Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² fahrwerk > Bremsen
Bremsen für Fragen über die negative Beschleunigung
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#161
Alt 13.02.2017, 10:55
Radical_53
Einfahrer
 
Benutzerbild von Radical_53
 
Registriert seit: 16.06.2016
Ort: Weidenhahn
Beiträge: 189
Sie hält mehr aus, aber sie verschleißt (bei normaler Belastung) an sich nicht langsamer.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Radical_53 ist offline   Mit Zitat antworten
#162
Alt 16.08.2017, 09:55
Lex Specialis
Busfahrer
 
Registriert seit: 30.07.2017
Ort: Frankfurt
Beiträge: 26
So, ich hol den Thread mal hoch, weil ich bitte eure Einschätzung haben möchte.


Ich fahre einen R57 JCW, wollte aber keinen neuen Thread aufmachen, hier geht's auch, denke ich.
Demnächst stehen wohl Scheiben und Belägen vorne wie hinten auf der To-Do-Liste, da die schon ziemlich verschlissen sind.

Zur Info: Es kommen noch ein KW V3 und ein leichter Radsatz, evtl. später noch eine Sperre. Der Schwerpunkt liegt also ganz klar auf der Fahrdynamik.
Einsatzgebiet ist die Landstraße, dort allerdings auch gerne zügig (Passfahrten). Die ein oder andere Tourirunde auf der Nordschleife sollte die Bremse aber auch mitmachen.

Nach dem Lesen diverser Threads hier, habe ich mir folgende Kombination überlegt:

- Evolity Stahlflex vorne und hinten
- EBC BF307+ Bremsflüssigkeit
- Tarox Zero mit Ferodo DS 2500 auf der VA
- EBC Serienscheibe mit Ferodo DS 2500 auf der HA

Ich möchte nichts eintragen lassen müssen, daher nicht die F2000 Scheiben. Bei at-rs sagte man mir am Telefon, dass der einzige Unterschied zwischen den F2000 und den Zero Scheiben die Schlitze seien. Und Schlitze sind ja hauptsächlich für das Nassbremsverhalten zuständig. Da ich nur im Trockenen fahre, ist das für mich nicht wichtig.
Und die Ferodo DS 2500 habe ich gewählt, weil es den DS Performance leider nicht für die HA gibt, ich aber vorne und hinten gerne gleiche Beläge fahren würde.
Alternative wäre der DS Performance auf der VA und der EBC Greenstuff auf der HA. Aber der DS Performance soll wohl laut at-rs nicht so lange halten und die Scheibe auch mehr angreifen als der DS2500.

Anregungen oder Verbesserungsvorschläge?
Lex Specialis ist offline   Mit Zitat antworten
#163
Alt 16.08.2017, 10:13
spg
Pendler
 
Benutzerbild von spg
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: schweiz
Beiträge: 2.406
Bilder: 124

Der DS2500 hat keine Zulassung, will heissen, wenn du legal unterwegs sein willst musst du den Performance nehmen.
Wenn es dir sowieso egal ist, dann nimm den DS Uno, der ist in allen Belangen besser als der DS2500 und DS3000.

Zitat:
Zitat von Lex Specialis Beitrag anzeigen
Alternative wäre der DS Performance auf der VA und der EBC Greenstuff auf der HA. Aber der DS Performance soll wohl laut at-rs nicht so lange halten und die Scheibe auch mehr angreifen als der DS2500.
Der DS2500 ist definitiv härter zur Scheibe als der Performance, der DS3000 noch härter.
Der DS Uno hingegen sensationell, vor allem läuft dieser gerade ab, sowohl DS2500 und DS3000 nutzen schräg ab.

Ich fahre aktuell im Rennerle DS Uno vorne, DS2500 hinten.
__________________
R56 MCS 2007 Chili Red - Familienbesitz
R55 MCS 2008 Dark Silver - new Daily driver
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
spg ist offline   Mit Zitat antworten
#164
Alt 16.08.2017, 10:29
Amilo
Beifahrer
 
Registriert seit: 15.10.2015
Ort: Köln
Beiträge: 62
Weiß jemand, ob der Unterschied von einer ATE Powerdisk zur normalen ATE Bremsscheibe nur die Schlitze sind oder ob die Powerdisc auch aus anderem (z. b. mehr gehärtet) Stahl besteht ?

Geändert von Amilo (16.08.2017 um 19:28 Uhr).
Amilo ist offline   Mit Zitat antworten
#165
Alt 16.08.2017, 18:45
Lex Specialis
Busfahrer
 
Registriert seit: 30.07.2017
Ort: Frankfurt
Beiträge: 26
Zitat:
Zitat von spg Beitrag anzeigen
Der DS2500 hat keine Zulassung, will heissen, wenn du legal unterwegs sein willst musst du den Performance nehmen.
Wenn es dir sowieso egal ist, dann nimm den DS Uno, der ist in allen Belangen besser als der DS2500 und DS3000.

Der DS2500 ist definitiv härter zur Scheibe als der Performance, der DS3000 noch härter.
Der DS Uno hingegen sensationell, vor allem läuft dieser gerade ab, sowohl DS2500 und DS3000 nutzen schräg ab.

Ich fahre aktuell im Rennerle DS Uno vorne, DS2500 hinten.
Danke dir für die Antwort!
Ja, der DS 2500 ist ohne Zulassung, das stimmt. Aber ist ja beides schwarz und die Schrift kann man nicht mehr lesen, wenn einmal richtig Temperatur drauf war.
Danke für den Tipp. Die Beratung von at-rs hatte mir den DS 2500 so empfohlen. Interessant, dass du gegenteilige Erfahrung gemacht hast!

Ansonsten könnte ich vorne auch den DS Performance nehmen und hinten den Greenstuff. Dann wäre ich legal unterwegs.
Wäre dies von der Bremsleistung deutlich schlechter? Wie gesagt, Haupteinsatzgebiet ist die Landstraße.
Lex Specialis ist offline   Mit Zitat antworten
#166
Alt 16.08.2017, 20:35
spg
Pendler
 
Benutzerbild von spg
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: schweiz
Beiträge: 2.406
Bilder: 124

Die Frage ist eher ob du mit Renn-Belägen wie DS2500/3000/uno nicht deine Reifen überforderst, wenn du mit Semis unterwegs bist dann nimm sie ruhig, aber wenn du reine Strassenreifen fährst landest du so schnell im ABS Bereich dass es eventuell eher abträglich ist.
__________________
R56 MCS 2007 Chili Red - Familienbesitz
R55 MCS 2008 Dark Silver - new Daily driver
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
spg ist offline   Mit Zitat antworten
#167
Alt 16.08.2017, 20:40
Lex Specialis
Busfahrer
 
Registriert seit: 30.07.2017
Ort: Frankfurt
Beiträge: 26
Ich wollte an sich die Michelin Pilot Sport Supersport oder den Yokohama AD08R fahren in 205/45 R17.
Würde auch einen richtigen Semi nehmen, aber da habe ich die Befürchtung, dass es an den Radhauskanten zu eng wird, da ich 7x17 ET37 fahren werde.
Aber guter Hinweis!
Lex Specialis ist offline   Mit Zitat antworten
#168
Alt 17.08.2017, 05:50
spg
Pendler
 
Benutzerbild von spg
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: schweiz
Beiträge: 2.406
Bilder: 124

7*17 ET37 ist kein Problem, ich fahre ATS DTC 7,5*17 ET35 mit 215/45R17 Slicks die > 220mm breit sind, da kommt nichts am Radhaus an.
__________________
R56 MCS 2007 Chili Red - Familienbesitz
R55 MCS 2008 Dark Silver - new Daily driver
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
spg ist offline   Mit Zitat antworten
#169
Alt 17.08.2017, 09:05
Lex Specialis
Busfahrer
 
Registriert seit: 30.07.2017
Ort: Frankfurt
Beiträge: 26
Das klingt gut!
Ok, also hätte ich beide Optionen.
Bin mir nicht sicher, ob ich echte Semis und Rennbeläge wirklich brauche. Auf der Nordschleife klar, aber da bin ich vielleicht 3x im Jahr für jeweils 3-4 Runden.
Würde aktuell eher zu einer Kombination aus guten Sportreifen oder UHP mit normalen Sportbelägen tendieren (Ferodo DS Performance VA und Greenstuff HA).
Weiß halt nicht, ob die Rennkombination nicht mehr Nach- als Vorteile hat. Echte Semis und Rennbeläge muss man warmfahren, UHP und Sportbeläge funktionieren "immer"
Lex Specialis ist offline   Mit Zitat antworten
#170
Alt 17.08.2017, 10:22
Radical_53
Einfahrer
 
Benutzerbild von Radical_53
 
Registriert seit: 16.06.2016
Ort: Weidenhahn
Beiträge: 189
Pagid Gelb oder, falls es noch welche gibt, die S mit Zulassung mussten kaum warm gefahren werden. Wie bei Serienbelägen ist bei der ersten Nutzung schon Leistung da, die dann speziell bei gelb stark mit der Temperatur absteigt.
Quietschen halt beide.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Radical_53 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² fahrwerk > Bremsen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:20 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty