Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² motor > Kompressor
Kompressor Probleme und Tuning für die Kompressor bestückten Modelle
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#11
Alt 24.05.2016, 14:38
minti
der fünf vor halbelfte
 
Benutzerbild von minti
 
Registriert seit: 25.03.2005
Ort: Norderstedt
Alter: 47
Beiträge: 11.003
Bilder: 177

Zitat:
Zitat von desmoreiff Beitrag anzeigen
Da gebe ich Dir an der Stelle Recht. Ich popel halt gerne, und das nicht nur in der Nase. Hab mir den Ofen gekauft um etwas zu spielen und um Freude beim fahren zu haben.
Gruss Chris
... ging mir damals beim R53 genauso, habe das mit der Bypassklappe nicht probiert (habe keinen Sinn darin gesehen) aber an anderer Stelle Zeit und Geld versenkt

__________________
Kole Feut un Nordenwind, gift en krusen Bühdel un en lütten Pint.
Carbon Auspuffblenden (NEU) for Sale: LINK . . . . Akrapovic Resonator (neuwertig) for Sale: LINK
minti ist offline   Mit Zitat antworten
#12
Alt 24.05.2016, 17:37
desmoreiff
Blinder Passagier
 
Registriert seit: 01.10.2015
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 141
Bilder: 1

Habe ich auch schon, Pulley, Schrick Nocke Asym. leichte Kopfbearbeitung, Pleuel poliert und gewogen sowie Schmiedekolben.
Jetzt ist noch Fächer und Schalldämpferanlage dran.
Die Schrick Nocke ist der Hit, dreht jetzt sauber bis 6800 mit Leistung.

Geändert von desmoreiff (24.05.2016 um 17:51 Uhr).
desmoreiff ist offline   Mit Zitat antworten
#13
Alt 24.05.2016, 21:41
feschtag
Testfahrer
 
Benutzerbild von feschtag
 
Registriert seit: 24.04.2004
Ort: Komm mir vor wie aufm Mars
Beiträge: 3.219
Bilder: 1

Servus!

Warum verbaust du Schmiedekolben, wenn schon serienmäßig welche verbaut sind?
Was ist jetzt hier besonderst, wenn dein R53 mit der Schrick-Nocke 6800U/min. dreht?

Wenn ich ne Schrick verbaue, sollten 7200U/min. allemal drin sein!
Zumal ne Serien-Nocke auch nur bis 6800U/min. dreht!

Soviel Blödsinn ab ich lange nichtmehr lesen müssen!?

@miniti
Aus der experimenterphase bin ich schon lange raus und ich kann eines mit Stolz behaupten!

Bis heute hat sich noch kein einziger über die BPBV bei mir beschwert!
Eher das Gegenteil ist der Fall!



Sascha
feschtag ist offline   Mit Zitat antworten
#14
Alt 24.05.2016, 22:14
desmoreiff
Blinder Passagier
 
Registriert seit: 01.10.2015
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 141
Bilder: 1

Sascha,
Ich hab Spaß mit meinem Ofen und was du denkst ist mir Wurscht. Ich teile mich hier mit und das ist gut so, es steht mir genau so zu wie dir. Überzeuge mich was an meinen Gedanken falsch ist und gut ist.

Ich bin auch niemand der jemanden öffentlich denunziert.

Die Nocke ist klasse, er geht über ganze Band mit mehr Leistung besser als vorher. Auch habe ich geschrieben das er mit Leistung bis dahin dreht.

Ich beschwere mich nicht über dein Klappe, denke nur drüber nach was noch gehen könnte. Oder ob was anders gehen könnte.

Und von einem freundlichen Teilnehmer hier habe ich ja bereits einen guten Tipp bekommen, er gefällt mir jetzt schon besser als ne andere Feder einzubauen. Zumal ich schon selber drüber nachgedacht habe die Funktion in den Druckbereich zu legen statt sich auf ne Feder zu verlassen.
Doch am liebsten hätte ich die Klappe raus.

Die Kolben habe ich gewechselt da sie nicht mehr gut waren, 3 Stück waren im Hemd gerissen.

Gruß Chris

Geändert von desmoreiff (24.05.2016 um 22:36 Uhr).
desmoreiff ist offline   Mit Zitat antworten
#15
Alt 24.05.2016, 22:48
feschtag
Testfahrer
 
Benutzerbild von feschtag
 
Registriert seit: 24.04.2004
Ort: Komm mir vor wie aufm Mars
Beiträge: 3.219
Bilder: 1

Servus!

Denunzieren tu ich hier niemanden!
Ich gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder, wenn hier mal wieder Blödsinn geschrieben wird.

Und das ist bei deinen Aussagen gegeben!

Ich befasse mich mit dem R53 seit gut 15 Jahren und ich weiß was geht und was nicht.
Auch im Bereich der Bypassklappe!

Viel Spaß mit den Unterlegscheiben.
Lerne das Bauteil kennen mit allen Vor und Nachteilen und dann
können wir uns gerne weiter über die Feder unterhalten.

Nur komisch wieviel frühere GTBV Besitzer heute mit meiner BPBV unterwegs sind!



Sascha
feschtag ist offline   Mit Zitat antworten
#16
Alt 24.05.2016, 23:00
desmoreiff
Blinder Passagier
 
Registriert seit: 01.10.2015
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 141
Bilder: 1

Ich habe mit keiner Silbe Unterlegscheiben erwähnt. Ich will dieses Bauteil entfernen, und wenn ich einen Weg finde wird die Lösung hier auftauchen.
Wenn es nicht klappt tu ich es auch kund, hab damit kein Problem.
Natürlich spüren Sie eine Veränderung, und damit sind sie dann auch zufrieden.
desmoreiff ist offline   Mit Zitat antworten
#17
Alt 25.05.2016, 18:46
minti
der fünf vor halbelfte
 
Benutzerbild von minti
 
Registriert seit: 25.03.2005
Ort: Norderstedt
Alter: 47
Beiträge: 11.003
Bilder: 177

Zitat:
Zitat von feschtag Beitrag anzeigen
@miniti
Aus der experimenterphase bin ich schon lange raus und ich kann eines mit Stolz behaupten!
... ist die eine Experimentierphase zu 90% am Ende, beginnt eine Neue. Daher weiß ich weniger als Du vom R53 GBTV und BBPV
__________________
Kole Feut un Nordenwind, gift en krusen Bühdel un en lütten Pint.
Carbon Auspuffblenden (NEU) for Sale: LINK . . . . Akrapovic Resonator (neuwertig) for Sale: LINK
minti ist offline   Mit Zitat antworten
#18
Alt 26.05.2016, 09:50
desmoreiff
Blinder Passagier
 
Registriert seit: 01.10.2015
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 141
Bilder: 1

Moin,

Ich taste mich langsam ran, da mir hier niemand die Aufgabe der Bypassklappe erklären möchte.

Hab immer gedacht ein Forum dient zum Informationsaustausch und wenn man etwas schreibt was nicht richtig ist gibt es Aufklärung von kompetenten Teilnehmern.

Wenn mir jemand sagt ich rede oder schreibe Blödsinn ohne mich aufzuklären so treibt dies mich nur an weiter nach Lösungen zu suchen, auch wenn ich dabei schonmal auf die Schnauze falle.

Der 2te Drucksensor ist nur ein Luftdrucksensor Atmosphärendruck während der 1ste den Saugrohrdruck im Auge hält.Somit arbeiten diese gar nicht wirklich im Ansaugsystem zusammen.

Die Seriennocke gibt dem kleinen Leistung bis ca. 55-5700 U/min. Habe mal ein paar Leistungsdiagramme angesehen,dannach fällt sie ab bzw. es gibt ein Plateau bei geändertem Pulley. Die Seriennocke gewährleistet halt in dem Bereich keinen anständigen Gasfluss mehr.
Höher drehen kann er, wahrscheinlich sogar so lange bis das Pleuel auf der Straße liegt, macht aber keinen Sinn.

Die Schrick Nocke gewährleistet dies bis ca. 7200 U/min. mit einem Leistungsanstieg im gesamten Bereich. Ich mag den Motor aber nicht immer so hoch drehen, ist auch nicht notwendig beim beschleunigen, dafür nutze ich das Drehmoment.

Und für Vollgaseskapaden auf der Autobahn ist der Motor echt nicht gebaut, da gibt es bessere.

Gruß Chris

Geändert von desmoreiff (26.05.2016 um 12:30 Uhr).
desmoreiff ist offline   Mit Zitat antworten
#19
Alt 26.05.2016, 10:04
minti
der fünf vor halbelfte
 
Benutzerbild von minti
 
Registriert seit: 25.03.2005
Ort: Norderstedt
Alter: 47
Beiträge: 11.003
Bilder: 177

Wie der Name schon sagt ist die Bypassklappe ein Bypass. Also eine Umgehung des Kompressors. Der Kompressor wird benötigt um bei Bedarf komprimiert Luft in die Brennräume zu pusten. Das liefert grob gesagt mehr Leistung. In den meisten Betriebszuständen wird das aber nicht benötigt. Wozu soll die Luft dann durch den Kompressor, wenn der Motor sich das bischen Luft auch selber holen kann (bei einigen Motoren wird der Kompressor sogar durch Magnetkupplung komplett entkoppelt).

Ich empfehle Dir dieses Buch, da wird das Grundwissen auch für DAUs wie mich gut vermittelt:
https://www.amazon.de/Turbo--Kompres...=turbo+motoren

__________________
Kole Feut un Nordenwind, gift en krusen Bühdel un en lütten Pint.
Carbon Auspuffblenden (NEU) for Sale: LINK . . . . Akrapovic Resonator (neuwertig) for Sale: LINK
minti ist offline   Mit Zitat antworten
#20
Alt 26.05.2016, 10:30
desmoreiff
Blinder Passagier
 
Registriert seit: 01.10.2015
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 141
Bilder: 1

Hallo Minti,
anhand der Leistungskurven sieht man ab ca. 1500-1700 einen Anstieg von Leistung und Drehmoment. Das heißt für mich das der Kompressor bereits in dem Bereich anfängt zu drücken, ist eine Vermutung da ich keine ladedruckanzeige verbaut habe, das tut er immer ab dieser Drehzahl da er nicht entkoppelt wird. Warum soll ich die Luft für ein so kleines Drehzahlband durch den Bypass schicken? Und von 1000- von mir aus 2500 ist kein Lastzustand.

Gruß Chris

Geändert von desmoreiff (26.05.2016 um 11:37 Uhr).
desmoreiff ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² motor > Kompressor


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:08 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty