Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Country-/Paceman - Gen.1 > MINI² motor
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#11
Alt 23.05.2015, 10:24
gente
Einfahrer
 
Benutzerbild von gente
 
Registriert seit: 03.01.2015
Ort: Memmingen
Beiträge: 151
Bilder: 12

...bei meinem CM sind ca. 30mm auf dem Meßstab ca. 1000ml Öl -> du müsstest zwischen 9mm und 12mm (sprich ca. 1cm) über Max stehen um auf Werte zwischen 0,3l und 0,4l zu kommen!
....bis 0,5l zu viel Öl sind total unbedenklich, darüber hinaus würd ich auch Absaugen (lassen). Außerdem kommt es auch auf die Ebenheit des Untergrunds auf dem das Auto steht an da macht ein kleine Unebenheit schon sehr viel am Meßstab aus. Bis 3mm über Maximum (ca.0,1l) ist laut BMW Werkstattdokumentation unbedenklich. Bei solchen kleinen Mengen wird das überflüssige Öl sowieso bald wieder verbrannt und verteilt sich beim fahren wieder im System, hast du zuviel Öl (ab ca. 1l) in der Wanne merkst du oder der Motor das dann schon weil über eine Entlüftungsöffnung am Ventildeckel der Überschuss rausgedrückt wird und dein Motor und eventl. der Boden darunter versifft sind. Ist natürlich auch nicht gut für den Kat weil über Entlüftungen auch Öl dahin gelangt und im Extremfall (viel mehr als 1l...) wenn soviel Öl in der Ölwanne ist, dass die Kurbelwelle auf das Öl schlägt. Dann schäumt das Öl auf und kann so nicht mehr durch die Pumpe gefördert werden bzw- hat keine schmierende Wirkung mehr und der Mororschaden ist nicht mehr weit!
Abschließend nochmal, "zu wenig Öl ist wesentlich schlimmer als zu viel", da braucht es schon großen Überschuss um dem Motor zu Schaden.
Wenn mal der Öldruck zusammenbricht sprich Geht die Öldruck-Kontrollleuchte an, sofort den Motor ausschalten! Auf der BAB Kupplung treten, Gang raus, Wagen rollen lassen auf den Pannenstreifen oder wenn kein Pannenstreifen mit max. 60km/h höchstens 1km zur nächsten Nothaltebucht bzw. Parkplatz! Der Motor kann irreparabel beschädigt werden. Für den Turbo ist es tötlich! (Hohe Drehzahlen über 2.000UpM vermeiden!)

MFG
gente
__________________
gekauft: 30.12.2014, EZ 05.01.2015
[i][color=#000000]Mini Cooper S all4 Countryman - MJ2014 - Frozen Black metallic (mattschwarz) - Alu-Winter: Mini 5-Star Double Spoke R124 schwarz mit 205/55 Bridgstone Blizzak R-F - Alu-Sommer: Mini Cross Spoke Crusher R134 glanzgedreht schwarz mit 225/40 Pirelli PZero R-F- Eibach Federn + Spurplatten

mehr über frozenblack...
mein Blog...
gente ist offline   Mit Zitat antworten
#12
Alt 23.05.2015, 10:42
MinniMacker
Ausflügler
 
Registriert seit: 25.02.2015
Ort: Köln
Beiträge: 339
Zitat:
Zitat von gente Beitrag anzeigen
...bei meinem CM sind ca. 30mm auf dem Meßstab ca. 1000ml Öl -> du müsstest zwischen 9mm und 12mm (sprich ca. 1cm) über Max stehen um auf Werte zwischen 0,3l und 0,4l zu kommen!
....bis 0,5l zu viel Öl sind total unbedenklich, darüber hinaus würd ich auch Absaugen (lassen). Außerdem kommt es auch auf die Ebenheit des Untergrunds auf dem das Auto steht an da macht ein kleine Unebenheit schon sehr viel am Meßstab aus. Bis 3mm über Maximum (ca.0,1l) ist laut BMW Werkstattdokumentation unbedenklich.
Sehr gute Erklärung! Dann war ja ein Teil der Aufregung sicher umsonst? Bei mir waren es bisher nie mehr als 3-4 mm über max.
Nur braucht meiner fast gar kein ÖL und daher 3000-4000 km bis er es aufgefressen hat
MinniMacker ist offline   Mit Zitat antworten
#13
Alt 23.05.2015, 11:48
chevini
Geisterfahrer
 
Benutzerbild von chevini
 
Registriert seit: 10.11.2014
Ort: @home
Beiträge: 1.267
Zitat:
Zitat von gente Beitrag anzeigen
...bei meinem CM sind ca. 30mm auf dem Meßstab ca. 1000ml Öl -> du müsstest zwischen 9mm und 12mm (sprich ca. 1cm) über Max stehen um auf Werte zwischen 0,3l und 0,4l zu kommen!
....bis 0,5l zu viel Öl sind total unbedenklich, darüber hinaus würd ich auch Absaugen (lassen). Außerdem kommt es auch auf die Ebenheit des Untergrunds auf dem das Auto steht an da macht ein kleine Unebenheit schon sehr viel am Meßstab aus. Bis 3mm über Maximum (ca.0,1l) ist laut BMW Werkstattdokumentation unbedenklich. Bei solchen kleinen Mengen wird das überflüssige Öl sowieso bald wieder verbrannt und verteilt sich beim fahren wieder im System, hast du zuviel Öl (ab ca. 1l) in der Wanne merkst du oder der Motor das dann schon weil über eine Entlüftungsöffnung am Ventildeckel der Überschuss rausgedrückt wird und dein Motor und eventl. der Boden darunter versifft sind. Ist natürlich auch nicht gut für den Kat weil über Entlüftungen auch Öl dahin gelangt und im Extremfall (viel mehr als 1l...) wenn soviel Öl in der Ölwanne ist, dass die Kurbelwelle auf das Öl schlägt. Dann schäumt das Öl auf und kann so nicht mehr durch die Pumpe gefördert werden bzw- hat keine schmierende Wirkung mehr und der Mororschaden ist nicht mehr weit!
Abschließend nochmal, "zu wenig Öl ist wesentlich schlimmer als zu viel", da braucht es schon großen Überschuss um dem Motor zu Schaden.
Wenn mal der Öldruck zusammenbricht sprich Geht die Öldruck-Kontrollleuchte an, sofort den Motor ausschalten! Auf der BAB Kupplung treten, Gang raus, Wagen rollen lassen auf den Pannenstreifen oder wenn kein Pannenstreifen mit max. 60km/h höchstens 1km zur nächsten Nothaltebucht bzw. Parkplatz! Der Motor kann irreparabel beschädigt werden. Für den Turbo ist es tötlich! (Hohe Drehzahlen über 2.000UpM vermeiden!)

MFG
gente

Deinen Text finde ich sehr verharmlosend und zum Großteil ist er nicht von Dir selbst, sondern kopiert/abgekupfert !!!

Bei zu wenig Öl sind Lagerschäden vorprogrammiert, bei zu viel sind Ölschaum und Ölschlag mit ihren Folgen (darüber kann man sich im I-Net genügend informieren) und eine Kat-Beschädigung bis zum totalen Defekt möglich. Somit darf sich jeder aussuchen, welcher Schaden "schlimmer" ist bzw. welchen er bevorzugt!

Grundsätzlich sollte der Ölstand bei einer ordnungsgemäßen Messung immer zwischen Min und Max stehen, auch wenn der Mini-Messstab nicht gerade einfach ablesbar, das genaue Erkennen etwas schwierig ist. Dann erspart man sich alle nur denkbaren Probleme und muss sich nicht mit eventuellen Folgen/Folgeschäden beschäftigen.
chevini ist offline   Mit Zitat antworten
#14
Alt 23.05.2015, 13:08
growa1
hab ein Rad ab
 
Benutzerbild von growa1
 
Registriert seit: 24.05.2013
Ort: Wien
Beiträge: 909
Bilder: 20

Zitat:
Zitat von gente Beitrag anzeigen
...bei meinem CM sind ca. 30mm auf dem Meßstab ca. 1000ml Öl -> du müsstest zwischen 9mm und 12mm (sprich ca. 1cm) über Max stehen um auf Werte zwischen 0,3l und 0,4l zu kommen!
Verzeihung aber das ist eine Milchmädchenrechnung

man kann doch nicht einfach die bestehenden Cm der Markierung hochrechnen ohne das Volumen zu kennen
halt einen Trichter unten zu und füll mal 1/2 Liter ein…miss die Füllhöhe…noch einen 1/2 Liter dazu…ergibt einen ganz anderen Wert


Zitat:
Zitat von gente Beitrag anzeigen
Bei solchen kleinen Mengen wird das überflüssige Öl sowieso bald wieder verbrannt und verteilt sich beim fahren wieder im System
ins "System" passt so viel Öl wie halt passt…
die Ölmenge in den Leitungen und Kanälen ist immer gleich viel, egal ob min. oder max. Füllstand

ich hab in 2 Jahren und 20.000km noch keinen Tropfen Öl verbraucht (ist noch immer auf max.)
also warum sollte es bald wieder verbrennen ?


Zitat:
Zitat von gente Beitrag anzeigen
merkst du oder der Motor das dann schon weil über eine Entlüftungsöffnung am Ventildeckel der Überschuss rausgedrückt wird und dein Motor und eventl. der Boden darunter versifft sind
wenn dort Öl ist, ist eine Leitung kaputt/undicht, sonst nix


Zitat:
Zitat von gente Beitrag anzeigen
Öldruck-Kontrollleuchte an, sofort den Motor ausschalten! ... mit max. 60km/h höchstens 1km
da muss aber ordentlich bergab geh'n das man mit ausgeschaltetem Motor auf 60km/h kommt
__________________
Räder werden völlig überbewertet...
growa1 ist offline   Mit Zitat antworten
#15
Alt 15.03.2017, 12:56
Twinny
Hintensitzer
 
Registriert seit: 06.10.2014
Ort: Emsland
Beiträge: 49
Hallo
Möchte nochmal kurz nachfragen.

Ölmenge bei Olwechsel 4,2 Liter ? Ist das so richtig ?
Würde dann 4 Liter mitnehmen und den Rest später selbst nachfüllen.
Twinny ist offline   Mit Zitat antworten
#16
Alt 15.03.2017, 16:05
wanderer
Ausflügler
 
Benutzerbild von wanderer
 
Registriert seit: 03.07.2013
Ort: Rosenheim
Beiträge: 262
Bilder: 6

Beim Cooper S sind's 4,2 Liter. Wobei die Messspitze dann schon sehr üppig im Maximum ist.
__________________
Blinker links, Gas rechts
wanderer ist offline   Mit Zitat antworten
#17
Alt 15.03.2017, 17:50
Twinny
Hintensitzer
 
Registriert seit: 06.10.2014
Ort: Emsland
Beiträge: 49
Twinny ist offline   Mit Zitat antworten
#18
Alt 17.03.2017, 21:27
Turboluke
Zuschauer
 
Benutzerbild von Turboluke
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 5
kann jemand hier vielleicht auch noch sagen, welches Öl der Cooper S braucht? Ist es 5W 30 LL-01?
Turboluke ist offline   Mit Zitat antworten
#19
Alt 19.03.2017, 00:47
alfshumway
Raumschiffkäptn
 
Benutzerbild von alfshumway
 
Registriert seit: 02.05.2015
Ort: Niederbayern, bei den Tanner's
Alter: 51
Beiträge: 1.682
Bilder: 949

Zitat:
Zitat von Turboluke Beitrag anzeigen
kann jemand hier vielleicht auch noch sagen, welches Öl der Cooper S braucht? Ist es 5W 30 LL-01?
beim N14 und N18 auf jeden Fall Spezifikation LL04

ob 5W 30 oder 0W 30 - darüber scheiden sich die Geister und wird hier im Forum munter diskutiert
__________________
R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur"
alfshumway ist offline   Mit Zitat antworten
#20
Alt 19.03.2017, 07:43
Alukugel
Geisterfahrer
 
Benutzerbild von Alukugel
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: ERZ
Beiträge: 1.316
wichtig ist das BMW LL04 auf dem Öl steht, der Rest ist Nebensache. Ich persönlich halte nix von dem 0W30 Zeug. Der Motor wurde nicht mit diesem Öl entwickelt
__________________
Plus an Masse, das knallt klasse
Alukugel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Country-/Paceman - Gen.1 > MINI² motor


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty