sich gefühlt etwas aggressiver. die 3. Gen. hat mehr Leistung aber gefühlt etwas komfortabler im Durchzug.

Sound ist grundsätzlich i.O. bei beiden. Mehr geht immer. :pfeif:
Allerdings kann man es auch übertreiben wie ich mittlerweile feststellen musste.

Totolino 07.10.2017 12:29

Am besten zunächst zwischen einem R- & F-Modell entscheiden.

Wobei man sie m.M.n. nicht in eine Vergleichsgruppe stecken kann, da die Unterschiede zu groß sind.

Die R-Modelle, insb. als JCW, sind einfach rabiater & gehen mehr in Richtung Fahrmaschine.
Der F hingegen ist wesentlich komfortabler (böse Zungen behaupten für den Mainstream weichgespült), aber sicher auch wertiger, insb. im Innenraum.

Mit zwei Kids würde ich, bis auf den Countryman vielleicht, eigentlich alle R-Modelle ausschließen, obwohl ich sie persönlich für mich unbedingt vorziehen würde.

Und wie Alf schon geschrieben hat, nicht sofort die Flinte ins Korn werfen.
Auf dem Board hier, sind sehr viele wirklich hilfsbereite Menschen.
Die richtigen Antworten, kommen vielleicht noch, aber die Materie ist doch sehr umfangreich, von daher ist etwas Basiswissen hilfreich.

Sicher spielt auch Sujektivität / Objektivität eine Rolle.
Wenn du die gleiche Frage, im MINI F56-Forum stellen würdest (ja, so was gibts...), würdest du sicher völlig andere Antworten bekommen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.