Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² motor > Getriebe
Getriebe Ob 5- oder 6-Gänge, hier wird alles serviert
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 06.04.2017, 11:35
dday830
Zuschauer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Ort: Teltow
Beiträge: 4
rückwärtsgang geht einfach rein ohne sperre. ist das normal?

Grüsse an alle,

Ich habe mein Frau eine 2005 R52 Mini Cabrio aus erst Besitz gekauft.

Ich kennen mich nicht so gut mit Mini aus aber die lasst sich ohne widerstand in die Rückwärtsgang schalten.

Mein Frau hat großen Problemen beim schalten das sie immer am Ampel in Rückwarts statt erste gang schaltet. Ich habe mich etwas dran gewohnt aber Ich finde das auch komisch.

BMW hat gesagt das es ist ein Schaltbock Problem ist und Ich habe in Private Werkstatt die Schaltbock ausgetaucht (200€ statt 490€ beim BMW). Immer noch kein Unterschied.

Habe ein 2006 Coupe angesehen und die hat etwas widerstand beim schalten in Rückwarts.

Habe auch online gelesen das andere Leute haben die selbe Problem beim erste und Rückwarts gang und das ist normal. Stimmt das?

Ist das immer so beim 2005 6 gang getrieben? War das in 2006 geändert?

Falls unsere Schaltung ein Problem hat kann jemand mir empfehlen welsche teil das ist und Ich mach die arbeit selbst.

Vielen dank,

David
dday830 ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 06.04.2017, 21:31
minibote
Erster!
 
Benutzerbild von minibote
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: 46509 Xanten
Alter: 57
Beiträge: 1.076
Bilder: 4

Willkommen im richtigen Forum..
Hat dein Schrauber die SB nur getauscht neu ? oder sauber gemacht ?
Zitat:
Zitat von dday830 Beitrag anzeigen
Grüsse an alle,

Ich habe mein Frau eine 2005 R52 Mini Cabrio aus erst Besitz gekauft.

Ich kennen mich nicht so gut mit Mini aus aber die lasst sich ohne widerstand in die Rückwärtsgang schalten.

Mein Frau hat großen Problemen beim schalten das sie immer am Ampel in Rückwarts statt erste gang schaltet. Ich habe mich etwas dran gewohnt aber Ich finde das auch komisch.

BMW hat gesagt das es ist ein Schaltbock Problem ist und Ich habe in Private Werkstatt die Schaltbock ausgetaucht (200€ statt 490€ beim BMW). Immer noch kein Unterschied.

Habe ein 2006 Coupe angesehen und die hat etwas widerstand beim schalten in Rückwarts.

Habe auch online gelesen das andere Leute haben die selbe Problem beim erste und Rückwarts gang und das ist normal. Stimmt das?

Ist das immer so beim 2005 6 gang getrieben? War das in 2006 geändert?

Falls unsere Schaltung ein Problem hat kann jemand mir empfehlen welsche teil das ist und Ich mach die arbeit selbst.

Vielen dank,

David
__________________
der Kurierdienst am Niederrhein, der nicht nur Mini im Namen trägt sondern auch Mini Cooper fährt !!!

Facebook :Miniboten-Racing-Team
minibote ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 07.04.2017, 13:33
roberto
Schönwetterfahrer
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: München
Beiträge: 374
Das ist nicht normal. Bei meinem muss man schon einen gewissen Widerstand überwinden.
roberto ist offline   Mit Zitat antworten
#4
Alt 09.04.2017, 09:09
VespaGT
Beifahrer
 
Benutzerbild von VespaGT
 
Registriert seit: 05.02.2014
Ort: 52066 Aachen
Beiträge: 75
Zitat:
Zitat von roberto Beitrag anzeigen
Das ist nicht normal. Bei meinem muss man schon einen gewissen Widerstand überwinden.
Wir haben das bei unserem SD aus 2013 auch. Will man an der Ampel mal schnell losfahren, lande ich auch schon mal im Rückwärtsgang.
Ich kann sowie so nicht nachvollziehen, warum den Rückwärtsgang ohne echte Sperre neben den 1 Gang gelegt hat. Das machen VW oder Opel deutlich besser.
__________________
Gruß aus Aachen
VespaGT ist offline   Mit Zitat antworten
#5
Alt 09.04.2017, 14:17
dday830
Zuschauer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Ort: Teltow
Beiträge: 4
Nein die ist Komplet Neu ausgetauscht.

auch in diese Forum sagt eine es ist normal und die andre nicht...ich bin immer noch nicht sicher was korrekt ist....
dday830 ist offline   Mit Zitat antworten
#6
Alt 09.04.2017, 18:22
Mr_53
Challengefahrer
 
Benutzerbild von Mr_53
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Kaiserslautern + Filderstadt
Alter: 5
Beiträge: 8.813
Bilder: 90

Zitat:
Zitat von VespaGT Beitrag anzeigen
Ich kann sowie so nicht nachvollziehen, warum den Rückwärtsgang ohne echte Sperre neben den 1 Gang gelegt hat.
Macht z.B. BMW und Benz ebenso.

Hatte mal nen R56S Vorführer, der hatte das Problem auch.
Mr_53 ist offline   Mit Zitat antworten
#7
Alt 12.04.2017, 17:22
dday830
Zuschauer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Ort: Teltow
Beiträge: 4
OK so die andere sagen das die geht einfsch in ruckwarts ohne wieder stand (hat ich auch in Porsche 924).

Aber ich habe ein 6 gang 2006 checker cooper S gefahren und die hat ein Sperre drine.

was ist anderes in die 2006 getribe und kann Ich das in die 2005 nachrusten?

danke,

David
dday830 ist offline   Mit Zitat antworten
#8
Alt 13.04.2017, 17:52
jerry65
Beifahrer
 
Benutzerbild von jerry65
 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Krefeld
Beiträge: 76
Bilder: 7

Konnte bei meinem R56S auch den R-Gang ohne großen Widerstand einlegen. Habe eine Schaltwegverkürzung einbauen lassen, jetzt braucht es etwas Nachdruck zum einlegen des R-Gangs.
jerry65 ist offline   Mit Zitat antworten
#9
Alt 02.05.2017, 18:11
dday830
Zuschauer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Ort: Teltow
Beiträge: 4
ok, habe Ich prüfen lassen.

Laut Ehrl BMW ist es nicht normal.

Die glauben das der Autohandler hat die schaltbock falsch eingebaut oder es ist Getriebe.

Ich bin mir nicht sicher was es am Getriebe sein konnte.

Wollte selbe machen statt BMW aber nicht sicher wo ich als erstes Püfen sollen.

Hat jemand die problem schon mal gehabt?
dday830 ist offline   Mit Zitat antworten
#10
Alt 12.05.2017, 14:28
Ultimatern
Zuschauer
 
Registriert seit: 12.05.2017
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 4
Neues Mitglied - gleiches Problem?

Hi an alle!

Ich bin neuerdings Besitzer eines Cooper S BJ.2006 170PS - leidenschaftlicher Hobbyschrauber, 34 Jahre alt.
...hoffe ich hab nicht zu wenig geschrieben.

Unser Mini hat auch das Problem, das der Rückwärtsgang viel zu einfach reingeht und zusätzlich muss man den 2. Gang suchen. Wenn man die Position kennt geht's easy - Dieser ist leicht versetzt vom Anschlag links.

Konnte bislang noch keinen Beitrag finden wo dieses Problem geschildert wurde bzw. gelöst.

Ich vermute das es irgendwo an der Schalteinheit direkt am Getriebe liegt.

Meine Frage : Ist es möglich die Schalteinheit direkt am Getriebe zu demontieren so das ich die Ursache sehen kann - jedoch ohne das da irgend etwas abfällt und im Getriebe landet?

Ich konnte bislang auch noch keine Schalteinheit einzeln im INet finden.

Vielen Dank im voraus!

Geändert von Ultimatern (12.05.2017 um 14:36 Uhr).
Ultimatern ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² motor > Getriebe


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty