Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² motor > Turbo
Turbo Alles rund um den Turbolader
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#41
Alt 26.07.2014, 10:16
iFabi
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.06.2013
Ort: NRW
Beiträge: 843
Zitat:
Zitat von ingo#31 Beitrag anzeigen
Prüfstand? Da fährt die Karre aber nicht, sie steht auf der Stelle- nicht aussagekräftig.
Wenn ein LLK 15°C WENIGER IAT als der OEM schafft, im Fahrbetrieb unter hoher Last, dann ist das ein sehr gutes Ergebnis! Welcher LLK schafft das?

Nebenbei, wenn man die IAT runterkühlt dann nur zu einem Zweck, die Luftdichte zu erhöhen die naturgemäss dann mehr Sauerstoff enthält. Das allein führt zu der Steigerung, bzw. macht sie erst möglich.

Wenn ein Thermostat 88° hat und die Kiste im Fahrbetrieb dann bei über 100°C landet, dann ist die Kühlleistung des Wasserkühlers zu gering.

Im Übrigen, wer viel misst, misst Mist

Das Thermostat öffnet erst wenn es zu einer Leistungsabfrage kommt, ansonsten wird der gesamte Kühlkreislauf auf einer Temperatur von über 105 Grad gehalten.

Die Werte der LLK wurden auch auf der AB bestätigt. Im übrigen wurden 15 Grad Unterschied nicht zum OEM LLK gemessen. (siehe oben)
iFabi ist offline   Mit Zitat antworten
#42
Alt 26.07.2014, 10:21
iFabi
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.06.2013
Ort: NRW
Beiträge: 843
Zitat:
Zitat von ingo#31 Beitrag anzeigen
Im Grunde genommen kann man die Frage mit ja beantworten.
Das was der Fahrer nach dem Tuning bemerkt (die Leistung/ Drehmoment) ist fast ausschliesslich der Software geschuldet. Die Peripherie Dinge (LLK,DP usw.) bringen im Vergleich zur Software sehr wenig. Ohne Software Änderung und nur DP und LLK, klingt das Auto anders, ist aber nicht schneller. Da immer von Gegendruck Reduzierung geschrieben wird- wer hat ihn denn mal gemessen?- wenn der Gegendruck zu stark reduziert wird, muss man mit Leistungsverlust rechnen! Die modernen Turbomotoren sind komplexer, als die landläufige Meinung zu glauben scheint. Zu wenig Gegendruck im Auspuff führt dazu, dass der Ladedruck nicht gehalten werden kann. Wastegate wird aufgedrückt und der LD wird weniger. Dann die "thermische Entlastung" einhergehend nach Umbau auf DP. Es ist scheissegal wo der Kat sitzt, ob im Motorraum oder unterm Auto, bei voller Belastung wird das ganze Zeugs warm.
Mehrwärme entsteht nur dann, wenn entsprechend (Softwareseitig) mehr LD, Zündung etc. freigegeben wird. Bessere Füllung ist gleichbedeutend mit mehr Leistung und mehr Wärme.
Leider neigt man- schliesse mich da nicht aus- dazu, ein "böse" zischelndes, fauchendes, lautes Auto als schneller zu empfinden, als wenn es leise wäre.

Schreibe eigentlich nur aus dem Grund zu den Sachen hier, weil es viele gibt, die von Technik wenig bis gar keine Ahnung haben.
Keiner, wirklich keiner hinterfragt hier technische Dinge.
Dann wird im "Mainstream" immer wieder das wiederholt was man irgendwo aufgeschnappt hat. Es wird jegliche Objektivität über Board geworfen; man hat Geld ausgegeben, also ist das gut.

Versteht mich nicht falsch, ich bin absolut für Tuning mit all seinen erforderlichen Veränderungen. Betonung liegt auf "erforderlich".

#31

Die Leistung ist abhängig von dem Gegendruck, da hass du recht. Es kommen sogar Unterschiede zustande abhängig von dem Gang in dem man fährt. Das zeigt sich deutlich auf dem Prüfstand.

Eine Hardware unterstützt nur die Software, eine Leistungszunahme sollte man sich davon nicht versprechen.
iFabi ist offline   Mit Zitat antworten
#43
Alt 26.07.2014, 10:43
Raal
Werksfahrer
 
Benutzerbild von Raal
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Irgendwo
Beiträge: 2.627
Zitat:
Zitat von spg Beitrag anzeigen
ach ja, der originale LLK wiegt 1,4Kg.
Danke. Hab das Gewicht mal mit aufgenommen.
__________________
  • DTH 76mm Downpipe aus V4A mit 200 Zeller HJS HD Kat und ECE Zulassung
  • DTH 76mm Klappenauspuffanlage aus V4A mit Capristo Abgasklappe und ECE Steuerung
Soundfile: https://www.youtube.com/watch?v=FsAGj7jqGNY
Raal ist offline   Mit Zitat antworten
#44
Alt 26.07.2014, 11:28
spg
Pendler
 
Benutzerbild von spg
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: schweiz
Beiträge: 2.405
Bilder: 124

wagner competition 5Kg
Performance 8,1Kg
Das Teilegutachten des DA LLK ist von HG Motorsport.
__________________
R56 MCS 2007 Chili Red - Familienbesitz
R55 MCS 2008 Dark Silver - new Daily driver
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
spg ist offline   Mit Zitat antworten
#45
Alt 26.07.2014, 13:34
ingo#31
Schönwetterfahrer
 
Benutzerbild von ingo#31
 
Registriert seit: 01.06.2014
Ort: zu Hause
Beiträge: 364
Zitat:
Zitat von iFabi Beitrag anzeigen
Eine Hardware unterstützt nur die Software, eine Leistungszunahme sollte man sich davon nicht versprechen.
So ist es!

Welcher Hersteller war es denn, dessen LLK 15°C weniger als andere Tuning LLK hatte?

#31
__________________
JCW GP2
ingo#31 ist offline   Mit Zitat antworten
#46
Alt 26.07.2014, 13:50
Harri
Orientierungsfahrer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Deutschland
Beiträge: 895
Bilder: 19

Zitat:
Zitat von Raal Beitrag anzeigen
Das mit dem Leistungsverlust bei z.B. der Akrapovic DP wurde bereits widerlegt in einem anderen Forum. Stimmt also nicht und das zeigen auch die Schirra Minis, Endurance Coupé und weitere Rennminis. Trifft also beim Mini nicht zu.
Sorry 4 ot, aber Renn-Minis mit Straßen-Minis zu vergleichen ... bei dem Motordurchsatz der Renn-Minis sieht es am Auslass anders aus. Mehr Ladedruck, mehr Abgas, heißer, mehr Volumen, etc..

Und eine auf den Motor abgestimmte Auspuffanlage ist auch was anderes als eine ausgeräumte DP.


btt: Es gibt doch eine Abhängigkeit vom Volumen des LLKs zur Motorleistung (also LD + Hubraum) und der benötigten Kühlleistung. Der org. ist unterdimensioniert und ich meine fast alle Zubehörteile waren zu groß + schwer. Weiß hier noch wer, wieviel Liter der LLK haben sollte?

Und uns allen hier ist doch klar, dass LLK und DP allein nichts bringen. Aber selbst wenn ein großer LLK nicht optimal für die WaKü ist, wenn das Motor Mgt. im Sommer beim Fahren eher durch zu warme LL die Leistung runterschaltet, als durch zu heißes Wasser, ...
Harri ist offline   Mit Zitat antworten
#47
Alt 26.07.2014, 15:42
minti
der fünf vor halbelfte
 
Benutzerbild von minti
 
Registriert seit: 25.03.2005
Ort: Norderstedt
Alter: 47
Beiträge: 11.003
Bilder: 177

... soweit ich weiß sitzt im Countryman Works der gleiche Motor und Software wie im GP2 (korrigiert mich, wenn ich falsch liege), allerdings ist der LLK im Countryman größer als im GP2. Welche Kombi ist da jetzt schlechter?
__________________
Kole Feut un Nordenwind, gift en krusen Bühdel un en lütten Pint.
Carbon Auspuffblenden (NEU) for Sale: LINK . . . . Akrapovic Resonator (neuwertig) for Sale: LINK
minti ist offline   Mit Zitat antworten
#48
Alt 26.07.2014, 15:52
minti
der fünf vor halbelfte
 
Benutzerbild von minti
 
Registriert seit: 25.03.2005
Ort: Norderstedt
Alter: 47
Beiträge: 11.003
Bilder: 177

Cool

Zitat:
Zitat von iFabi Beitrag anzeigen
Das mit dem Kühlkreislauf ist zu vernachlässigen, da dieser im normal Betrieb bei ca. 105-110 Grad liegt. Kommt es zu zunehmender Leistungsabfrage öffnet sich ein Thermostat, welches auf ca. 88 Grad den Kreislauf hält.
zu vernachlässigen, ja.

Allerdings gilt Deine Aussage zu den Temperaturen nur für den N14 Motor.

Beim N18 wird die Temperatur zwischen 86 und 95 °C eingeregelt.

(beides durch Eigenmessung ermittelt, mit originalem LLK und anschließend mit großem LLK und verdecktem Wasserkühler; dass ich dabei auch Ladelufttemperaturen und Druckabfall gemessen habe versteht sich von selbst, diese Diskussion hatte ich schon beim R53 geführt).
__________________
Kole Feut un Nordenwind, gift en krusen Bühdel un en lütten Pint.
Carbon Auspuffblenden (NEU) for Sale: LINK . . . . Akrapovic Resonator (neuwertig) for Sale: LINK
minti ist offline   Mit Zitat antworten
#49
Alt 26.07.2014, 16:07
Nobody
Einfahrer
 
Benutzerbild von Nobody
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: Heppenheim
Alter: 35
Beiträge: 191
Ich denke es sollte hier auch mal erwähnt werden daß der von Dynamic Automotive angebotene LLK NICHT von Dynamic Automotive sondern von HG Motorsport ist.
Nobody ist offline   Mit Zitat antworten
#50
Alt 26.07.2014, 16:12
Raal
Werksfahrer
 
Benutzerbild von Raal
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Irgendwo
Beiträge: 2.627
Zumindest sind HG Motorsport HFR (Tube and Fin ohne Turbulatoren) Netze.
__________________
  • DTH 76mm Downpipe aus V4A mit 200 Zeller HJS HD Kat und ECE Zulassung
  • DTH 76mm Klappenauspuffanlage aus V4A mit Capristo Abgasklappe und ECE Steuerung
Soundfile: https://www.youtube.com/watch?v=FsAGj7jqGNY
Raal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² motor > Turbo


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:21 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty