Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² info > MINI² Portal: Pressemeldungen
MINI² Portal: Pressemeldungen Gesammelte Pressemeldungen für das MINI² Portal
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 16.01.2015, 07:31
El Mariachi
Leader of the Pack
 
Benutzerbild von El Mariachi
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: 48° 10′ 55" N, 16° 05′ 11" O
Alter: 40
Beiträge: 4.358
Bilder: 1237

MINI mit Doppelsieg auf der zehnten Etappe der Rallye Dakar 2015

MINI mit Doppelsieg auf der zehnten Etappe der Rallye Dakar 2015 // Nasser Al-Attiyah baut seine Gesamtführung auf über 28 Minuten aus.




Nasser Al-Attiyah (QT) und sein Co-Pilot Mathieu Baumel (FR) sind bei der Rallye Dakar 2015 weiterhin die Männer, die es zu schlagen gilt. Das erfolgreiche Duo gewann im MINI ALL4 Racing auch die zehnte Wertungsprüfung bei der härtesten Rallye der Welt und baute seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus. Nach dem insgesamt vierten Etappensieg führen sie nun mit 28:22 Minuten vor De Villiers/Von Zitzewitz.

„Die heutige Prüfung war ziemlich schwierig. Die Route führte über anspruchsvolle Rallye-Pisten durch die Berge“, sagte Al-Attiyah. „Gegen Ende regnete es sehr stark und wir sind froh, ins Ziel gekommen zu sein. Andere Piloten hinter uns hatten denke ich größere Probleme. Für uns lief es aber gut. Wir hatten allerdings nicht genügend Informationen in unserem Roadbook, was die Situation nicht gerade einfach machte. Ein Fehler konnte leicht passieren. Wir fanden jedoch ein gutes Tempo und gewannen!“



Orlando Terranova/Bernardo Graue (AR/AR) machten den MINI Doppelsieg perfekt, sie lagen am Ende 1:35 Minuten hinter Al-Attiyah/Baumel zurück. Krzysztof Holowczyc/Xavier Panseri (PL/FR) beendeten die Prüfung als Siebte und sind weiterhin auf einem starken vierten Gesamtrang.

„Die heutige Route war sehr schön und wir versuchten, unseren ersten Etappensieg in Argentinien zu holen“, sagte Terranova. „Doch das heutige Roadbook war eine ziemliche Katastrophe und wir mussten einen kleinen Umweg fahren, weil wir einen Wegpunkt nicht gefunden hatten. Platz zwei ist aber nicht so schlecht.“

Holowczyc sagte: „Wir mussten heute unseren Fahrstil anpassen, da im Roadbook auf manche Gefahren einfach nicht hingewiesen wurde. Ich fuhr ein gutes Tempo aber leider verpassten wir zwei Wegpunkte. Und das obwohl wir uns die ganze Zeit an die Aufzeichnungen gehalten hatten. Ich habe keine Ahnung, was da falsch gelaufen ist.“



Erik van Loon/Wouter Rosegaar (NL/NL) lagen knapp außerhalb der Top-Zehn auf dem elften Rang. In der Gesamtwertung ist das niederländische Duo aber weiterhin starker Fünfter. Joan „Nani“ Roma/Michel Périn (ES/FR) erlebten unterdessen einen schwierigen Tag. Die Sieger der Dakar 2014 hatten bei Kilometer 193 einen Unfall und konnten ihre Fahrt nicht fortsetzen.

Am Mittwoch mussten die Piloten auf dem Weg von Calama in Chile nach Salta in Argentinien eine weitere anspruchsvolle Wertungsprüfung absolvieren. Schnelle Schotterpisten auf einer Höhe von bis zu 4.000 Metern verlangten sowohl den Fahrern als auch den Motoren alles ab.

Die dünne Höhenluft schlug sich sowohl auf die physische als auch auf die Motorenleistung nieder. Der MINI ALL4 Racing stellte bei diesen schwierigen Bedingungen erneut seine enorme Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit unter Beweis.



Die elfte Wertungsprüfung wird am Donnerstag auf deutlich geringerer Höhe von maximal 1.500 Metern über dem Meeresspiegel ausgetragen. Die gerade einmal 194 Kilometer lange Prüfung ist Teil der Etappe von Salta (AR) nach Termas de Rio Hondo (AR). Sie besteht aus sehr schnellen Straßen die von zahlreichen Bäumen gesäumt sind. Die Fahrer müssen erneut extrem wachsam sein.



Gesamtstand nach Etappe 10 (Top 5).

01 Al-Attiyah/Baumel - MINI ALL4 Racing - 35:19:37h
02 De Villiers/Von Zitzewitz - 35:47:59h
03 Al Rajhi/Gottschalk - 36:02:45h
04 Holowczyc/Panseri – MINI ALL4 Racing - 36:43:19h
05 Van Loon/Rosegaar – MINI ALL4 Racing - 38:10:50h


Nächste Etappe.

Tag 12 (15. Januar 2015).
Start/Ziel: Salta/Termas de Rio Hondo (Etappe 11)
Gesamtlänge (km): 524, Wertungskilometer: 194, Verbindungskilometer: 326


MINI ALL4 Racing Rallye-Dakar-Aufgebot 2015.

Monster Energy Rally Raid Team.

#300 Nani Roma/Michel Périn (ES/FR)
#305 Orlando Terranova/Bernardo „Ronnie“ Graue (AR/AR)
#306 Krzysztof Holowczyc/Xavier Panseri (PL/FR)

X-raid Team.

#310 Vladimir Vasilyev/Konstantin Zhiltsov (RU/RU)
#314 Erik van Loon/Wouter Rosegaar (NL/NL)
#319 Boris Garafulic/Filipe Palmeiro (CL/PT)
#329 Aidyn Rakhimbayev/Anton Nikolaev (KZ/RU)
#332 Zhou Yong/Andreas Schulz (CN/DE)
#334 Stephan Schott/Holm Schmidt (DE/DE)

Qatar Rally Team.

#301 Nasser Al-Attiyah/Mathieu Baumel (QT/FR)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P90171716_lowRes.jpg
Hits:	167
Größe:	38,8 KB
ID:	98882  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P90171710_lowRes.jpg
Hits:	164
Größe:	40,4 KB
ID:	98883  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P90171717_lowRes.jpg
Hits:	157
Größe:	37,1 KB
ID:	98884  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P90171714_lowRes.jpg
Hits:	166
Größe:	35,0 KB
ID:	98885  
__________________
El Mariachi ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 18.01.2015, 12:16
ONE-256
Beifahrer
 
Registriert seit: 16.01.2011
Ort: zuHause
Beiträge: 88
Hat mit (meinem) R56 Hatch aber sowas von garnichts gemeinsam.
Kann ich mich nicht mit identifizieren
ONE-256 ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 18.01.2015, 15:33
chubv
Das Weh da
 
Benutzerbild von chubv
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: ChuBV Castle No.13
Alter: 37
Beiträge: 25.670
Bilder: 1924

Zitat:
Zitat von ONE-256 Beitrag anzeigen
Hat mit (meinem) R56 Hatch aber sowas von garnichts gemeinsam.

Ist ja auch ein anderes Chassis .
Die F1 Redbull Autos haben ja auch nix mit Redbulldosen zu tun .
chubv ist offline   Mit Zitat antworten
#4
Alt 19.01.2015, 11:40
Boonzay
Pendler
 
Benutzerbild von Boonzay
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: zeven
Alter: 50
Beiträge: 2.440
Bilder: 9

Zitat:
Zitat von chubv Beitrag anzeigen
Ist ja auch ein anderes Chassis .
Die F1 Redbull Autos haben ja auch nix mit Redbulldosen zu tun .
und den flüssigen Inhalt läßt sich auch nicht ohne weiteres vergleichen.

Zumidest was die Letzte Sasion und das Flügel kriegen beinhaltet.

Back off Topic.
__________________
Let´s MINI: Loreley 2005; Hamburg MINI Day´s 2005;
Hamburg MINI Day´s 2006; MINI United: Zandvoort 2007;
Let´s MINI: Hildesheim 2008;
Rock the Race, Oschersleben 2008; Crossing Austria 2009;
Weser Tunnel blasen 07/10; Celler MINI Days 2010;
CROSSingAlps 2011; MINI United 2012 Le Castellet;
HarzTour I+II; CROSSingAlps2013 CROSSingAlps 2016,
ALL Generation Tour 2017, Erzgebirge Tour 2017
Boonzay ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² info > MINI² Portal: Pressemeldungen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty