Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² info > MINI² Portal: Pressemeldungen
MINI² Portal: Pressemeldungen Gesammelte Pressemeldungen für das MINI² Portal
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#31
Alt 08.07.2015, 15:23
Boonzay
Pendler
 
Benutzerbild von Boonzay
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: zeven
Alter: 50
Beiträge: 2.440
Bilder: 9

Aber glaubst du das jemand eine fest montierte Antenne abreißt nur weil sie blinkt .
__________________
Let´s MINI: Loreley 2005; Hamburg MINI Day´s 2005;
Hamburg MINI Day´s 2006; MINI United: Zandvoort 2007;
Let´s MINI: Hildesheim 2008;
Rock the Race, Oschersleben 2008; Crossing Austria 2009;
Weser Tunnel blasen 07/10; Celler MINI Days 2010;
CROSSingAlps 2011; MINI United 2012 Le Castellet;
HarzTour I+II; CROSSingAlps2013 CROSSingAlps 2016,
ALL Generation Tour 2017, Erzgebirge Tour 2017
Boonzay ist offline   Mit Zitat antworten
#32
Alt 08.07.2015, 17:50
Clubbi123
Orientierungsfahrer
 
Benutzerbild von Clubbi123
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: Neuravensburg
Beiträge: 922
Ja er bekommt ein neues Getriebe nämlich die 8Gang Automatik
__________________
Seit 28.12.2010 stolzer JCW Clubbi fahrer
Clubbi123 ist offline   Mit Zitat antworten
#33
Alt 08.07.2015, 18:38
Nerdi
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.07.2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von El Mariachi Beitrag anzeigen
Der neue MINI Clubman F54.





München. Im Jahr 2007 schrieb MINI ein neues Kapitel der Markengeschichte und erweiterte die Produktfamilie um ein innovatives wie eigenständiges Fahrzeugkonzept: den MINI Clubman. Die MINI Interpretation eines „Shooting Brake“, eines Sportwagens, der die Anmutung eines Coupés mit einem Steilheck verbindet und dadurch mehr Funktionalität bietet, begeisterte von Beginn an.
2015 setzt MINI die Erfolgsgeschichte des Clubman fort und überträgt sie buchstäblich in neue Dimensionen. Souverän, elegant und merklich gereift präsentiert sich die dritte Generation innen wie außen deutlich gewachsen und eröffnet damit für MINI eine neue Fahrzeugklasse. „In einem Segment, das seinen Fokus vor allem auf Funktion und Nutzen richtet, bietet der neue MINI Clubman eine bisher nicht gekannte Ästhetik voll souveräner Eleganz. Clevere Ideen, emotionales Design und ein hochwertiger Farb- und Materialmix machen ihn zu einem in dieser Fahrzeugklasse bis dato einzigartigen Gesamterlebnis“, erklärt Anders Warming, Leiter MINI Design. Auch in der neuen Klasse, dem Premium-Kompaktsegment, ist er bewusst der „kleinste Große“ und bietet – getreu der Maxime des Classic Mini – maximalen Innenraum auf minimaler Verkehrsfläche.






Das Exterieurdesign – grown-up and cool.
Knapp 32 cm länger und ca. 12 cm breiter als sein Vorgänger, gibt der neue MINI Clubman den Anforderungen einer jungen, urbanen Mobilität viel Raum. Reduziert auf das Wesentliche zeigt die Seitenansicht seine Qualitäten auf den ersten Blick. Klassische MINI Designmerkmale wie die weit außen stehenden Räder, die kurzen Überhänge und die angedeutete Keilform in der Seite deuten das dynamische Fahrerlebnis bereits im Stand an. Die gewohnt kompakten Proportionen versprechen echtes Go-Kart-Feeling. Gleichzeitig verweisen die lang gestreckte Dachlinie und die vier vollwertigen Seitentüren auf den gewachsenen Innenraum und die gesteigerte Funktionalität. Die großzügige Flächenmodellierung vermittelt souveräne Eleganz. Spannungsvolle Flächenverläufe strecken die Seite, während feine Konturen im Blech elegante Akzente setzen oder zusätzliche Dynamik verleihen.
Zwei runde Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlichtring und ein großer hexagonaler Kühlergrill zeichnen die charakteristische MINI Frontpartie. Diese klassischen Designikonen sind wie Schmuckstücke hochwertig in Chrom gefasst und verleihen der Front eine exklusive Note. Weitere stilprägende Details wie der Side Scuttle mit Blinkerelement wurden ebenfalls neu gestaltet. Nach wie vor horizontal ausgerichtet entspringt die Blinkereinheit nun nicht mehr der Side Scuttle Fuge, sondern steht für sich allein.
In der Heckansicht präsentiert sich der neue MINI Clubman breit und sportlich. Der stufenweise, nach unten breiter werdende Fahrzeugkörper verleiht dem Fahrzeug in der Heckansicht einen sehr stabilen Stand und eine muskulöse Radorientierung. Die erstmals horizontal angeordneten Heckleuchten unterstreichen dies weiter.
Die beiden charakteristischen Splitdoors im Heck machen den MINI Clubman zum 6-Türer. Gerade in engen Parklücken bieten sie je nach Bedarf eine kleinere oder größere Ladeöffnung, ohne eine ausladende Heckklappe öffnen zu müssen. Der typische umlaufende Rahmen der Türen wird nun über eine Kante im Blech dargestellt und umfasst das gesamte Heck wie eine dezente Klammer.




Das Interieurdesign – classy but funky.
Neben dem Exterieur wächst auch der Innenraum des neuen MINI Clubman zu neuer Größe. Das Interieur macht die neuen Dimensionen mit großzügiger Geste, klaren Flächen und einer erwachseneren Raumwirkung erlebbar. Der neue MINI Clubman zeigt hier ein neues Niveau von Exklusivität und Stil.
Prägendes Element im Interieur des MINI Clubman ist die breite Instrumententafel. Sie greift die großzügigen Flächenverläufe aus dem Exterieur auf und überträgt sie in den Innenraum. Eingefasst von der Neuinterpretation der MINI typischen Ellipse – einer „Bracket“ genannten umlaufenden Akzentfläche – scheint der obere Teil der Instrumententafel zu schweben. Diese markant geformte, umfassende Bewegung ist das zentrale Gestaltungsthema im Innenraum des neuen MINI Clubman und setzt sich in Türgestaltung und Mittelkonsole fort.
Analog zum neuen MINI 3- und 5-Türer sitzt das Kombiinstrument beim neuen MINI Clubman auf der Lenksäule. Das runde Zentralinstrument beinhaltet jetzt vor allem Entertainment- und Navigationsfunktionen sowie weiteren Infotainment-Angebote.
Für beste Alltagstauglichkeit bietet der neue MINI Clubman eine Vielzahl von Ablagevolumen. Clevere Lösungen, eine vielfach verstellbare Rücksitzbank und eine bei Bedarf ebene Ladefläche sorgen für segmenttypische Funktionalität. Hier fällt außerdem die betonte Einzelsitzcharakteristik des Fünfsitzers ins Auge, die den sportlichen und erwachsenen Charakter im hinteren Bereich des Fahrzeugs fortsetzt.
Unter dem Motto „Hide & Reveal“ spielt der neue MINI Clubman mit dem Kontrast zwischen zurückhaltender Eleganz und kreativer Extrovertiertheit. Der klar und exklusiv wirkende Innenraum eröffnet auf den zweiten Blick spannende, versteckte Details wie beispielsweise das exklusiv entwickelte Tartanmuster, das sich auf verschiedenen Materialitäten in den zahlreichen Ablageflächen und Verstaumöglichkeiten, wie z. B. Cupholdern, Handschuhkasten und Türtaschen wiederfindet.



Das Farb- und Materialdesign – quality in very detail.
Das Farb- und Materialkonzept des neuen MINI Clubman transportiert das Selbstverständnis von MINI in eine neue Fahrzeugklasse. Mit Stil, Detailliebe und einem hohen Maß an Individualisierungsmöglichkeiten setzt es Akzente, die dort so bisher noch nicht zu sehen waren. Außen ist der neue MINI Clubman zum Marktstart in 12 Farbvarianten erhältlich, die ausdrucksstarken Farben „Melting Silver Metallic“ und „Pure Burgundy Metallic“ feiern dabei Weltpremiere. Im Innenraum rücken Farben und Materialien vor allem die neue Formensprache durch farblich verschieden abgesetzte Varianten der Brackets in den Vordergrund.
Ein besonderes Highlight sind die hinterleuchteten Dekorflächen des „MINI Yours Interior Styles“ in den Vordertüren: mit einem teils transluzenten Muster versehen, das in Richtung Fond hin ausläuft, werden sie effektvoll von versteckten Lichtquellen mehrfarbig hinterleuchtet. Das Zusammenspiel der unterschiedlichen Dekorflächen, der optionalen, mehrfarbigen Hinterleuchtung und der Ambientebeleuchtung sorgt mit unterschiedlichen Tag- und Nachtdesigns für eine einzigartige Atmosphäre im Innenraum.
Zur größtmöglichen Personalisierung kann zudem zwischen neun Sitzbezügen gewählt werden. Darunter befindet sich auch die neue Variante „Leder Chester“ im neuen, exklusiven Farbton Indigo Blue. Die Gestaltung der neuen Sitzgeneration zitiert mit ihrer diagonalen Steppung das klassische Chesterfieldsofa. Das Sportsitzdesign nimmt damit Bezug auf die britische Herkunft des MINI und überträgt das typische Rautenmuster in einer modernen Interpretation in den automobilen Kontext.


• Fortsetzung des Generationswechsels in der MINI Modellfamilie; neuer
MINI Clubman als innovatives Fahrzeugkonzept für das Premium-Kompaktsegment; einzigartige Kombination von Funktionalität, Alltags- und Langstreckentauglichkeit mit Fahrspaß, Premium-Ausstrahlung und Individualität im Stil von MINI.

• Neue, erstmals an den Anforderungen der Kompaktklasse orientierte Interpretation des traditionsreichen Shooting-Brake-Konzepts; kraftvolle Front mit Lufteinlässen für Air Curtain an den vorderen Radhäusern; dynamisch gestreckte Silhouette mit vier seitlichen Türen und einer die Breite betonenden Schulterkontur; lange Dachlinie und Dachfinne mit roter Alarmanlagen-Statusleuchte; Steilheck mit charakteristischen Split Doors, Clubman Modellschriftzug und integrierten, horizontalen Leuchten; neue Außenlackierungen Melting Silver metallic und Pure Burgundy metallic; Dach und Außenspiegelkappen in weißer, schwarzer oder silberfarbener Kontrastlackierung erhältlich.

• MINI Clubman mit einem gegenüber dem Vorgängermodell hinsichtlich Variabilität, Raumkomfort und Produktsubstanz deutlich gereiften Fahrzeugcharakter; Außen- und Innenabmessungen auch im Vergleich zum neuen MINI 5-Türer erheblich großzügiger: Länge + 27 Zentimeter, Breite + 9 Zentimeter, Radstand + 10 Zentimeter; fünf vollwertige Sitzplätze; Gepäckraumvolumen: 360 Liter; Fondsitzlehne im Verhältnis 40 : 20 : 40 umklappbar; maximales Stauvolumen: 1 250 Liter.

• Vollständig neu gestaltetes Interieur; breite Instrumententafel mit umlaufender Cockpitleiste im oberen Bereich; Kombiinstrument auf der Lenksäule; harmonisch integriertes rundes Zentralinstrument mit LED-Lichtring und Display für Fahrzeug-, Infotainment-, Telefon- und Navigationsfunktionen; Klimabedieneinheit und Toggle-Schalter unterhalb des Zentralinstruments; Mittelkonsole mit elektrischer Parkbremse, Ablagen, zwei Cupholdern sowie MINI Controller und Armauflage; hochwertige Dekorleisten für Mittelkonsole und Türverkleidungen.

• Markteinführung des neuen MINI Clubman mit drei Modellvarianten (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,2 – 4,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 144 – 109 g/km); Otto- und Dieselmotoren der neuen Generation mit
MINI TwinPower Turbo Technologie; Premiere für Vierzylinder-Dieselmotor (110 kW/150 PS) im MINI Cooper D Clubman; MINI Cooper Clubman mit 100 kW/136 PS starkem Dreizylinder-, MINI Cooper S Clubman mit 141 kW/192 PS starkem Vierzylinder-Ottomotor.

• Kraftübertragung auf die Vorderräder serienmäßig über 6-Gang Schaltgetriebe; optional erstmals bei MINI 8-Gang Steptronic Getriebe (MINI Cooper S Clubman und MINI Cooper D Clubman) sowie 8-Gang Steptronic Sport Getriebe (MINI Cooper S Clubman) verfügbar; 6-Gang Steptronic Getriebe als Option für MINI Cooper Clubman; umfangreiche MINIMALISM Technologie einschließlich Auto Start-Stop Funktion und optionalem GREEN Mode.

• Höchstes jemals bei einem MINI realisiertes Maß an Fahrkomfort und markentypisches Gokart-Feeling durch hochwertige, im Wettbewerbsumfeld einzigartige Fahrwerkstechnik; Eingelenk-Federbein-Vorderachse mit vollständig
neu entwickelten Komponenten; modellspezifisch optimierte Mehrlenker-Hinterachse; maximale Agilität durch besonders große Spurweite, gewichtsoptimierte Bauweise und hohe Steifigkeit; elektromechanische Servolenkung mit serienmäßiger Servotronic Funktion.

• Dynamische Stabilitäts Control (DSC) serienmäßig einschließlich Dynamischer Traktions Control (DTC) und Electronic Differential Lock Control (EDLC),
beim MINI Cooper S Clubman zusätzlich mit Performance Control; modellspezifische Feder- und Dämpferabstimmung; Sportfahrwerk sowie Dynamische Dämpfer Control optional verfügbar; Serienausstattung mit Leichtmetallrädern im Format 16 Zoll beziehungsweise 17 Zoll (MINI Cooper S Clubman); optional bis zu 19 Zoll große Leichtmetallräder erhältlich.

• MINI Driving Modes für individuelle Fahrzeugabstimmung optional erhältlich; Drehschalter am Fuß des Schalt- beziehungsweise Wählhebels zur Aktivierung von MID Mode, SPORT Mode sowie GREEN Mode; Beeinflussung der Kennlinien von Gaspedal und Lenkung, der Schaltdynamik des Steptronic Getriebes sowie der Dynamischen Dämpfer Control; GREEN Mode in Verbindung mit Steptronic Getriebe einschließlich Leerlaufsegeln mit abgekoppeltem Antriebsstrang.

• Gewichts- und crashoptimierte Karosseriestruktur; serienmäßige Sicherheitsausstattung mit Front- und Seitenairbags, seitlichen Curtain-Airbags, Dreipunkt-Automatikgurten für alle Sitzplätze, vorn mit Gurtstrammern und adaptiven Gurtkraftbegrenzern, ISOFIX-Kindersitzbefestigung im Fond sowie optional auch auf dem Beifahrersitz und Reifendruckanzeige; hervorragender Akustik- und Schwingungskomfort.

• Große Vielfalt an innovativen Fahrerassistenzsystemen: MINI Head-Up-Display, Parkassistent, Rückfahrkamera sowie Driving Assistant einschließlich kamerabasierter aktiver Geschwindigkeitsregelung, Auffahr- und Personenwarnung mit Anbremsfunktion, Fernlichtassistent und Verkehrszeichenerkennung.

• Hochwertige Serienausstattung unter anderem einschließlich Klimaanlage, Radio mit USB-Schnittstelle und AUX-In-Anschluss, Bluetooth-Telefon-Freisprecheinrichtung sowie Regensensor mit automatischer Fahrlichtsteuerung und elektrischer Parkbremse.

• Innovative optionale Lichttechnik: LED-Scheinwerfer einschließlich LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten; adaptive Lichtverteilung und LED-Abbiegelicht; LED-Nebelscheinwerfer.

• Modellspezifisches MINI Excitement Paket mit LED-Innenraum- und Ambientebeleuchtung sowie neuartiger Projektion des MINI Logos aus dem Außenspiegel auf der Fahrerseite beim Öffnen und Schließen des Fahrzeugs; MINI Yours Interior Styles mit erstmalig hinterleuchteten Türdekorleisten; Alarmanlage inklusive roter LED-Statusleuchte in Dachfinne integriert.

• Vielfältige Optionen für mehr Komfort und Funktionalität: erstmals bei MINI elektrisch einstellbare Sitze mit Memory-Funktion für den Fahrer, außerdem Sportsitze und John Cooper Works Sportsitze; Komfortzugang exklusiv für den MINI Clubman mit berührungslosem Öffnen der Split Doors (Easy Opener); 2-Zonen-Klimaautomatik; Sitzheizung; elektrisch betriebenes Panorama-Glasdach; elektrisch beheiz- und anklappbare Außenspiegel; automatisch abblendende Innen- und Außenspiegel; Multifunktionslenkrad; Durchladesystem mit im Verhältnis 40: 20 : 40 teilbarer Fondsitzlehne; Anhängevorrichtung; MINI Navigationssystem Professional; Radio MINI Visual Boost; HiFi-Lautsprechersystem Harman Kardon.

• Umfangreiche Möglichkeiten zur Individualisierung von Exterieur und Interieur: John Cooper Works Aerodynamik Kit; Chrome Line Exterieur; Dachreling; große Auswahl an Sitzvarianten, Dekoroberflächen und Interieurfarben; exklusive Ausstattungsoptionen von John Cooper Works und MINI Yours.

• Im Wettbewerbsumfeld einzigartiges In-Car-Infotainment-Programm von MINI Connected; Intelligenter Notruf und MINI TeleServices mit fest im Fahrzeug verbauter SIM-Karte nutzbar; große Funktionsvielfalt und permanente Erweiterungsmöglichkeiten durch Apps mit Integration ins Fahrzeug per Smartphone; MINI exklusive Funktionen wie Mission Control, Dynamic Music, Driving Excitement und MINIMALISM Analyser; MINI Connected XL Journey Mate mit Echtzeit Traffic Radar; Online-Verbindung ermöglicht außerdem die Nutzung sozialer Netzwerke wie Twitter und foursquare sowie Glympse, den Empfang von RSS Newsfeeds sowie Entertainment-Angebote wie Spotify, GoPro, AUPEO!, Stitcher, Deezer, Audible, Napster/Rhapsody und TuneIn.

Motorvarianten:

MINI Cooper S Clubman:
Vierzylinder-Benzinmotor mit MINI TwinPower Turbo Technologie (Turboaufladung, Direkteinspritzung, vollvariable Ventilsteuerung, variable Nockenwellensteuerung),
Hubraum: 1 998 cm3, Leistung: 141 kW/192 PS bei 5 000 min–1, max. Drehmoment: 280 Nm bei 1 250 min–1 (300 Nm mit Overboost),
Beschleunigung (0–100 km/h): 7,2 Sekunden (Automatik: 7,1 Sekunden),
Höchstgeschwindigkeit: 228 km/h (228 km/h),
Durchschnittsverbrauch*: 6,3 – 6,2 Liter (5,9 – 5,8 Liter)/100 Kilometer,
CO2-Emissionen*: 147 – 144 g/km (137 – 134 g/km), Abgasnorm: EU6.

MINI Cooper Clubman:
Dreizylinder-Benzinmotor mit MINI TwinPower Turbo Technologie (Turboaufladung, Direkteinspritzung, vollvariable Ventilsteuerung, variable Nockenwellensteuerung),
Hubraum: 1 499 cm3, Leistung: 100 kW/136 PS bei 4 400 min–1,
max. Drehmoment: 220 Nm bei 1 250 min–1 (230 Nm mit Overboost),
Beschleunigung (0–100 km/h): 9,1 Sekunden (Automatik: 9,1 Sekunden),
Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h (205 km/h),
Durchschnittsverbrauch*: 5,3 – 5,1 Liter (5,3 – 5,1 Liter)/100 Kilometer,
CO2-Emissionen*: 123 – 118 g/km (123 – 118 g/km), Abgasnorm: EU6.

MINI Cooper D Clubman:
Vierzylinder-Dieselmotor mit MINI TwinPower Turbo Technologie (Turbolader mit variabler Turbinengeometrie, Common-Rail-Direkteinspritzung),
Hubraum: 1 995 cm3, Leistung: 110 kW/150 PS bei 4 000 min–1,
max. Drehmoment: 330 Nm bei 1 750 min–1,
Beschleunigung (0–100 km/h): 8,6 Sekunden (Automatik: 8,5 Sekunden),
Höchstgeschwindigkeit: 212 km/h (212 km/h),
Durchschnittsverbrauch*: 4,4 – 4,1 Liter (4,4 – 4,1 Liter)/100 Kilometer,
CO2-Emissionen*: 115 – 109 g/km (115 – 109 g/km), Abgasnorm: EU6.

* Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat

• Außenabmessungen:
Länge: 4 253 Millimeter
Breite: 1 800 Millimeter
Höhe: 1 441 Millimeter)
Radstand: 2 670 Millimeter



Markteinführung: 31. Oktober 2015

Preise Deutschland:

MINI Cooper Clubman EUR 23.900,-
MINI Cooper S Clubman EUR 27.500,-
MINI Cooper D Clubman EUR 26.900,-


Preise Österreich:

MINI Cooper Clubman: EUR 24.900,-
MINI Cooper S Clubman: EUR 28.800,-
MINI Cooper D Clubman: EUR 27.600,-

Quelle: BMW PressClub Austria

VIELEN DANK FÜR DEIN BERICHT, WIE IMMER EINE DER BESTEN HIER!!!
Nerdi ist offline   Mit Zitat antworten
#34
Alt 08.07.2015, 19:56
Mr_53
Challengefahrer
 
Benutzerbild von Mr_53
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Kaiserslautern + Filderstadt
Alter: 5
Beiträge: 8.813
Bilder: 90

Zitat:
Zitat von Boonzay Beitrag anzeigen
Aber glaubst du das jemand eine fest montierte Antenne abreißt nur weil sie blinkt .
ja, so idioten gibt es bestimmt.
Mr_53 ist offline   Mit Zitat antworten
#35
Alt 08.07.2015, 20:04
triple7
Blinder Passagier
 
Benutzerbild von triple7
 
Registriert seit: 27.06.2009
Ort: Raccoon City
Beiträge: 110
Bilder: 8

Na , da bin ich mal gespannt wie viele f56 Fahrer sich die Clubbifront draufbasteln!
Ich finde sie viel ansprechender
triple7 ist offline   Mit Zitat antworten
#36
Alt 08.07.2015, 20:31
Mr_53
Challengefahrer
 
Benutzerbild von Mr_53
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Kaiserslautern + Filderstadt
Alter: 5
Beiträge: 8.813
Bilder: 90

die passt beim f56 nicht.

erstmal hat der f54 neben den scheinwerfern ne falte mehr als der f56 und ist auch etwas breiter.

würde doof aussehen wenn die falte am stoßfänger schlagartig endet und es dann glatt weiter läuft.
Mr_53 ist offline   Mit Zitat antworten
#37
Alt 08.07.2015, 20:58
MinniMacker
Ausflügler
 
Registriert seit: 25.02.2015
Ort: Köln
Beiträge: 339
Was für eine Falte? Mit Sicherheit hat der Clubman allein aus Kostengründen keine andere Motorhaube als die restliche F-Familie!
Dieser Versprung ist nur im Radlauf genau an der Trennlinie Motorhaube/Stoßfänger und es wirklich die einzige Front die halbwegs annehmbar ist! Nur dieser fette Balken stört mich immer noch!
Ich behaupte mal ganz frech: Mit neuer Radlaufblende lässt sich der Clubman-Stoßfänger an alle F-Fahrzeuge anbauen! Nur stehen die Kosten dafür in keinem sinnvollen Verhältnis weil das bisschen Plastik bestimmt 1000€ kostet?

Geändert von MinniMacker (08.07.2015 um 21:04 Uhr).
MinniMacker ist offline   Mit Zitat antworten
#38
Alt 08.07.2015, 21:10
Mr_53
Challengefahrer
 
Benutzerbild von Mr_53
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Kaiserslautern + Filderstadt
Alter: 5
Beiträge: 8.813
Bilder: 90

Zitat:
Zitat von MinniMacker Beitrag anzeigen
Was für eine Falte? Mit Sicherheit hat der Clubman allein aus Kostengründen keine andere Motorhaube als die restliche F-Familie!
bist dir da sicher ?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	falte_f54.jpg
Hits:	87
Größe:	66,1 KB
ID:	101423  
Mr_53 ist offline   Mit Zitat antworten
#39
Alt 08.07.2015, 21:14
MinniMacker
Ausflügler
 
Registriert seit: 25.02.2015
Ort: Köln
Beiträge: 339
Dann schau dir das doch mal genau an! Der Versprung im Radlauf ist genau an der Trennung und deshalb wirkt es so! Die Motorhaube ist für die ganze Familie gleich!
MinniMacker ist offline   Mit Zitat antworten
#40
Alt 08.07.2015, 21:19
Mr_53
Challengefahrer
 
Benutzerbild von Mr_53
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Kaiserslautern + Filderstadt
Alter: 5
Beiträge: 8.813
Bilder: 90

oder einfacher gesagt, der f56 hat nur die falte parallel zu radlauf und der f54 eben noch diese zweite

weiter würde ich auch behaupten das die scheinwerfer etwas weiter innen sitzen als bei f56, hier wohl näher an den radläufen.
Mr_53 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² info > MINI² Portal: Pressemeldungen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:15 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty