Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² motor
MINI² motor für Diskussionen über Motor, Getriebe, Kupplung, Chiptuning
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 20.06.2009, 12:55
herbi
Mini-Foren-Historiker
 
Benutzerbild von herbi
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: at home
Beiträge: 19.351
Bilder: 27

R53 Tuning - Heisses Eisen : PreKat

Der Pre-Katalysator , also der VOR dem Haupt-Katalysator, hat die Aufagbe, während der Kaltlaufphase bis zum Erreichen der Betriebstemperatur die Abgasqualität zu verbessern, d.h. er wirkt nur kurz direkt nach der Inbetriebnahme und ist danach nicht mehr wichtig, aber zur Erfüllung der Euro-4-Anforderungen unbedingt notwendig.

Damit der Pre-Kat wirksam sein kann, ist eine Mindesttemperatur der Abgase notwendig. Die Pre-Kats aller Motoren ( aufgeladen per Turbolader oder Kompressor oder Saugmotoren ) sind daher sehr nahe am Zylinderkopf montiert. Damit wirken sie aber gleichzeitg leistungsreduzierend, weil sie den Abgasstrom stören, der zur Leistungsentfaltung relevant ist.

Zusätzlich verursacht der PreKat einen weiteren Nachteil : Weil er eben sehr nahe am Zylinderkopf und damit am Brennraum sitzt, ist er sehr hohen Temperaturen ausgesetzt. Damit er nun nicht mit der Zeit aber bei längerdauernden Volllast-Phasen verbrennt, werden die Abgastemperaturen herstellerseitig gesenkt, in dem über das Motor-Programm mit recht fettem Gemisch (= Mehr Kraftstoff / Weniger Luft ) gefahren wird. Dadurch ist der Kraftstoff-Verbrauch höher, als er ohne PreKat bei gleicher Leistung wäre.

Um den Abgasstrom und damit den Abtransport der verbrannnten Gase zu verbessern besteht nun die - umstrittene - Möglichkeit, den Prekat aus seinem Gehäuse zu entfernen .

Die dazu notwendigen Schritte

- Lösen der Lambda-Sonde - Ausbau des Fächerkrümmers - Aufschneiden des PreKat-Gehäuses - Entfernen des Kat-Materials - Zuschweißen des Gehäuses in professioneller Qualität - Wiedereinbau des Fächerkrümmers und Anschließen der Lambda-Sonde -

sind relativ rasch durchführbar, zumindest mit Hilfe einer Hebebühne.

Nachgewiesenermassen ist dabei ein Leistungsvorteil von ca. 8 PS zu erzielen. Der Hauptvorteil ist jedoch erst in einem 2. Schritt realisierbar : Per ( professionellem !) Eingriff in das Motor-Programm kann unter Kontrolle der CO-Werte im Abgas das Gemisch abgemagert und so der Verbrauch gesenkt werden .

Der Gesetzgeber hat also den Konflikt im Sinne der Umwelt selbst vorgegeben :
- Erfüllung der Abgasnomen gemäß Euro 4 und höher in der Kaltlaufphase bei einem unnötigen Mehrverbrauch für 99% der Betriebs-/Nutzungsdauer oder
- Reduzierter Verbrauch für die gesamte Nutzungsdauer mit etwas erhöhten Abgaswerten in der kurzen Kaltlaufphase bei etwas erhöhter Leistung.

TÜV-fähig ist diese Modifikation keinesfalls ; ein Down-Grade der Abgasklasse, z.B. von Euro 4 nach Euro 3, ist nicht erlaubt.
Sichtbar ist sie aber auch nicht, sofern beim Verschließen des PreKat-Gehäuses nicht "herumgebraten" wird.
Eine AU wird auch nie mit kaltem Motor durchfahren und bei Betriebstemperatur stimmen die geforderten Abgaswerte auch ohne PreKat. Die Minis mit modifiziertem PreKat passieren eine AU problemlos.

Wie schon zuvor geschrieben : Ein(e) jede(r) muss für sich selbst entscheiden........

Geändert von herbi (22.06.2009 um 14:06 Uhr).
herbi ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 07.07.2009, 14:18
YellowFellow
Millemiglia
 
Benutzerbild von YellowFellow
 
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Saarland
Beiträge: 1.025
Bilder: 74

Aus 'zuverlässiger' Quelle habe ich deutlich erklärt bekommen, dass die reine PreKat-Mod (bringt ja immerhin lt. div. Messungen 8-10 PS & vor allem Nm) bei einem Serien MCS zwangsläufig zu Problemen mit der Motorkontrollleuchte führt.

Da die AU zunehmend per OBD durchgeführt werden, werden die Abgaswerte des betriebswarmen Motors entsprechend obsolet und das Bestehen der AU in diesem Falle unmöglich (trotz messbarer Einhaltung der EURO4-Norm).

Somit wäre also zus. eine Software-Anpassung nötig - entweder vom Tuner oder Works-Software. Bei der Works-Software sollte man dann aber auch die entsprechenden Düsen, Zündkerzen und ein Pulley nahe des Works-Puleys (58mm) verwenden...

^^ alles in allem nicht mehr ganz so trivial und günstig (PreKat raus und 171 bzw. 178 PS), dafür jedoch leistungssteigernder (grob um die 210 PS) und bereits vielfach bewährt.
YellowFellow ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 07.07.2009, 15:26
herbi
Mini-Foren-Historiker
 
Benutzerbild von herbi
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: at home
Beiträge: 19.351
Bilder: 27

Zitat:
Zitat von YellowFellow Beitrag anzeigen
Aus 'zuverlässiger' Quelle habe ich deutlich erklärt bekommen, dass die reine PreKat-Mod (bringt ja immerhin lt. div. Messungen 8-10 PS & vor allem Nm) bei einem Serien MCS zwangsläufig zu Problemen mit der Motorkontrollleuchte führt..
Wieso ? und vor allem : Wieso zwangsläufig ??

Zitat:
Zitat von YellowFellow Beitrag anzeigen
Da die AU zunehmend per OBD durchgeführt werden, werden die Abgaswerte des betriebswarmen Motors entsprechend obsolet und das Bestehen der AU in diesem Falle unmöglich (trotz messbarer Einhaltung der EURO4-Norm)..
- Nicht zunehmend sondern bei Kfz mit OBD-Anschluss ausschließlich.
- Könntest du bitte erläutern, wieso die Abgaswerte obsolet werden und eine AU ( trotz Erfüllung der Euro4-Anforderungen ) nicht bestanden würde ?

Zitat:
Zitat von YellowFellow Beitrag anzeigen
Somit wäre also zus. eine Software-Anpassung nötig - entweder vom Tuner oder Works-Software. Bei der Works-Software sollte man dann aber auch die entsprechenden Düsen, Zündkerzen und ein Pulley nahe des Works-Puleys (58mm) verwenden....
Wo ist da jetzt der Zusammenhang mit der Abgasqualität bei modifiz. PreKat ?
Was soll eine Works-Soft bei modifiz. PeKat an den Abgasen bewirken ?

Zitat:
Zitat von YellowFellow Beitrag anzeigen
^^ alles in allem nicht mehr ganz so trivial und günstig (PreKat raus und 171 bzw. 178 PS), dafür jedoch leistungssteigernder (grob um die 210 PS) und bereits vielfach bewährt.
Ganz genau so ist es in der Praxis schon x-fach gelaufen !
herbi ist offline   Mit Zitat antworten
#4
Alt 07.07.2009, 16:45
YellowFellow
Millemiglia
 
Benutzerbild von YellowFellow
 
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Saarland
Beiträge: 1.025
Bilder: 74

Zitat:
Zitat von herbi Beitrag anzeigen
Wieso ? und vor allem : Wieso zwangsläufig ??
Davon ab, dass das Thema ja in einigen Foren/Threads behandelt wird, hat mir sogar Krumm auf Anfrage gesagt, dass ich bei nem Serien-MCS mit reiner PreKat-Mod auf jeden Ärger mit der Motorkontrollleuchte bekommen würde - der muss es ja wissen.


Zitat:
Zitat von herbi Beitrag anzeigen
- Nicht zunehmend sondern bei Kfz mit OBD-Anschluss ausschließlich.
- Könntest du bitte erläutern, wieso die Abgaswerte obsolet werden und eine AU ( trotz Erfüllung der Euro4-Anforderungen ) nicht bestanden würde ?
Ok, war vllt. etwas ungeschickt ausgedrückt, ich versuch's nochmal:
Wenn bei einem 'Kfz mit OBD-Anschluss ausschließlich' per OBD gemessen wird und das Motorkontrollleuchtenproblem auftritt, besteht man die AU nicht - soweit sollte ich noch richtig sein...
Wenn man aus diesem Grunde die AU nicht besteht, ist es dann folglich auch eher egal, dass die Abgaswerte im warmen Zustand bei einer klassischen Abgasmessung immer noch die EURO4-Norm erfüllen würden, oder sehe ich das jetzt falsch?



Zitat:
Zitat von herbi Beitrag anzeigen
Wo ist da jetzt der Zusammenhang mit der Abgasqualität bei modifiz. PreKat ?
Was soll eine Works-Soft bei modifiz. PeKat an den Abgasen bewirken ?
Den Zusammenhang hast Du ja in Deinem Beitrag perfekt beschrieben (ein Hoch auf unsere liebe Umweltpolitik! ).
Demnach gibt es bei betriebswarmem Motor keinen (oder zumindest keinen relevanten - hab's ja nicht nachmessen lassen) Unterschied.

Bezog mich hier auf viele Aussagen in div. Foren und letztlich auch Krumms Aussage, dass es im von mir aufgeführten Paket nicht zu der Kontrolllampenproblematik (inkl. SG-Einträgen) kommt, was Du folgend ja auch bestätigst:
Zitat:
Zitat von herbi Beitrag anzeigen
Ganz genau so ist es in der Praxis schon x-fach gelaufen !
Diese erfreuliche Tatsache soll auf die Works-Software zurückzuführen sein, soweit ich informiert bin (MTH & Co. bekommen das ja auch durch entsprechende Anpassungen per Software hin).

Da ich mich selbst für das Thema interessiere, habe ich mich länger und umfassend darüber informiert (wobei ich mir nu nicht anmaße, die Weißheit mit Löffeln gefuttert zu haben) und der eindeutige Konsens war der, dass
1.) selbst der OBX-Fächerkrümmer nicht an den Original-Krümmer mit PreKat-Mod herankommt (s. div. Diskussionen, ausgehend von 'normalem' Straßentuning)
2.) bei einem serienmäßigen MCS nach PreKat-Mod mit Motorkontrollleuchtenärger zu rechnen ist.

Habe so ziemlich alle Deine Beiträge aus Deiner Tuning-Serie abonniert und finde sie echt super geschrieben

Hatte hier nur den Eindruck, dass bei all der fachlich kompetenten Information das Problemkind Motorkontrollleuchte & OBD-Abgasmessung aussen vor gelassen wurde und sollte sich daraufhin jmd. beim Serien-MCS eine PreKat-Mod durchführen lassen, könnte er somit vor einer bösen Überraschung stehen, die mit Mehrkosten verbunden wäre (z.B. mehrmalige Löschung Fehlerspeicher, Anschaffung unmodifizierter Krümmer, Softwareoptimierung oder Kauf aufgeführtes Paket unter Verwendung der Works-Software).

Der Beitrag wäre halt perfekt, wenn es an dieser Stelle für diesen Topf auch noch nen Deckel geben würde...

... und sollte ich hier mit etwas falsch liegen, lasse ich mich sehr gerne eines Besseren belehren!
YellowFellow ist offline   Mit Zitat antworten
#5
Alt 07.07.2009, 18:22
herbi
Mini-Foren-Historiker
 
Benutzerbild von herbi
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: at home
Beiträge: 19.351
Bilder: 27

Um die Posting-Länge nicht ausufern zu lassen :

- Ich war bei dem Austausch mit Thomas / Krumm nicht dabei

- Ich habe bei meinem "S" den PreKat nach 3000 KM modifiziert und hatte mit der Seriensoft nie ein "Kontrolllampen-Problem", sie ging bisher niemals unvermittelt an.

- Die 8 PS Mehrleistung stammen aus einer Vorher-/Nachhermessung mit 2 Tagen Abstand auf dem gleichen Prüfstand. ( Fa. ESR in Bottrop )

- Ich bin mit modifiz. Prekat bisher 2x durch die AU gefahren. Ohne Prob.

Um das Thema aber zu objektivieren und vor allem, um niemanden zu verunsichern :
Gibt es weitere Erfahrungsberichte nach erfolgter PreKat-Modifikation
- mit / ohne Motorkontolleuchte ?
- mit / ohne AU-Problemen ?
herbi ist offline   Mit Zitat antworten
#6
Alt 07.07.2009, 22:40
YellowFellow
Millemiglia
 
Benutzerbild von YellowFellow
 
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Saarland
Beiträge: 1.025
Bilder: 74

Zitat:
Zitat von herbi Beitrag anzeigen
Gibt es weitere Erfahrungsberichte nach erfolgter PreKat-Modifikation
- mit / ohne Motorkontolleuchte ?
- mit / ohne AU-Problemen ?
^^ würde mich auch brennend interessieren!!
Ob's nun 8 oder 10 PS/Nm sind ist ja Jacke, aber ob's im Serien MCS ohne weiteres läuft, ist wohl die Frage - also bitte Feedback posten, wer kann!!

@ herbi: werd' am WE bei Krumm nochmal auf diesen Post hin nachhaken - da ich aber kein Freund von Zitaten bin, sollte er sich dann ggf. hier lieber selber zu Wort melden...

Geändert von YellowFellow (07.07.2009 um 22:49 Uhr).
YellowFellow ist offline   Mit Zitat antworten
#7
Alt 17.07.2009, 10:46
YellowFellow
Millemiglia
 
Benutzerbild von YellowFellow
 
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Saarland
Beiträge: 1.025
Bilder: 74

Irgendwie tut sich hier nicht würglich was...

Aber zum obigen Thema noch ne Frage, Herbi:
Wie lang biste denn mit der Seriensoft (im Serienzustand) gefahren?

Zitat:
...
- Am Motor in der Reihenfolge der Durchführung :
K&N Platten-Luftfilter,
PreKat modifiziert,
Ausp.Krümmer am Zyl.Kopf-Ausgang angepasst,
Schrick Nockenwelle eingebaut,
danach individuelle SW-Abstimmung für diese Konfiguration auf Basis der Seriensoftware durch Fa. ESR inkl. Anhebung des Drehzahllimmits auf 7.200 1/Min
...

In der 2. Ausbaustufe erfolgten nachträglich :
JCW-210-PS-Software
JCW Einspritzdüsen
JCW-Pully ( = 58 mm )

Luftfilterkasten mit 2. Ansaugweg
JCW-Auspuffanlage ab Kat
...
^^ rein interessehalber.
Deine 2. Ausbaustufe samt PreKatMod stecken mir auch in der Nase...
YellowFellow ist offline   Mit Zitat antworten
#8
Alt 17.07.2009, 12:06
herbi
Mini-Foren-Historiker
 
Benutzerbild von herbi
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: at home
Beiträge: 19.351
Bilder: 27

Zitat:
Zitat von YellowFellow Beitrag anzeigen
Aber zum obigen Thema noch ne Frage, Herbi:
Wie lang biste denn mit der Seriensoft (im Serienzustand) gefahren?...
Ich habe es nicht genau dokumentiert, aber ca. 4-5 TKM


Zitat:
Zitat von YellowFellow Beitrag anzeigen
^^ rein interessehalber.
Deine 2. Ausbaustufe samt PreKatMod stecken mir auch in der Nase...
Frag Thomas / Krumm.

Ich kann dazu leider noch nix sagen, weil ich mein - ergänztes - Auto in Folge einer Achillessehnen-OP noch nicht fahren konnte.
herbi ist offline   Mit Zitat antworten
#9
Alt 20.07.2009, 07:57
YellowFellow
Millemiglia
 
Benutzerbild von YellowFellow
 
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Saarland
Beiträge: 1.025
Bilder: 74

Zitat:
Zitat von herbi Beitrag anzeigen
Frag Thomas / Krumm.
^^ Hab ich schon
Wenn der Kleine wieder dran ist, erstmal KW v2 bei Thomas und danach die Leistung... immer schön der Reihe nach

Zitat:
Zitat von herbi Beitrag anzeigen
Ich kann dazu leider noch nix sagen, weil ich mein - ergänztes - Auto in Folge einer Achillessehnen-OP noch nicht fahren konnte.
^^ Na dann wünsch' ich Dir gute Genesung!! Ein frisch 'ergänztes' Auto vor der Nase stehen zu haben und nicht fahren können/dürfen ist ja echt Psychofolter

</ot>
YellowFellow ist offline   Mit Zitat antworten
#10
Alt 29.07.2009, 22:47
YellowFellow
Millemiglia
 
Benutzerbild von YellowFellow
 
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Saarland
Beiträge: 1.025
Bilder: 74

So, da hier keiner mehr was beisteuert, bin ich mal so frei, nen Postauszug aus dem PM-Forum zu zitieren (hoffentlich nimmt's mir keiner übel):

Zitat:
Zitat von Malamute (PM-Forum)
...
Wenn mit Seriensoftware der Vorkat entfernt wird, geht meistens die MIL-Lampe an, weil die Monitorsonde ein anderes Sprungverhalten ohne Vorkat hat, weil logischerweise die Sauerstoffspeicherkapazität kleiner ist als vorher. Die Works-Software lässt in dem Bereich mehr Spielraum, ist "grober" in der Überwachung.
...
^^ das ist das etwas fachlicher erklärt, was ich bisher auch öfter gehört hatte...
YellowFellow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² motor


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty