Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² exterieur > Cabrio
Cabrio Für die, die immer offen fahren
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#11
Alt 25.05.2016, 08:46
allium_cepa
Zuschauer
 
Registriert seit: 25.05.2016
Ort: Hessen
Beiträge: 2
Das Paulchen.....

Hallo auch mich interessiert die Frage, ob jemand schon Erfahrungen mit diesem System gemacht hat.

Anscheinend ist es schwierig einen Gepäckträger für das Cabrio zu bekommen.
Obwohl in allen Prospekten ein Cabrio mit Heckträger und Rad drauf zu sehen ist.

Ich wäre für eine Rückmeldung dankbar. Oder für eine andere Lösung des Fahrrad-Problems.

LG
allium_cepa ist offline   Mit Zitat antworten
#12
Alt 25.05.2016, 17:44
Schrauber
Rennfahrer
 
Benutzerbild von Schrauber
 
Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Berlin
Alter: 64
Beiträge: 7.387
Bilder: 136

Der originale wird für fast alle MINI Cabrios angeboten, ausgenommen sind die Versionen mit dem JCW Aerostoßstangen.

Siehe z.B. hier: http://www.leebmann24.de/bmw-ersatzt...r=03_3340&vin=
Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten
#13
Alt 25.05.2016, 19:16
allium_cepa
Zuschauer
 
Registriert seit: 25.05.2016
Ort: Hessen
Beiträge: 2
Question

Hallo Schrauber!
Vielen Dank für die Antwort!


Ich habe allerdings keine Ahnung, was eine JCW Aerostoßstange ist.
Ich bin nämlich wirklich blond.

Ich habe mich bei meinem Mini Händler nach einem Original-Zubehörteil erkundigt. Nach Aussage von Mini ist dies bei mir nicht möglich, da mein Auto nicht die "Vorbereitung für Heckgepäckträger" besitzt. Ein Nachrüsten (oder das Nachrüsten einer Anhängekupplung) ist bei meinem Mini angeblich nicht möglich. Mir fehlt die fachliche Kompetenz das zu beurteilen. Deshalb habe ich mich hier an dieses Forum gewandt. Ich fahre eine Cooper Cabrio BJ 2010 Modell MR31.
Das „Paulchen“ habe ich bei meiner Recherche im Internet gefunden.
Es wäre toll, wenn ich noch einmal eine Antwort bekomme, die auch eine blonde Frau versteht.



allium_cepa ist offline   Mit Zitat antworten
#14
Alt 06.10.2016, 14:15
subdiver
Ausflügler
 
Benutzerbild von subdiver
 
Registriert seit: 16.06.2016
Ort: Minga
Beiträge: 268
Ich benötige für mein Cabrio auch einen Fahrradträger.

Gibt es nur den Originalen (kostet der wirklich € 1.400,-- ?) und den Paulchen ?

Ich würde eher zum Originalen greifen, aber der Preis
Hat hier Jemand praktische Erfahrungen mit dem Paulchen gemacht ?

Vielen Dank
__________________
Grüße, Jörg
Cooper SD Cabrio, R57, EZ: 04/2013
subdiver ist offline   Mit Zitat antworten
#15
Alt 11.02.2017, 10:33
subdiver
Ausflügler
 
Benutzerbild von subdiver
 
Registriert seit: 16.06.2016
Ort: Minga
Beiträge: 268
Für den Originalträger am R57 werden keine Anbauteile
mehr hergestellt und sind auch nicht mehr zu bestellen

Es bleibt nur noch die Möglichkeit einen Zubehörträger zu montieren.
__________________
Grüße, Jörg
Cooper SD Cabrio, R57, EZ: 04/2013
subdiver ist offline   Mit Zitat antworten
#16
Alt 11.02.2017, 19:05
Ben
Gelegenheitsfahrer
 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Im Mini.
Beiträge: 729
Also, hatte mir den Paulchen gekauft und einen Sommer lang gefahren.

Grundsätzlich sehr solide verarbeitet, die Räder sind extrem schnell zu montieren (wenn der Träger am Fahrzeug ist), bei vielen Fahrzeugen die einzige Möglichkeit überhaupt, Räder mitzunehmen (z. B. JCW Cabrio). Der Träger hat aber natürlich auch seinen Preis.

Der Initialaufwand für die Montage ist mit einigen Stunden relativ hoch: Verkabelung für die Zusatzlichter, Zusammenbau des Trägers etc.

Insgesamt das größte Manko: Wer Wert auf seinen Lack legt, sollte den Träger nicht verwenden, da auch bei größter Vorsicht es sich nicht vermeiden lässt, dass normaler Staub im Sommer aus der Luft und von der Fahrbahn an den diversen Auflagepunkten für eine Beeinträchtigung des Lackes sorgt, die empfindlichen Gemütern zu weit geht.

Für meinen Anwendungsfall ebenfalls ein großer Nachteil: Max. Nutzlast ist 30 kg, d. h. mit zwei E-Mountainbikes ist man knappe 10 kg zu schwer. Das führt dazu, dass die Heckklappe sich insbesondere bei dynamischer Belastung im Fahrbetrieb (Bodenwellen etc.) die Heckklappe einige Millimeter öffnet, weil die Verschlüsse der Heckklappe an der Seite nicht ideal steif sind.

Ich habe mir beholfen, indem ich auf der Innenseite der Klappe die Plastikverkleidung entfernt, dort etwa auf halber Strecke von der Mitte nachaußen jeweils einen Karabiner in eines der zahlreichen Löcher gehängt und dann zu den Zurrösen im Kofferraum verspannt habe.

Dadurch konnte ich das Problem ein wenig entschärfen; in der Konsequenz ist das Spaltmaß der geschlossenen Heckklappe danach aber auch ohne Träger größer als vorher gewesen. Kann aber wie gesagt gut an der fast 30-prozentigen Überladung gelegen haben.

Fazit: Wenn man unbedingt Räder mit einem Mini JCW Cabrio tansportieren möchte, ist das die einzige Lösung. Das Auto leidet aber in jedem Fall darunter, je nach Masse der Räder noch stärker als ohnehin.
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
#17
Alt 11.02.2017, 22:42
subdiver
Ausflügler
 
Benutzerbild von subdiver
 
Registriert seit: 16.06.2016
Ort: Minga
Beiträge: 268
Danke Ben

Leider erinnern mich Deine Erfahrungen mit dem Paulchen-Träger
an meine vor 20 Jahren mit meinem BMW Z3.
Auch hier hatte ich Probleme mit dem Lack.

Schade, dass BMW bei den aufgerufenen Preisen für einen Mini
die Heckträger-Vorbereitung nicht serienmäßig verbaut.
__________________
Grüße, Jörg
Cooper SD Cabrio, R57, EZ: 04/2013
subdiver ist offline   Mit Zitat antworten
#18
Alt 12.02.2017, 11:06
Ben
Gelegenheitsfahrer
 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Im Mini.
Beiträge: 729
Die Lack-Thematik ist halt, so gut mir das Paulchen-Konzept eigentlich gefällt, leider konzeptedingt.

Jedenfalls hat es mir ermöglicht, meinen Mini als komplett vollwertiges Urlaubs-Auto (2 Personen inkl. Kite-, Mountainbike-, Grill- und Segelausrüstung) zu verwenden, und auf dem Weg in den Alpen ordentlich Spaß an der frischen Luft zu haben .

Auch wenn die Beladung ein wenig asi aussieht, stimmt die Achslastverteilung so endlich mal . Ich mag leichtes Übersteuern auf den Pässen .
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0993.jpg
Hits:	48
Größe:	143,7 KB
ID:	106625  
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
#19
Alt 12.02.2017, 12:58
subdiver
Ausflügler
 
Benutzerbild von subdiver
 
Registriert seit: 16.06.2016
Ort: Minga
Beiträge: 268
Servus Ben,
das Bild ist

Ich werde wohl um den Paulchen nicht herumkommen,
denn ich bin am WE im Sommer öfter mit dem MTB
in den Bergen unterwegs.
Dazu muß ich aber ersteinmal hinkommen.

Ich kann mich noch erinnern, dass Paulchen Klarsichtaufkleber
als Scheuerschutz für die Kontaktflächen mitgeliefert hatte.
Ist das jetzt nicht mehr so ?

Sind die Halterungen auch für leichte Carbonrahmen (Klemmung) geeignet ?
Könntest Du noch ein paar Bilder vom montierten Träger einstellen ?

Vielen Dank
__________________
Grüße, Jörg
Cooper SD Cabrio, R57, EZ: 04/2013
subdiver ist offline   Mit Zitat antworten
#20
Alt 12.02.2017, 17:49
Ben
Gelegenheitsfahrer
 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Im Mini.
Beiträge: 729
Anbei wie gewünscht noch ein Bild, auf dem man mehr Details des montierten Trägers erkennen kann.

Die Klarsichtaufkleber werden immer noch mitgeliefert. Sie sind nach meinem Verständnis primär für die Schaumstoffrollen an der Stoßstange gedacht, dort haben sie auch funktioniert.

Die Winkel an der Unterkante der Kofferraumklappe sind mit Gummipuffern ausgestattet, die bei mir Spuren hinterlassen haben, vor allem wegen des Staubs. Vllt. wäre es besser gewesen, dort auch erstmal Klarsichtaufkleber hinzukleben.

Gleiches an der Oberkante. Dort ist die Flächenpressung wirklich auf der Kante so hoch, dass bereits nach kurzer Zeit der Lack direkt auf der Kante weg war. (Wobei da Mini eine nicht unerhebliche Teilschuld trifft: Optisch ist das Klappenkonzept ja vllt. gut, aber ich will nicht wissen, wie gering der Prozentsatz an Mini Cabrios ist, bei denen der Kofferraum regelmäßig benutzt wird und die Kofferraumklappenkante noch tadellos ist.)

Es bleibt aber dabei, dass konzeptbedingt die gesamte Krafteinleitung auf lackierte Flächen geht, sodass man schon sehr ausgeklügelte Maßnahmen anwenden muss, um wirklich keine Spuren zu hinterlassen und der kleinste Benutzungsfehler zum Schaden führt. Wie gesagt, alles eine Frage, wie hoch die persönliche Schmerzgrenze bzgl. Lack liegt.

Die Halterungen sollten auch für Karbonrahmen geeignet sein, da du den Klemmungsdruck sehr präzise und fein einstellen kannst.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Clipboard01.jpg
Hits:	45
Größe:	143,6 KB
ID:	106632  
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² exterieur > Cabrio


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty