Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Country-/Paceman - Gen.1 > MINI² motor > Getriebe
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 27.02.2012, 12:48
Minimoni
Einfahrer
 
Benutzerbild von Minimoni
 
Registriert seit: 11.06.2005
Ort: an den Boberger Dünen
Beiträge: 225
Geräusche beim schalten

... meines neues Landmanns S (ALL4) zwischen 1. und 2. und eine derbe Schwerfälligkeit beim runterschalten aus den höchsten Gängen.
Habt oder kennt Ihr das auch?

PS Habe ca. 380 km auf der Uhr, fahre seit 4 Tagen
__________________
Landman, my love
Minimoni ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 28.02.2012, 22:55
Charlie
Einfahrer
 
Registriert seit: 25.07.2008
Ort: mittendrin
Beiträge: 249
also bei den "ersten" km is das schwerfällige doch normal, oder?? das dürfte sich bald geben - das einfahren dauert ja bestimmt nicht ne ewigkeit...
__________________
Gruß Charlie
--------------------------------
... und wo der Mini dann doch mal nicht hin darf -> Steppenwolf Taiga

Charlie ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 29.02.2012, 09:23
Ayita
Challengefahrer
 
Benutzerbild von Ayita
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Da wo du nicht wohnst :P
Beiträge: 8.182
Zitat:
Zitat von Charlie Beitrag anzeigen
also bei den "ersten" km is das schwerfällige doch normal, oder?? das dürfte sich bald geben - das einfahren dauert ja bestimmt nicht ne ewigkeit...
Das kann ich so nicht bestätigen!
Mein Countryman SD schaltet sich wie Butter, seit dem ersten Tag!
Und Geräusche, macht er schon gleich gar nicht dabei!
__________________
Ayita ist offline   Mit Zitat antworten
#4
Alt 29.02.2012, 22:44
Minimoni
Einfahrer
 
Benutzerbild von Minimoni
 
Registriert seit: 11.06.2005
Ort: an den Boberger Dünen
Beiträge: 225
Ich hab jetzt 500 km und es ist nix weich wie Butter.
__________________
Landman, my love
Minimoni ist offline   Mit Zitat antworten
#5
Alt 01.03.2012, 16:32
Tangrintel
Einfahrer
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Regensburg
Alter: 44
Beiträge: 163
Bilder: 1

Mein Getriebe hat sich die ersten km auch schlecht schalten lassen. Jetzt sind fast 30.000 km auf der Uhr und das Schalten geht viel leichter. Von Butterweich aber ist nicht zu reden, vielleicht bei 200.000 km

Geräusche gibt`s aber keine.

Persönlich störts mich nicht wenn`s beim Schalten ein bißchen Nachdruck braucht.
Tangrintel ist offline   Mit Zitat antworten
#6
Alt 03.03.2012, 10:29
Minimoni
Einfahrer
 
Benutzerbild von Minimoni
 
Registriert seit: 11.06.2005
Ort: an den Boberger Dünen
Beiträge: 225
Sehrsauer

Ich fahr Montag bei Mini vorbei, es ist echt sehr schwerfällig,
gerade bei den geraden Gängen, beim 6. muss ich fast Gewalt anwenden,
ich finde das nicht normal. Hab jetzt 500 km runter.
Nu hab ich Angst dass ich mein Schatz dalassen muss.
__________________
Landman, my love
Minimoni ist offline   Mit Zitat antworten
#7
Alt 11.03.2012, 20:01
Minimoni
Einfahrer
 
Benutzerbild von Minimoni
 
Registriert seit: 11.06.2005
Ort: an den Boberger Dünen
Beiträge: 225
Huh

Soooo die haben nix gefunden und nu???
__________________
Landman, my love
Minimoni ist offline   Mit Zitat antworten
#8
Alt 24.03.2012, 09:10
Minimoni
Einfahrer
 
Benutzerbild von Minimoni
 
Registriert seit: 11.06.2005
Ort: an den Boberger Dünen
Beiträge: 225
Huh

Ich habe keine Geräusche mehr, aaaaber dafür extrem schwerfällige Schaltung und
den Rückwärtsgang krieg ich fast nur mit beiden Händen rein.
Ich finde das sehr dubios, beide Test CM's die ich gefahren bin,
hatten das nicht.
Könnt Ihr mal beschrieben wie Ihr mit Eurer Schaltung klarkommt?
Ist hier vielleicht auch ein Mitglied und kann mir helfen?
Ich bin sehr unzufrieden damit, und finde das bei einem 34.000 teurem Neuwagen inakzeptabel.
Wenn ich z. B. in den 3. schalten will, rutscht die Schaltung manchmal gleich in den 5. Außerdem fühle ich einen Widerstand vom 3.zum 4. oder vom 5. zum 6. So als wenn er da nicht reinschalten will. Ich muss quasi "Gewalt" anwenden also mit Schmackes ihn reindrücken.

Alles in allen nervt mich das tierisch und raubi mir das Fahrvergnügen, was ansonsten immens toll ist mit dem Auto.
__________________
Landman, my love
Minimoni ist offline   Mit Zitat antworten
#9
Alt 24.03.2012, 09:14
Tangrintel
Einfahrer
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Regensburg
Alter: 44
Beiträge: 163
Bilder: 1

Die Minimoni

Bei mir ging die Schaltung die ersten 25000 km auch schwergängig und auch jetzt ist von Leichtigkeit nicht zu sprechen. Mir wurde gesagt das dies mit dem Allradantrieb zusammenhäng. Da es aber jetzt akzeptabel ist, passt so weit. Wünsche Dir auch, dass es mitzunehmender Laufleistung besser wird.
Tangrintel ist offline   Mit Zitat antworten
#10
Alt 29.03.2012, 11:14
Miniseb
Einfahrer
 
Registriert seit: 13.05.2008
Ort: Erfurt-Alach
Beiträge: 177
Moin zusammen,

das Getriebe muss sich auch einspielen genauso wie der Motor.
Wenn es noch schwer geht.
- Gänge nicht mit gewalt rein knallen einfach nur mal en bissl drücken wenn es nicht geht noch mal zurück in den Leerlauf mal hin und her wackeln (rechts links) Kupplung mal kommen lassen neu versuchen.
- Rückwärtsgang schwer oder kann kratzen wenn man Ihn einlegt einfach mal vorher in den 2ten schalten dann in den Rückwärtsgang geht einwandfrei. (Hilft auch mal ne längere Strecke Rückwärts fahren)
- Vor allen dingen langsam schalten.
Wenn man alles beachtet kann man mit 2 bzw 1 Finger schalten und beim Rückwärtsgang brauch man auch nicht mehr vorher in den 2ten schalten.

Viel Spaß Seb
Miniseb ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Country-/Paceman - Gen.1 > MINI² motor > Getriebe


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:21 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty