Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² Portal: DIY Anleitungen R50/R52/R53
MINI² Portal: DIY Anleitungen R50/R52/R53 Einbauanleitungen, Tipps und Tricks rund um den MINI One, One D, Cooper, Cooper S bis Ende 2006 und das aktuelle Cabrio
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 11.11.2008, 01:35
debo
Orientierungsfahrer
 
Benutzerbild von debo
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Lampertheim
Alter: 33
Beiträge: 889
Bilder: 160

Türreflektorbeleuchtung

Hi

habe mich daran gemacht die runden Reflektoren in den Türen zu illuminieren. Da ich euch gerne daran teilhaben möchte und es vielleicht jemand nachbauen will, habe ich im Nachfolgenden eine Anleitung für euch erstellt.

Bei meinem Mini handelt es sich um ein 2002er Modell, welches, wie die meisten von euch bestimmt wissen, über keine Ausstiegsbeleuchtung verfügt und man deshalb den Strom von der Innenraumbeleuchtung nehmen muss. Das ordentliche Verlegen der Kabel ist sehr mühsam und wird im folgenden ebenfalls erklärt.

Was benötigt man zum Umbau:

Lötkolben
Torx
Schraubenzieher
Ratsche
Schrumpfschlauch oder Isolierband
Heißklebepistole
Filz
doppelseitiges Klebeband
Bohrmaschine oder Dremel
Kabel
Schaltlitze 0,14 qmm [Conrad 605913]
LED weiss 3mm; 4000 mcd;
Neoprenfassung für 3mm LED
Widerstand 620 Ohm

Als erstes müssen ein Paar Verkleidungsteile demontiert werden. Diese wären das Ablagefach bzw. Verkleidungsteil unter dem Lenkrad [Bild 1] und das Ablagefach unter dem Beifahrerairbag bzw. das Handschuhfach.

[Bild 1]


[Bild 2]


[Bild 3]


Um das Ablagefach unter dem Lenkrad zu demontieren muss man die Schrauben [grüne Pfeile auf Bild 1] herausdrehen. Außerdem ist das Ablagefach unten mit zwei Klippsen [grüne Pfeile auf Bild 2] und oben mit einem Klipps gesichert [grüner Pfeil Bild 3]
Wenn die Schrauben alle entfernt und alles "entklippst" ist, kann man das Ablagefach einfach nach vorne rausziehen.


Achtung:
Es ist darauf zu achten, dass der Stecker [grüner Pfeil Bild 4] der manuellen Scheinwerferhöhenverstellung (nur bei Halogenscheinwerfern) gezogen wird.


[Bild 4]


Wenden wir uns nun dem Ablagefach auf der Beifahrerseite unter dem Airbag zu. Dieses Ablagefach ist ebenfalls geschraubt und geklippst. Dieses mal sind drei Schrauben [grüne Pfeile [Bild 5] und [Bild 6] und vier Klippse [grüne Pfeile [Bild 7] und [Bild 8] zu lösen.

[Bild 5]


[Bild 6]


[Bild 7]


[Bild 8]


Selbstverständlich müssen auch noch die Türverkleidungen entfernt werden. Da zu diesem Thema allerdings genügend Beiträge existieren, erspare ich mir an dieser Stelle eine ausführliche Ausbauanleitung. Diese sind mit vier Schrauben (drei in dem y-Stück und eine hinter dem Reflektor) geschraubt und zusätzlich geklippst. Sind die Schrauben lose einfach kräftig an der Verkleidung ziehen.

Kommen wir nun zu der eigentlichen Beleuchtung:

Als erstes steckt man die Leuchtdiode in die Neoprenfassung [Bild 9]. Dann lötet man einen 620 Ohm Widerstand an eines der beiden Beine. Als nächstes lötet man Kabel an die beiden Beine und isoliert alles gut mit Schrumpfschlauch, dass es so aussieht wie auf [Bild 10]

[Bild 9]


[Bild 10]


So schön sollte es bei euch dann auch leuchten

[Bild 11]


Nun bohrt man das Loch für die LED in die Ausparung des Reflektors, [grüner Pfeil auf Bild 12]. Ich habe dafür einen 5er Bohrer genommen. Mit eingesetzter LED sollte es dann so aussehen [Bild 13], [Bild 14] und [Bild 15]


[Bild 12]


[Bild 13]


[Bild 14]


[Bild 15]


Das wäre auch geschafft.
Ich erspare mir zu zeigen wie ich die Kabel verlegt habe. Habe die Kabel mit Filz umwickelt, dass diese nicht anfangen zu klappern oder zu schnarren. Außerdem habe ich die Kabel mit Heißkleber an der Türverkleidung fixiert.
Am besten man führt jetzt nochmal einen Funktionstest durch. Funktioniert alles einwandfrei kann man zum nächsten und mühsamstem Schritt übergehen.

Das Verlegen der Kabel durch den Türstecker

Zuerst macht man die Tür komplett auf und löst die Schraube [grüner Pfeil auf Bild 16]
. Dann stellt man die Tür in die vorletzte Raste und zieht den Stecker raus. Dazu luppft man ihn an der Seite der Verschraubung an und zieht ihn dann zu sich hin. Das ganze sieht jetzt so [Bild 17] aus. Um den Stecker auseinanderbauen zu können, muss eine "Verriegelung" gelöst werden, auf [Bild 18] zu sehen.

[Bild 16]


[Bild 17]


[Bild 18]


Wenn man den Stecker gelöst hat, zieht man den "Inneraumseitigen" Teil in den Innenraum, dazu muss eine Dichtung gelöst werden, einfach kräftig an der Dichtung ziehen. Diese ist auf [Bild 20] zu sehen [grüner Pfeil] und sollte dann so aussehen. Nun löst man die Dichtung des Gummischlauches von der Tür [Bild 21]. Jetzt muss noch der Stecker vom Gummischlauch gelöst werden, wie auf [Bild 22] zu sehen ist. Diesen einfach anluppfen und zur Seite hin wegziehen.

[Bild 20]


[Bild 21]


[Bild 22]


Jetzt wird es ein wenig fummelig. Man muss die Kabel durch den Gummischlauch ziehen, dazu habe ich eine "Einziehhilfe" benutzt [Bild 23]. Diese lässt sich wesentlich einfacher durch den Gummischlauch ziehen. Hat man diese durchgezogen, befästigt man die Kabel daran [Bild 24] und zieht diese durch den Schlauch.

[Bild 23]


[Bild 24]


Jetzt muss man sich Platz im Stecker schaffen, damit die Kabel durchpassen. Ich habe geschaut welche PINs im Stecker nicht belegt waren [grüne Pfeile Bild 25 und Bild 26] und diese mit dem Dremel auf Größe der Kabel aufegbohrt Bild 27 und diese durchgezogen [Bild 28]. Mit der Beifahrerseite verfährt man genau so.

[Bild 25]


[Bild 26]


[Bild 27]


[Bild 28]


Jetzt den Stecker wieder zusammenstecken und einbauen. Schraube festziehen und alle Dichtungen einsetzen. Beim Zusammenstecken des Steckers darauf achen, dass man die Kabel nicht einklemmt. Jetzt nur noch die Kabel an die Fußraumbeleuchtung (Braun/Schawarz = Plus / Braun/Gelb = Masse) [Bild 29] und an die Kabel der LED löten.

[Bild 29]


Als letzten Schritt baut man alles wieder zusammen und erfreut sich an seiner Reflektorenbeleuchtung.



Ich hoffe, dass euch meine Anleitung behilflich sein wird.
Frohes Basteln wünscht euch ...

... debo

Geändert von debo (01.12.2008 um 22:11 Uhr).
debo ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 11.11.2008, 07:49
TomTomHB
Orientierungsfahrer
 
Registriert seit: 09.10.2008
Ort: Stuhr
Alter: 48
Beiträge: 769
Bilder: 2

Moin,

könntest du die Bilder kleiner machen?

gruß Thomas
TomTomHB ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 11.11.2008, 13:55
debo
Orientierungsfahrer
 
Benutzerbild von debo
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Lampertheim
Alter: 33
Beiträge: 889
Bilder: 160

Zitat:
Zitat von TomTomHB Beitrag anzeigen
Moin,

könntest du die Bilder kleiner machen?

gruß Thomas
hi,

pixelgröße oder speichergröße?

gruß
debo ist offline   Mit Zitat antworten
#4
Alt 11.11.2008, 15:02
Crizz Carter
Sockendieb
 
Benutzerbild von Crizz Carter
 
Registriert seit: 07.11.2005
Ort: Krefeld
Alter: 36
Beiträge: 3.415
Bilder: 156

vielleicht reicht ja 600 x 480. dann braucht der thread nicht 15 minuten zum laden
__________________
Crizz Carter ist offline   Mit Zitat antworten
#5
Alt 11.11.2008, 15:52
sprotte
Werksfahrer
 
Benutzerbild von sprotte
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Donaustauf - aber im Herzen in Nbg
Alter: 28
Beiträge: 2.809
Bilder: 28

anleitung ist cool,aber es dauert echt saulang bis die hochgeladen ist
__________________
Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.
sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
#6
Alt 11.11.2008, 16:30
debo
Orientierungsfahrer
 
Benutzerbild von debo
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Lampertheim
Alter: 33
Beiträge: 889
Bilder: 160

Zitat:
Zitat von Crizz Carter Beitrag anzeigen
vielleicht reicht ja 600 x 480. dann braucht der thread nicht 15 minuten zum laden
bei mir dauert das höchstens 5 - 10 sekunden ... na dann werde ich die bilder ein wenig verkleinern

Geändert von debo (11.11.2008 um 16:46 Uhr).
debo ist offline   Mit Zitat antworten
#7
Alt 11.11.2008, 17:19
debo
Orientierungsfahrer
 
Benutzerbild von debo
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Lampertheim
Alter: 33
Beiträge: 889
Bilder: 160

habe die bilder vekleinert ... jetzt müsste es schneller laden!

gruß
debo ist offline   Mit Zitat antworten
#8
Alt 12.11.2008, 09:18
sprotte
Werksfahrer
 
Benutzerbild von sprotte
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Donaustauf - aber im Herzen in Nbg
Alter: 28
Beiträge: 2.809
Bilder: 28

joah,supi aber ich glaub,dass ist mir dann doch ein wenig zu schwer.so gut kenn ich mich dann doch nicht mit der elektrik und dem schrauben aus
__________________
Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.
sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
#9
Alt 20.11.2008, 12:38
MIMA
Gast
 
Beiträge: n/a
super anleitung, hatte ich auch einmal vorgehabt, aber wenn ich den ganzen aufwand sehe, lasse ich das wohl.
  Mit Zitat antworten
#10
Alt 20.11.2008, 13:54
debo
Orientierungsfahrer
 
Benutzerbild von debo
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Lampertheim
Alter: 33
Beiträge: 889
Bilder: 160

ich habe gehofft, dass sich aufgrund meiner anleitung so mancher die beleuchtung nachbaut. dadurch, dass man jetzt aber sieht wieviel aufwand es ist, sind die meisten von abgeschreckt

aber danke an alle die bisher geantwortet haben.

gruß
debo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² Portal: DIY Anleitungen R50/R52/R53


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:20 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty