Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² fahrwerk > Bremsen
Bremsen für Fragen über die negative Beschleunigung
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#11
Alt 03.11.2013, 17:23
Ticktacktom
Gelegenheitsfahrer
 
Benutzerbild von Ticktacktom
 
Registriert seit: 20.12.2008
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 703
Bilder: 19

-40 Grad ? Wo fährt man denn bei diesen Temperaturen ? Alaska ? Antarktis ? meiner weigert sich morgens schon bei Regen und + 5 Grad, die Garage zu verlassen.....
__________________
Viele Grüsse - Tom

Ticktacktom ist offline   Mit Zitat antworten
#12
Alt 03.11.2013, 17:28
Cappo
Mr.GOPRO
 
Benutzerbild von Cappo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Ort: near Munich
Alter: 39
Beiträge: 6.691
Bilder: 88

Zitat:
Zitat von Boogie-Man Beitrag anzeigen
Cappo. Wenn du für tapatalk das Abo gesetzt hast dann probier mal oben rechts die drei Punkte anzuklicken. Dort kannst, wenn noch nicht getan, ein Abo setzen ohne einen Beitrag zu schreiben
Cool..hab ich so noch nie getestet ! Merci
__________________
Cappo ist offline   Mit Zitat antworten
#13
Alt 04.11.2013, 11:27
Ben
Gelegenheitsfahrer
 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Im Mini.
Beiträge: 729
Zitat:
Zitat von Ticktacktom Beitrag anzeigen
-40 Grad ? Wo fährt man denn bei diesen Temperaturen ? Alaska ? Antarktis ? meiner weigert sich morgens schon bei Regen und + 5 Grad, die Garage zu verlassen.....
-40 °C ist die typische untere Grenze des spezifizierten Temperaturbereichs in der Automobilindustrie. In einigen Regionen Europas erreicht man das sicher, und im deutschsprachigen Teil Europas kann man (z. B. im Winterurlaub auf mehr als 1000m Höhe) sicher auch die -20°C-Schwelle unterschreiten.

Insbesondere ist zu beachten, dass eine schlechte Performance (z. B. der Bremsflüssigkeit) bei -40°C ja auch bedeutet, dass sie bei 0 °C mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls schlechter abschneidet, als eine, die bei -40 °C gut ist. Und so kommt es dann, dass sich manche Leute wundern, wenn das Auto schon bei Plusgraden aussteigt .
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
#14
Alt 25.07.2014, 09:53
Raal
Werksfahrer
 
Benutzerbild von Raal
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Irgendwo
Beiträge: 2.627
Leute die eine andere Bremsflüssigkeit fahren, bewegen ihr Auto meist auch auf Rennstrecken. Auf Rennstrecken wird eh das ESP und DTC deaktiviert. Somit werden die Punkte wofür die DOT 4 LV eingeführt wurde, bewusst deaktiviert. Ein weiterer Grund ist das ESP die DOT 4 LV eigentlich wirklich nur bei Minus Graden benötigt. Bewegt jemand sein Auto nicht im Winter, gibt es einen weiteren Grund kein DOT 4 LV zu verwenden. Entscheiden für die Leute die Ihr Auto auf Rennstrecken bewegen ist der Nasssiedepunkt. Die meisten schauen hier nach einer Bremsflüssigkeit die einen Nasssiedepunkt >200°C hat.

Motul RBF 600
Viskosität bei 100°C 2,5 mm²/s
Viskosität bei -40°C 1750 mm²/s
Trockensiedepunkt 312°C
Naßsiedepunkt 205°C

Motul RBF 660
Viskosität bei 100°C 2,59 mm²/s
Viskosität bei -40°C 1698 mm²/s
Trockensiedepunkt 328°C
Naßsiedepunkt 205°C
__________________
  • DTH 76mm Downpipe aus V4A mit 200 Zeller HJS HD Kat und ECE Zulassung
  • DTH 76mm Klappenauspuffanlage aus V4A mit Capristo Abgasklappe und ECE Steuerung
Soundfile: https://www.youtube.com/watch?v=FsAGj7jqGNY
Raal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² fahrwerk > Bremsen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:50 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty