Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² elektrik > Unterhaltung
Unterhaltung mit Radio, HiFi, TFT, Lautsprecher, Ipod & Co
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 06.10.2017, 11:12
Eisenhund
Zuschauer
 
Registriert seit: 02.10.2017
Ort: Großaitingen
Beiträge: 4
Adapter Hilfe Radiotausch Harman Kardon

Hallo Zusammen,

ich bin neu in der Runde und frischer Besitzer eines Mini Cooper S R53 FL.
Das Schmuckstück hat noch ein Kassettenradio – wie geil
Des Weiteren ist die Harman Kardon Anlage drin.

Beim Stöbern im Forum habe ich bereits gelesen, dass es hier zu ein paar Schwierigkeiten hinsichtlich des Radiotausches kommt.
Ich habe mich noch nicht auf ein Radio festgelegt. Da bin ich noch auf der Suche.

In diversen Einträgen wurde geschrieben, dass ich dafür 2 spezielle Adapter brauche. 1x für das H/K-Problem und 1x für die Lenkradfernbedienung

Folgende Adapter habe ich gefunden.
Über diese wurde viel geschrieben: Adapter von autohifistation
http://www.autohifistation.de/shop/i...roduct=P000348
http://www.autohifistation.de/shop/i...roduct=P000955

die beiden kosten zusammen über 300,-€

über diese Adapter lese ich fast nichts: Adapter von NewMiniStuff HK-Enabler aus England
http://newministuff.com/hk-enabler-465-p.asp
http://newministuff.com/mfsw-multi-f...-gen-430-p.asp

die beiden kosten zusammen ca. 135,-€

Warum sind die Preisunterschiede so groß?
Sind beide Adapter geeignet?
Welche Radios habt ihr verbaut?

Da ich lange nicht mehr an Fahrzeugen gebastelt habe, bin ich auch nicht mehr ganz so uptodate.

Ich suche ein CD-Radio mit Bluetooth-Funktion (Telefonieren + Musik vom Handy), USB-Anschluss (nicht zwingend), es soll die Funktion haben, dass man das Radio mit dem Lenkrad bedienen kann
Optik + Beleuchtung Amber (passend zum Mini-Cockpit)

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Grüße Eisenhund
Eisenhund ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 08.10.2017, 11:31
Eisenhund
Zuschauer
 
Registriert seit: 02.10.2017
Ort: Großaitingen
Beiträge: 4
Den Adapter aus England hat niemand verbaut?

Grüße Eisenhund
Eisenhund ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 08.10.2017, 11:46
Ingo69
Beifahrer
 
Benutzerbild von Ingo69
 
Registriert seit: 18.09.2016
Ort: Heubach / Ostalbkreis
Alter: 48
Beiträge: 73
Bilder: 30

Hallo ,

ich hatte bei mir das H/K Frontsystem und die Endstufe rausgemacht und gegen anderes ersetzt. Der Aufwand lohnt sich aber. In jedem Fall ist eine gute Dämmung der Türen sehr zu empfehlen.

Als Radio hab ich ein Kenwood KDC-BT73DAB eingebaut. Kann ich wärmstens empfehlen, klasse Gerät.
Ingo69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
#4
Alt 08.10.2017, 20:11
calibra4ever
Zuschauer
 
Registriert seit: 07.10.2017
Ort: Zell / ZH / CH
Beiträge: 4
Harman Kardon

Hallo Leute

Interessantes Thema und zu Recht diskutabel!

Doch zuerst zu den Adaptern, hatte letztens auch ein ähnliches Thema gelesen und um Antwort geben zu können ein wenig in der S-Bahn im Handy gegurgelt

Da fand ich folgendes. Jemandem sein Radio stand auf disablet und auch bmw konnte das Radio nicht zum laufen bringen, bis der Strippenzieher von bmw hinterm Armaturenbretts den originalen Radiostecker hervorgezaubert hat und das Radio so zum laufen gebracht hat.

Möglich das es hier auch so ist.

Nun zu Harman Kardon, ein Tausch der Lautsprecher ist wirklich lohnenswert und absolut hörbar!

Vorn braucht man nur die unteren in den Türen wechseln, bei meiner Frau hatte ich Pioneer verbaut, Alle Lautsprecher haben 4 Ohm!
Die Hochtöner in der Tür kann man lassen.

Die hinteren sind 7x4 Zoll aber Achtung es sind reine Tieftöner und das in Doppelschwingspulenausführung, auch hier hatte ich die Originale gegen Pioneer getauscht.

Die gesamte Karosserie habe ich mit alubutyl gedämmt und der Sound kann sich hören lassen!
Bei CD Wiedergabe mit einen, Klirrfaktor von unter 0,5%, keine hörbaren Verzerrungen, ein Schalldruck von über 120db. Das macht weh in den Ohren und das am Original Verstärker.

Leider ist auch mit den neuen Lautsprechern ein altes Manko weiterhin vorhanden. Vorn links hat man das Gefühl als würden die Lautsprecher nicht arbeiten was nicht so ist. Denke hier werde ich im nächsten Jahr eine neue verstärkeranlage verbauen.

Leider wie so immer, ein guter Name macht noch lange keine gute Musik!

Gruss Steffen
calibra4ever ist offline   Mit Zitat antworten
#5
Alt 08.10.2017, 22:02
Ingo69
Beifahrer
 
Benutzerbild von Ingo69
 
Registriert seit: 18.09.2016
Ort: Heubach / Ostalbkreis
Alter: 48
Beiträge: 73
Bilder: 30

Dem kann man entgegenwirken in dem man einen Verstärker mit Prozessor oder ein Radio mit Laufzeitkorrektur und externen Verstärker einbaut. Am besten als Aktivsystem. Hochtöner machen sich auf dem Armaturenbrett oder A-Säule besser, allerdings ist das optisch Geschmacksache.
Aber wenn Lautsprecherwechsel, würde ich auch einen Verstärkertausch empfehlen.

Kommt natürlich auch drauf an was für einen Aufwand man bereit ist auf sich zu nehmen
Ingo69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
#6
Alt 09.10.2017, 20:14
Eisenhund
Zuschauer
 
Registriert seit: 02.10.2017
Ort: Großaitingen
Beiträge: 4
Somit stehe ich am Scheideweg.

1. H&K behalten + die Adapter - hat für mich den Vorteil, Radio rein und ich kann das vorhandene System nutzen

2. H&K ausbauen und durch Lautsprecher ersetzen - ich denke das ist ein höherer Aufwand.

Kann ich das H&K einfach ausbauen und ein Radio reinhängen und Lautsprecher tauschen und fertig? Oder benötige noch Endstufen usw?

Mit dem originalen Radio (Kasette) habe ich große Empfangsprobleme. Kennt das jemand? Ist das mit einem neuen Radio weg?

Sorry mir tun sich gerade viele Fragen auf, die es für mich zu lösen gilt.

Danke und Grüße Eisenhund
Eisenhund ist offline   Mit Zitat antworten
#7
Alt 19.10.2017, 08:37
JUL123
Zuschauer
 
Benutzerbild von JUL123
 
Registriert seit: 08.04.2017
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7
Wenn du das HK-System rausmachst brauchst du auch eine neue
Endstufe. Das HK System hat 2Ohm Lautsprecher, was bei Austauschlautsprechern, soweit mir bekannt, nicht der Fall ist (Meist 3 oder 4 Ohm).
Empfangsprobleme hab ich mit dem Original Boost radio (CD) keine!
JUL123 ist offline   Mit Zitat antworten
#8
Alt 04.11.2017, 22:22
Eisenhund
Zuschauer
 
Registriert seit: 02.10.2017
Ort: Großaitingen
Beiträge: 4
kurzes Update zu meiner Problemstellung:

folgende Lösung habe ich für mich realisiert:

- gebrauchtes CD-Radio Boost CD53 gekauft
- Anycar AL-1080B gekauft

alles zusammengebaut und ich habe nun einen CD-Player und eine für mich smarte Lösung für SD-Karte, USB-Anschluss, Bluetooth, inkl Freisprecheinrichtung.

Kostenpunkt bei mir ca. 160€

da der Preisunterschied zwischen den beiden in meinem Anfangspost genannten Adaptern nicht aufgezeigt werden konnte, habe ich mich zu dieser Lösung entschlossen.

Besten Dank an Alle die mir versucht haben zu helfen.

Grüße
Eisenhund
Eisenhund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² elektrik > Unterhaltung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty