Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² fahrwerk > Bremsen
Bremsen für Fragen über die negative Beschleunigung
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 21.11.2016, 15:52
quiknik
Busfahrer
 
Registriert seit: 13.07.2016
Ort: Tamm
Beiträge: 23
Einseitig abgefahrene Bremsbeläge hinten, viellicht Radlager

Hallo,

wie der Titel schon sagt hab ich festgestellt, dass hinten die Bremsbeläge einseitig abgefahren sind. Kann mich leider nicht ganz genau erinnern ob es der innere oder äußere war, ich mein dass ich mich noch gewundert hätte, also war es wohl der äußere. Den Kolben konnte ich nur mit WD40 einschmieren (weil ich auf die schnelle nichts anderes da hatte) konnte den Kolben aber auch kaum von Hand zurückstellen. jetzt hab ich irgendwo gelesen, dass man den wohl drehen muss?! in welche richtung?
Was auch verdächtig ist, seit wir den Mini haben, macht er ab ca.40km/h schleifgeräusche, die je nach Geschwindigkeit immer schneller werden. kommen eindeutig aus dem hinteren Rad Fahrerseite. Hab auch letztens festgestellt, dass wohl ein kleines Spiel im Rad ist. Ist mir davor nie aufgefallen weil ich beim Radwechsel immer die Handbremse angezogen hatte und es dadurch wohl fixiert wurde. Der Sturz is auch relativ verdächtig, beim Wechsel auf die Winterreifen hab ich festgestellt, dass die Reifen kaum geradaus rollen wenn man die anschuckt. Wollen immer auf die Aussenseite fallen und das bei allen 4 Reifen Der is en bissel Tiefergelegt, vielleicht hatte man vergessen den Sturz einzustellen?!?! Gibt es noch ne andere Möglichkeit wie an feststellen kann ob der Sturz nicht stimmt?

Oh Mann viele Baustellen stelle ich gerade fest
quiknik ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 22.11.2016, 12:38
cremi
Spontan-Linksabbieger
 
Benutzerbild von cremi
 
Registriert seit: 18.09.2002
Ort: Gudensberg und Heimbach/Eifel
Alter: 43
Beiträge: 16.145
Bilder: 338

normalerweise müssten die inneren Beläge eigentlich stärker abgenutzt sein, als die äußeren. Wobei das jetzt aber auch kein extrem großer Unterscheid sein dürfte.

Der Kolben wird gedrückt und gedreht, da gibt es relativ preiswertes "Spezial"werkzeug für.

Die hinteren Bremssättel gehen aber genrell gerne fest, da lohnt sich dann bei Gelegenheit ein Überholsatz. Und Radlager hinten sind auch gerne mal durch.

Sturz prüfen ... öh. In der Werkstatt?! Oder mit sehr ebenem Boden, Winkelemesser und Wasserwaage?!
cremi ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 22.11.2016, 14:44
quiknik
Busfahrer
 
Registriert seit: 13.07.2016
Ort: Tamm
Beiträge: 23
Also der Unterschied ist schon extrem, min. 3-4mm, so dass man es auf jeden Fall direkt sieht. Ja ich weiß noch wie ich gedacht habe, hmm das is aber komisch, dass gerade der Bremsbelag so abgefahren ist also muss es der äußere gewesen sein. Das würde ja auch dafür sprechen, dass der Kolben ziemlich fest ist? Werde es auf jeden Fall nochmal versuchen bevor ich einen neuen bestelle.

Zur Achvermessung, habe in unserer ehrlichen Dorfwerkstatt nachgefragt und die meinten bei Tiefergelegten Gokarts wäre es normal dass die Reifen einseitig abgefahren sind, ich soll mir das Geld sparen und mit meiner Freundin essen gehen. Den Sturz kann man wohl nie so einstellen, dass es 100% passt.
quiknik ist offline   Mit Zitat antworten
#4
Alt 22.11.2016, 18:05
cremi
Spontan-Linksabbieger
 
Benutzerbild von cremi
 
Registriert seit: 18.09.2002
Ort: Gudensberg und Heimbach/Eifel
Alter: 43
Beiträge: 16.145
Bilder: 338

schon möglich, wobei ich dann eher vermutet hätte, dass sich die inneren Beläge auch massiv abgenutzt hätten. Eigentlich drückt der innere Belag ja die Scheibe an den äußeren.

Für den Sturz gibt´s verstellbare Querlenkerstreben, z.B. von KW.
cremi ist offline   Mit Zitat antworten
#5
Alt 22.11.2016, 23:42
chevini
Geisterfahrer
 
Benutzerbild von chevini
 
Registriert seit: 10.11.2014
Ort: @home
Beiträge: 1.267
Zitat:
Zitat von quiknik Beitrag anzeigen
... jetzt hab ich irgendwo gelesen, dass man den wohl drehen muss?! in welche richtung? ...
Im Uhrzeigersinn!
chevini ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² fahrwerk > Bremsen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:01 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty