Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² motor > Turbo
Turbo Alles rund um den Turbolader
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#31
Alt 23.07.2014, 20:44
minti
der fünf vor halbelfte
 
Benutzerbild von minti
 
Registriert seit: 25.03.2005
Ort: Norderstedt
Alter: 47
Beiträge: 11.006
Bilder: 177

Was steht eigentlich drin in dem Gutachten?
__________________
Kole Feut un Nordenwind, gift en krusen Bühdel un en lütten Pint.
Carbon Auspuffblenden (NEU) for Sale: LINK . . . . Akrapovic Resonator (neuwertig) for Sale: LINK
minti ist offline   Mit Zitat antworten
#32
Alt 25.07.2014, 18:04
spg
Pendler
 
Benutzerbild von spg
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: schweiz
Beiträge: 2.406
Bilder: 124

Zitat:
Zitat von spg Beitrag anzeigen
Technische Daten:

Original LLK Netz 540mm x 65mm x 70mm

DA LLK: 540mm x 210mm x 70mm (gestuft)
Oben: 540mm x 120mm x 40mm
Unten: 540mm x 80mm x 70mm

Daraus ergibt sich ein Netzvolumen von rund 5,6l (original rund 3l)
Das Gesamtgewicht inkl. Verpackung ist unter 5kg!!!

Ich lege ihn auf die Waage sobald er eingetroffen ist.
3.7Kg !!! Auf dem Kasten steht oben HF Series.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LLK_DA.jpg
Hits:	139
Größe:	99,5 KB
ID:	96796  
__________________
R56 MCS 2007 Chili Red - Familienbesitz
R55 MCS 2008 Dark Silver - new Daily driver
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
spg ist offline   Mit Zitat antworten
#33
Alt 25.07.2014, 19:19
LastRonin
Beifahrer
 
Registriert seit: 04.01.2014
Ort: Aachen
Beiträge: 91
Hey, das klingt gut! Die Verarbeitung ist vermutlich auch top, oder?

Beim gebrauchten DA LLK hier im Forum letztens warst du ein paar Minuten schneller als ich...
LastRonin ist offline   Mit Zitat antworten
#34
Alt 25.07.2014, 21:00
ingo#31
Schönwetterfahrer
 
Benutzerbild von ingo#31
 
Registriert seit: 01.06.2014
Ort: zu Hause
Beiträge: 365
nette Liste, aber.....

das wichtigste fehlt!

Die Effizienz eines "Tuning" LLK muss man mit den Werten des OEM LLK vergleichen. Die bessere Kühlleistung sollte in % zum OEM angegeben werden. Problem, kein Hersteller rückt diese Werte raus. Erwähnt werden Fläche, Volumen, Strömung usw., nett zu lesen sagt aber rein gar nichts über die Kühlleistung aus.
Sprüche wie: man merkt es deutlich, die Karre geht besser, in den Foren wird nur gut darüber geschrieben usw..... alles nur subjektive Vermutungen, nichts real erfasst. (Daten Logg)

Die Tuning LLK werden doch nur aus einem Grund gekauft (er sollte nur aus dem Grund gekauft werden). Er soll die IAT (Ladelufttemp.) im Vergleich zum OEM LLK deutlich länger im tieferen Bereich halten.
Davon abgesehen, den Wasserkühler (durch den grossen LLK) teilweise zu verdecken ist auch nicht die beste Lösung. Bei steigender Wassertemp. wird fast genau soviel weggeregelt als wenn die IAT steigt.
Dazu kommt, selbst wenn ein Tuning LLK sehr sehr gut ist, kann er max. 10-15% besser kühlen als der OEM LLK. Macht in der Realität aber herzlich wenig aus, ob die IAT nun 55° mit OEM oder knapp 50°C mit Tuning LLK (wenn man mit 10% rechnet) hat. Zudem kommt immer noch das Problem des verdeckten Wasserkühlers mit den bereits erwähnten Nachteilen.

Es ist doch wie bei der DP Thematik. Es wird suggeriert DP und den grossen LLK haben zu müssen um mehr Leistung/ Drehmoment zu generieren.
Ist es tatsächlich so? (die Frage ist sarkastisch gemeint, kenne die Antwort darauf)

Das ganz Thema Tuner/ Motortuning: bis auf ganz wenige Ausnahmen ist das in meinen Augen kein Tuning was angeboten wird, es ist lediglich ein freisetzten der bereits vorhandenen Performance. Die "Werksreserve" sozusagen. Alles was deutlich über gemessene 260 PS hinausgeht, fällt in den Bereich wo man von Tuning sprechen sollte.

Wünsche ein schönes WE!

#31
__________________
JCW GP2

Geändert von ingo#31 (25.07.2014 um 21:26 Uhr).
ingo#31 ist offline   Mit Zitat antworten
#35
Alt 25.07.2014, 22:03
iFabi
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.06.2013
Ort: NRW
Beiträge: 843
Zitat:
Zitat von ingo#31 Beitrag anzeigen
das wichtigste fehlt!

Die Effizienz eines "Tuning" LLK muss man mit den Werten des OEM LLK vergleichen. Die bessere Kühlleistung sollte in % zum OEM angegeben werden. Problem, kein Hersteller rückt diese Werte raus. Erwähnt werden Fläche, Volumen, Strömung usw., nett zu lesen sagt aber rein gar nichts über die Kühlleistung aus.
Sprüche wie: man merkt es deutlich, die Karre geht besser, in den Foren wird nur gut darüber geschrieben usw..... alles nur subjektive Vermutungen, nichts real erfasst. (Daten Logg)

Die Tuning LLK werden doch nur aus einem Grund gekauft (er sollte nur aus dem Grund gekauft werden). Er soll die IAT (Ladelufttemp.) im Vergleich zum OEM LLK deutlich länger im tieferen Bereich halten.
Davon abgesehen, den Wasserkühler (durch den grossen LLK) teilweise zu verdecken ist auch nicht die beste Lösung. Bei steigender Wassertemp. wird fast genau soviel weggeregelt als wenn die IAT steigt.
Dazu kommt, selbst wenn ein Tuning LLK sehr sehr gut ist, kann er max. 10-15% besser kühlen als der OEM LLK. Macht in der Realität aber herzlich wenig aus, ob die IAT nun 55° mit OEM oder knapp 50°C mit Tuning LLK (wenn man mit 10% rechnet) hat. Zudem kommt immer noch das Problem des verdeckten Wasserkühlers mit den bereits erwähnten Nachteilen.

Es ist doch wie bei der DP Thematik. Es wird suggeriert DP und den grossen LLK haben zu müssen um mehr Leistung/ Drehmoment zu generieren.
Ist es tatsächlich so? (die Frage ist sarkastisch gemeint, kenne die Antwort darauf)

Das ganz Thema Tuner/ Motortuning: bis auf ganz wenige Ausnahmen ist das in meinen Augen kein Tuning was angeboten wird, es ist lediglich ein freisetzten der bereits vorhandenen Performance. Die "Werksreserve" sozusagen. Alles was deutlich über gemessene 260 PS hinausgeht, fällt in den Bereich wo man von Tuning sprechen sollte.

Wünsche ein schönes WE!

#31
Ich weiß nicht ob du deinen Mini mal geloggt hast, aber anhand deiner Aussagen ist das wohl nicht der Fall. Ein Unterschied von 5 Grad klingt gering, aber ab 52 Grad Ladelufttemperatur regelt der Mini die Leistung zurück. Demnach sind also 50 Grad viel Wert gegenüber 55 Grad.

Das mit dem Kühlkreislauf ist zu vernachlässigen, da dieser im normal Betrieb bei ca. 105-110 Grad liegt. Kommt es zu zunehmender Leistungsabfrage öffnet sich ein Thermostat, welches auf ca. 88 Grad den Kreislauf hält.

Ich kenne verschiedene LLK (Forge, DA und Wagner), diese haben auf dem gleichen Prüfstand, bei gleicher Hardware und gleicher Software einen maximal Unterschied von bis zu 15 Grad aufgewiesen. Die Spanne ist also durchaus groß, aber es kam zu keiner Drosselung der Leistung. (weiteres kann ich demnächst berichten) 15 Grad können trotzdem einen Leistungsunterschied bewirken. (kühlere Luft -> anderes Benzinsauerstoffgemisch etc.) Dieser Leistungsunterschied ist auch auf dem Prüfstand messbar.
iFabi ist offline   Mit Zitat antworten
#36
Alt 25.07.2014, 23:06
ingo#31
Schönwetterfahrer
 
Benutzerbild von ingo#31
 
Registriert seit: 01.06.2014
Ort: zu Hause
Beiträge: 365
Prüfstand? Da fährt die Karre aber nicht, sie steht auf der Stelle- nicht aussagekräftig.
Wenn ein LLK 15°C WENIGER IAT als der OEM schafft, im Fahrbetrieb unter hoher Last, dann ist das ein sehr gutes Ergebnis! Welcher LLK schafft das?

Nebenbei, wenn man die IAT runterkühlt dann nur zu einem Zweck, die Luftdichte zu erhöhen die naturgemäss dann mehr Sauerstoff enthält. Das allein führt zu der Steigerung, bzw. macht sie erst möglich.

Wenn ein Thermostat 88° hat und die Kiste im Fahrbetrieb dann bei über 100°C landet, dann ist die Kühlleistung des Wasserkühlers zu gering.

Im Übrigen, wer viel misst, misst Mist
__________________
JCW GP2
ingo#31 ist offline   Mit Zitat antworten
#37
Alt 26.07.2014, 00:35
LastRonin
Beifahrer
 
Registriert seit: 04.01.2014
Ort: Aachen
Beiträge: 91
Zitat:
Zitat von ingo#31 Beitrag anzeigen

Es ist doch wie bei der DP Thematik. Es wird suggeriert DP und den grossen LLK haben zu müssen um mehr Leistung/ Drehmoment zu generieren.
Ist es tatsächlich so? (die Frage ist sarkastisch gemeint, kenne die Antwort darauf)

Das ganz Thema Tuner/ Motortuning: bis auf ganz wenige Ausnahmen ist das in meinen Augen kein Tuning was angeboten wird, es ist lediglich ein freisetzten der bereits vorhandenen Performance. Die "Werksreserve" sozusagen. Alles was deutlich über gemessene 260 PS hinausgeht, fällt in den Bereich wo man von Tuning sprechen sollte.

Wünsche ein schönes WE!

#31
Mit anderen Worten: strebt man eine Steigerung der Leistung beim MCS von 184 PS auf ~210-220 PS an (ergo 15-20%) ist deiner Meinung nach eine vernünftige Software-seitige Abstimmung auf dem Prüfstand ausreichend bzw. Hardware-seitig (LLK=> geringere Ladelufttemp und DP => thermische Entlastung im Motorraum, weniger Abgasgegendruck) ist alles nur Augenwischerei? Ich denke, beide Hardware-Maßnahmen erlauben eine dauerhaftere bzw. stabilere Software-seitige Leistungsteigerung, oder etwa nicht?

Cheers!
LastRonin ist offline   Mit Zitat antworten
#38
Alt 26.07.2014, 09:05
ingo#31
Schönwetterfahrer
 
Benutzerbild von ingo#31
 
Registriert seit: 01.06.2014
Ort: zu Hause
Beiträge: 365
Im Grunde genommen kann man die Frage mit ja beantworten.
Das was der Fahrer nach dem Tuning bemerkt (die Leistung/ Drehmoment) ist fast ausschliesslich der Software geschuldet. Die Peripherie Dinge (LLK,DP usw.) bringen im Vergleich zur Software sehr wenig. Ohne Software Änderung und nur DP und LLK, klingt das Auto anders, ist aber nicht schneller. Da immer von Gegendruck Reduzierung geschrieben wird- wer hat ihn denn mal gemessen?- wenn der Gegendruck zu stark reduziert wird, muss man mit Leistungsverlust rechnen! Die modernen Turbomotoren sind komplexer, als die landläufige Meinung zu glauben scheint. Zu wenig Gegendruck im Auspuff führt dazu, dass der Ladedruck nicht gehalten werden kann. Wastegate wird aufgedrückt und der LD wird weniger. Dann die "thermische Entlastung" einhergehend nach Umbau auf DP. Es ist scheissegal wo der Kat sitzt, ob im Motorraum oder unterm Auto, bei voller Belastung wird das ganze Zeugs warm.
Mehrwärme entsteht nur dann, wenn entsprechend (Softwareseitig) mehr LD, Zündung etc. freigegeben wird. Bessere Füllung ist gleichbedeutend mit mehr Leistung und mehr Wärme.
Leider neigt man- schliesse mich da nicht aus- dazu, ein "böse" zischelndes, fauchendes, lautes Auto als schneller zu empfinden, als wenn es leise wäre.

Schreibe eigentlich nur aus dem Grund zu den Sachen hier, weil es viele gibt, die von Technik wenig bis gar keine Ahnung haben.
Keiner, wirklich keiner hinterfragt hier technische Dinge.
Dann wird im "Mainstream" immer wieder das wiederholt was man irgendwo aufgeschnappt hat. Es wird jegliche Objektivität über Board geworfen; man hat Geld ausgegeben, also ist das gut.

Versteht mich nicht falsch, ich bin absolut für Tuning mit all seinen erforderlichen Veränderungen. Betonung liegt auf "erforderlich".

#31
__________________
JCW GP2
ingo#31 ist offline   Mit Zitat antworten
#39
Alt 26.07.2014, 09:33
Raal
Werksfahrer
 
Benutzerbild von Raal
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Irgendwo
Beiträge: 2.628
Das mit dem Leistungsverlust bei z.B. der Akrapovic DP wurde bereits widerlegt in einem anderen Forum. Stimmt also nicht und das zeigen auch die Schirra Minis, Endurance Coupé und weitere Rennminis. Trifft also beim Mini nicht zu.

Ohne großen LLK regelt der Mini im Sommer und auf Rennstrecken die Leistung zurück. Dafür braucht es kein Messequipment. Dafür reicht locker das einfache Popometer aus. Mit großem LLK ist dies nicht der Fall. Muss nicht immer nur für Tuning einer verbaut werden.

@Admin
Könnte man den Thread hier splitten. Soll hier doch um eine Übersicht der LLKs gehen und keine Grundsatzdiskussion über Tuning.
__________________
  • DTH 76mm Downpipe aus V4A mit 200 Zeller HJS HD Kat und ECE Zulassung
  • DTH 76mm Klappenauspuffanlage aus V4A mit Capristo Abgasklappe und ECE Steuerung
Soundfile: https://www.youtube.com/watch?v=FsAGj7jqGNY
Raal ist offline   Mit Zitat antworten
#40
Alt 26.07.2014, 09:56
spg
Pendler
 
Benutzerbild von spg
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: schweiz
Beiträge: 2.406
Bilder: 124

ach ja, der originale LLK wiegt 1,4Kg.
__________________
R56 MCS 2007 Chili Red - Familienbesitz
R55 MCS 2008 Dark Silver - new Daily driver
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
spg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² motor > Turbo


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:31 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty