Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² motor > Kompressor
Kompressor Probleme und Tuning für die Kompressor bestückten Modelle
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#21
Alt 26.05.2016, 12:24
minti
der fünf vor halbelfte
 
Benutzerbild von minti
 
Registriert seit: 25.03.2005
Ort: Norderstedt
Alter: 47
Beiträge: 11.003
Bilder: 177

Zitat:
Zitat von desmoreiff Beitrag anzeigen
Hallo Minti,
anhand der Leistungskurven sieht man ab ca. 1500-1700 einen Anstieg von Leistung und Drehmoment. Das heißt für mich das der Kompressor bereits in dem Bereich anfängt zu drücken, ist eine Vermutung da ich keine ladedruckanzeige verbaut habe, das tut er immer ab dieser Drehzahl da er nicht entkoppelt wird. Warum soll ich die Luft für ein so kleines Drehzahlband durch den Bypass schicken? Und von 1000- von mir aus 2500 ist kein Lastzustand.

Gruß Chris
Du hast da noch ein Gaspedal im Auto und eine Drosselklappe, eine Einspritzpumpe und einiges mehr. Der Kompressor drückt nicht in allen Betriebszuständen. Was man auf Leistungskurven sieht ist der eine Betriebszustand Vollgas, der ist im Tagesbetrieb recht selten. Aber da soll der Kompressor natürlich auch fördern und angekoppelt sein.
Verstehst Du jetzt was ich Dir über den Nutzen der Bypassklappe sagen wollte oder das Entkoppeln des Kompressors ?

Ich empfehle Dir das Buch!
__________________
Kole Feut un Nordenwind, gift en krusen Bühdel un en lütten Pint.
Carbon Auspuffblenden (NEU) for Sale: LINK . . . . Akrapovic Resonator (neuwertig) for Sale: LINK
minti ist offline   Mit Zitat antworten
#22
Alt 26.05.2016, 13:17
desmoreiff
Blinder Passagier
 
Registriert seit: 01.10.2015
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 142
Bilder: 1

Das diese weitern Bauteile vorhanden sind ist mir bekannt, seit ca. 1980.
Bis auf Kugelfischer habe ich schon an allen Anlagen gearbeitet und kenne deren Funktion ��.
Wenn ich deine Antwort so lese ist es quasi eine Econemie Klappe, damit der Ladedruck abgebaut wird und die Benzinmenge, zB. beim rollen auf der Landstraße verringert werden kann, kein Druck, keine hohen Temperaturen, keine Leistung also,weniger Kraftstoffverbrauch.

Aber wenn ich die Feder tausche so verschiebe ich das ganze ja schon nach unten, der Kompi spricht früher an, in allen Betriebszuständen.
desmoreiff ist offline   Mit Zitat antworten
#23
Alt 26.05.2016, 13:44
minti
der fünf vor halbelfte
 
Benutzerbild von minti
 
Registriert seit: 25.03.2005
Ort: Norderstedt
Alter: 47
Beiträge: 11.003
Bilder: 177

Zitat:
Zitat von desmoreiff Beitrag anzeigen
Aber wenn ich die Feder tausche so verschiebe ich das ganze ja schon nach unten, der Kompi spricht früher an, in allen Betriebszuständen.
Ja soweit stimme ich sinngemäß zu, also die Wirksamkeit des Kompi setzt früher ein, weil die Bypassklappe früher geschlossen wird und andersherum öffnet auch später.
Angesteuert durch Unterdruck. Der Unterdruck/Druck ist im Wesentlichen abhängig von der Drosselklappe (sofern der Motor läuft). Und wenn nun die gemessenen Druckverhältnisse und Drosselklappenstellung (und weiter Parameter) nicht mit den Werten für den gedachten Betriebszustand zusammenpassen -> Motorkontrolleuchte.

Hier hört es für mich auf (mangels Erfahrung).
Wobei grundsätzlich ist wichtig, dass die Bypassklappe hinreichend schließt (Einstellungssache; viele blieben bei Mini ab Werk einen deutlichen Spalt offen - keine Fehlermeldung aber weniger Leistung) aber auch nicht klemmt.
__________________
Kole Feut un Nordenwind, gift en krusen Bühdel un en lütten Pint.
Carbon Auspuffblenden (NEU) for Sale: LINK . . . . Akrapovic Resonator (neuwertig) for Sale: LINK
minti ist offline   Mit Zitat antworten
#24
Alt 26.05.2016, 13:56
desmoreiff
Blinder Passagier
 
Registriert seit: 01.10.2015
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 142
Bilder: 1

Alles klar, so langsam leuchtet es mir auch ein.

Vielen Dank Minti.

Den Spalt hab ich bereits knapp eingestellt und einmal mit nem Kollegen zusammen den Max. Ladedruck gemessen. Kam auf 1,1bar und somit scheint die Klappe ja brauchbar zu schließen.

Dann Klemm ich sie mal an den Benzindruckregler, so wird sie via Unterdruck geöffnet und bei Überdruck mit Nachdruck verschlossen.

Danke nochmal an dogmen für den Link.

Gruß Chris

Geändert von desmoreiff (26.05.2016 um 14:39 Uhr).
desmoreiff ist offline   Mit Zitat antworten
#25
Alt 05.09.2016, 13:15
desmoreiff
Blinder Passagier
 
Registriert seit: 01.10.2015
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 142
Bilder: 1

Tach zusammen,
hab da mal was gemacht und bin begeistert. Ich habe die Bypassklappe sauber eingestellt und bin dem Hinweis bzw. Link von dogmen gefolgt. Ich habe den Unterdruck Anschluss an der Klappe verschlossen und statt dessen die Druckdose an die Leitung vom Benzindruck Regler mit angeschlossen.
Allerdings habe ich die Kalibrierung im Unterdruckschlauch entfernt und gegen ein Ventil getauscht welches in einer Richtung freien Durchgang hat und in der Gegenrichtung sehr träge ist. Somit schließt die Klappe sehr schnell und beim schalten ist der Druckabfall nicht so heftig.

Gruß Chris

Geändert von desmoreiff (05.09.2016 um 13:54 Uhr).
desmoreiff ist offline   Mit Zitat antworten
#26
Alt 12.05.2017, 16:06
Kai Schi
Beifahrer
 
Benutzerbild von Kai Schi
 
Registriert seit: 18.01.2017
Ort: Münster
Beiträge: 66
R53

Moin,

welcher Ladedruck sollte mir denn angezeigt werden wenn ich im Standgas bei 878 Touren bin?
Und welche Drosselklappenwerte sollte mein Diagnosegerät auswerfen?
Vermute das ich hier irgendwo meinen Leistungsverlust auf die Spur kommen werde...

R53 MCS---Serie
Kai Schi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² motor > Kompressor


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:08 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty