Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² fahrwerk
MINI² fahrwerk für Themen wie Bremsen, Stoßdämpfer, Reifen, Felgen
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#21
Alt 04.05.2010, 15:30
z3r0
Rechte-Spur-Schleicher
 
Benutzerbild von z3r0
 
Registriert seit: 22.02.2006
Ort: Děčín West / Ingolstadt
Alter: 18
Beiträge: 12.544
Bilder: 10

Nochmal zum Sturz an der Hinterachse - wieviel Sturz fahrt ihr?!

Ich hatte beim R50 zwischenzeitlich 1°55' beidseitig und bin jetzt wieder bei 1°30', mit dem großen Sturz ließ er sich gut in enge Kurven drücken, war aber auf schnellen Etappen etwas zappeliger.

Bin total hin und her gerissen, ob ich wieder mehr Sturz auf die Hinterachse gebe...

Edith sagt:

Ahhh wir sind ja hier bei R56 & co.... ENTSCHULDIGUNG!!!
__________________
||-----------> 2006-2012 R50 FakeMate || 2012 R56 JCW || Fast in Corners <-----------||

Geändert von z3r0 (16.05.2010 um 23:41 Uhr).
z3r0 ist offline   Mit Zitat antworten
#22
Alt 12.05.2010, 19:09
Herr Wernersen
Einfahrer
 
Benutzerbild von Herr Wernersen
 
Registriert seit: 04.04.2008
Ort: Plüderhausen
Beiträge: 181
Bilder: 4

Zitat:
Zitat von Kabrüggen Beitrag anzeigen
Für den R56 gibts doch inzwischen auch Sturzplatten. Und "einstellbar" ist der Sturzd auch durch hoch und runterschrauben des Fahrwerks.
Das "wie" war auch nicht der entscheidende Punkt.
Meine Frage war ja auch unabhängig davon welche Fahrwerkskomponenten verbaut sind.
Gibt es Sturzplatten, die sich mit den serienmäßigen Domlagern verbauen lassen? Soweit ich weiß, gibt es nur verstellbare Domlager ohne Gummi.
Gruß Mark
Herr Wernersen ist offline   Mit Zitat antworten
#23
Alt 12.05.2010, 19:49
TouchS
Pendler
 
Benutzerbild von TouchS
 
Registriert seit: 18.05.2004
Ort: Baden-Baden
Beiträge: 2.110
Bilder: 11

.. das ist auch mein Kenntnisstand.. es gibt aber gedämpfte mit festem
Sturz: http://www.krumm-motors.de/Shop/prod...3-und-r56.html
TouchS ist offline   Mit Zitat antworten
#24
Alt 11.12.2010, 15:35
Timbo²
Einfahrer
 
Benutzerbild von Timbo²
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Darmstadt/ Berlin
Beiträge: 199
Bilder: 11

moment mal- d.h. also das wenn ich jetzt federn in meinen MINI R50 S verbaue, das dann so oder so der HA sturz verzogen ist und durch fehlende Sturzversteller auch nicht korrigiert werden kann und ich dadurch danach einen extremen Reifenverschleiß haben werde??

Warum kaufen und verbauen dann so viele Federn wenn die Aktion total kontraproduktiv ist? Oder fahrt ihr alle mit sturzverstellern?

Ist der Radsturz dann an der HA + oder -, also eher Kurven freundlich oder unfreundlich? wenn er + ist bedeutet das ja das der Reifen ja auch mit der Reifenauflagefläche nach außen, also vom fahrzeug weg "kippt" richtig", also Kurvenfreundlich ??

also + sturz so hier? -natürlich in "leicht" übertriebener form abgebildet


Ist das jetzt also überhaupt noch empfehlenswert mit den Federn?

LG
Timbo² ist offline   Mit Zitat antworten
#25
Alt 11.12.2010, 17:05
TouchS
Pendler
 
Benutzerbild von TouchS
 
Registriert seit: 18.05.2004
Ort: Baden-Baden
Beiträge: 2.110
Bilder: 11

Zitat:
Zitat von Timbo² Beitrag anzeigen
moment mal- d.h. also das wenn ich jetzt federn in meinen MINI R50 S verbaue, das dann so oder so der HA sturz verzogen ist und durch fehlende Sturzversteller auch nicht korrigiert werden kann und ich dadurch danach einen extremen Reifenverschleiß haben werde?? LG
Du hast deutlich mehr Sturz: Bei den Baujahren bis Facelift läßt sich der mit werkseitigen Mitteln gar nicht korrigieren, ab Facelift nicht ausreichend, die Sturzwerte sind zu hoch, der Reifenverschleiß steigt deutlich - auf der Vorderachse !

Gegenmittel: Verstellbare Querlenker. (Gibt´s aber -noch- keine mit TÜV).

Zitat:
Zitat von Timbo² Beitrag anzeigen
Warum kaufen und verbauen dann so viele Federn wenn die Aktion total kontraproduktiv ist?
Gute Frage! Warum murksen viele gern an Ihren Autos rum ? Gegenfrage: Warum fahren viele zu kleine ET`bei den Felgen, viel zu große Felgen mit Niederquerschnittsreifen, die das Fahrverhalten versauen und außer Optik und hohen Kosten nichts bringen ? Warum glauben immer noch sehr viele hart sei sportlich ??

Zitat:
Zitat von Timbo² Beitrag anzeigen
Ist der Radsturz dann an der HA + oder -, also eher Kurven freundlich oder unfreundlich? wenn er + ist bedeutet das ja das der Reifen ja auch mit der Reifenauflagefläche nach außen, also vom Fahrzeug weg "kippt" richtig", also Kurvenfreundlich ??
Pauschale Frage auf die es eigentlich keine pauschale Antwort gibt. Grundsätzlich ist zu viel Sturz auf der Hinterachse bei einem frontangetriebenen Fahrzeug eher kontraproduktiv. Du verstärkst das Untersteuern und erhöhst den Reifenverschleiß. Das Auto geht eher langsamer als schneller um die Ecke.

Zitat:
Zitat von Timbo² Beitrag anzeigen
Ist das jetzt also überhaupt noch empfehlenswert mit den Federn? LG
Tieferlegungsfedern dienen in aller Regel der Optik- nicht dem Fahrverhalten.

Zu dem Bild: Die Kiste ist viel zu tief und im Strassenbetrieb nicht fahrbar...

Geändert von TouchS (11.12.2010 um 17:22 Uhr).
TouchS ist offline   Mit Zitat antworten
#26
Alt 11.12.2010, 20:11
Timbo²
Einfahrer
 
Benutzerbild von Timbo²
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Darmstadt/ Berlin
Beiträge: 199
Bilder: 11

Aha ok, danke, sehr ausführlich

Und zu der rotze tiefen karre - Das ist eben Ameria bzw. Japan, da geht es niht darum ob fahrbar oder nicht...das ist dort derzeit trend und ich finds abgefahren!

Egal, zurück zum thema. Also sagst du uns gen1 -Fahrern, wenn Federn dann nur mit sturzverstellern an VA und HA wenns richtig was werden soll? ich dachte VA wäre einstellbar? Meinst du das bockt irgend jemanden beim TÜV wenn da die Sturzversteller sind, ich mein die von krumm sind nun auch nicht gerade unauffällig aber dem kann mit schwarzmatt-Lack aus der Dose ja nachgeholfen werden . Ist natürlich auch kein ganz billiger spass!

Ich finde nicht das man beim tuning, was ja auch so viel wie optimieren heist, nur auf Äußerlichkeiten zählen sollte, das sollte schon auch was taugen -es sei den es ist Trend und man fährt den wagen eh nur zum einkaufen
Timbo² ist offline   Mit Zitat antworten
#27
Alt 12.12.2010, 08:31
TouchS
Pendler
 
Benutzerbild von TouchS
 
Registriert seit: 18.05.2004
Ort: Baden-Baden
Beiträge: 2.110
Bilder: 11

Wenn Federn dann max 20-25 mm. Besser ist immer ein Fahrwerk. Bevor ich Federn einbauen würde würd ich
mich nach einem gebrauchten KW umschauen... Die Vorderachse macht auch keine Probleme. Der Sturz an der Hinterachse ist das Prob. KW hat einstellbare Querlenker mit TÜV in der Entwicklung. Meine Meinung: Für mich hat das Fahrverhalten Priorität.
TouchS ist offline   Mit Zitat antworten
#28
Alt 12.12.2010, 23:39
z3r0
Rechte-Spur-Schleicher
 
Benutzerbild von z3r0
 
Registriert seit: 22.02.2006
Ort: Děčín West / Ingolstadt
Alter: 18
Beiträge: 12.544
Bilder: 10

Hallo ihr Lieben

Also bei R50 FL ist ja der Sturz hinten zumindest verstellbar. Ich fahr derzeit trotzdem 2"10', weil bei mir dadurch die Vibs der Antriebswellen nachgelassen haben. Problem wird dadurch nur, dass das Heck bei hohem Tempi nachläuft, er zappelt ganz schön. Bei Landstraßentempi hingegen macht sich der Sturz ganz gut! Vorn ist der Reifenverschleiß erhöht, ich weiß nur noch nicht, ob es am Sturz oder am Nachlaufwinkel liegt. Kümmer mich über die Feiertage nochmal darum, und geb nochmal eine Info, ob es wirklich am Sturz lag. Hinten hab ich jedoch trotz dem hohen Sturz keinen erhöhten Verschleiß, auch nicht auf der Innenflanke. Aber der Verschleiß beim mini auf der HA ist ja eh marginal.
__________________
||-----------> 2006-2012 R50 FakeMate || 2012 R56 JCW || Fast in Corners <-----------||
z3r0 ist offline   Mit Zitat antworten
#29
Alt 16.12.2010, 16:33
TouchS
Pendler
 
Benutzerbild von TouchS
 
Registriert seit: 18.05.2004
Ort: Baden-Baden
Beiträge: 2.110
Bilder: 11

Die Ursachen von erhöhtem Verschleiß an der Vorderachse sieht man am Abriebbild der Reifen. Mögliche Ursachen sind z.B. zuviel Vorspur (Aussenabrieb), zuviel Nachspur (Innenabrieb), starkes Untersteuern .. siehe oben, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Wenn Du ein Prob mit dem Nachlaufwinkel hättest würdest Du das am Lenk-verhalten merken. .. Zuviel Sturz hinten ist bei einem Fronttriebler auch auf der Landstrasse kontra produktiv. Das Auto wird defintiv langsamer.
TouchS ist offline   Mit Zitat antworten
#30
Alt 22.03.2011, 22:55
Mr_53
Challengefahrer
 
Benutzerbild von Mr_53
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Kaiserslautern + Filderstadt
Alter: 5
Beiträge: 8.813
Bilder: 90

Zitat:
Zitat von z3r0 Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben

Also bei R50 FL ist ja der Sturz hinten zumindest verstellbar.
hat ja auch schon die GP bzw. R56 hinterachse (zumindest die zwei letzten facelift jahre)
Mr_53 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² fahrwerk


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty