Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² fahrwerk
MINI² fahrwerk für Themen wie Bremsen, Stoßdämpfer, Reifen, Felgen
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#11
Alt 02.02.2017, 22:55
KVC
Beifahrer
 
Registriert seit: 19.10.2014
Ort: Cadolzburg
Beiträge: 61
Endlich

Heute endlich die Eintragung abgeschlossen. Nur durch Recherche meinerseits, die hier im Forum aktiv unterstützt wurde, hat es letztendlich geklappt BMW auf die richtige Fährte zu führen. Selbst die Software ist inzwischen bei BMW aufgespielt worden, weil man dort irgendwann erkannt hat: Ja stimmt, es existiert eine Einbauanleitung mit Gutachten und da steht tatsächlich alles drin! wow! Wer hätte das gedacht?
Heute noch alles in die Papiere eintragen lassen. Jetzt ist die Bremse perfekt.

Ich möchte anmerken: Auch wenn man, wie ich, die Bremssättel und Scheiben für die VA günstig bekommt und dazu den Einbau selbst vornimmt, so summiert sich das alles doch zu einem erklecklichen Sümmchen. Von den Verschleißteilen wie Scheiben und Beläge mal abgesehen: Adapter für die Bremssättel hinten 220,- Euro, Software 120,- Euro Eintragung 140,- Euro, (macht in den alten Bundesländern nur der TÜV und nur an einer Prüfstelle. In den neuen Bundesländern nur die Dekra) Eintragung in die Papiere mit Distanzscheiben und Bremsleitungen knapp 40,- Euro. Diese 520,- Euro hatte ich anfangs nicht auf dem Schirm.
Übrigens: Dieses Adaptersystem um größere Scheiben fahren zu können Ist nichts neues. Das gab es zur Jahrtausendwende auch für
die 850er und V70er Volvos an der VA. Bei Volvo kostet das Pärchen die Tage schlanke 70,- Euro. O.K. Die Adapter für den Mini waren schon rot lackiert. Das erklärt so manches.

P.S. Sollte jemand die Einbauanleitung benötigen schreibt mir ne PN
__________________
Ein Leben ohne Drehbank ist vorstellbar, aber sinnlos!
KVC ist offline   Mit Zitat antworten
#12
Alt 09.02.2017, 23:38
Yorn
Zuschauer
 
Registriert seit: 17.12.2016
Ort: Plön
Beiträge: 13
Mag mir mal einer erklären worin der genaue Unterschied beim Cooper S R56 und einem Cooper JCW R56 in der Bremsanlage liegt, außer das die Scheiben gelocht sind.
Haben die Scheiben an VA und HA einen größeren Durchmesser?
Hat der JCW Bremssattel an der VA 2 Kolben?
Wie sieht es mit dem Bremssattel HA beim JCW aus, hat dieser auch 2 Kolben?

Hintergedanke ist,,,ich spiele auch mit dem Gedanken an meinem Cooper S R56 die Bremsanlage umzubauen, weiß nur noch nicht ob original JCW oder günstigen Fremdanbieter (Vmaxx).

DANKE
Yorn ist offline   Mit Zitat antworten
#13
Alt 09.02.2017, 23:58
KVC
Beifahrer
 
Registriert seit: 19.10.2014
Ort: Cadolzburg
Beiträge: 61
JCW Bremse

Also, das steht zwar schon mehrfach in diesem Forum, da ich die Umrüstung gerade gemacht habe kann ich mich kurz äußern:
Sowohl die Scheiben an der VA als auch an der HA haben einen größeren Durchmesser. Die Lochung ist nicht zwingend sondern ein Extra welches ich nicht empfehle. Vorne wird von Faustsattel (ein Kolben) auf einen 4-Kolben Bremssattel umgerüstet. Das müsstest Du aber schon irgendwo mal gesehen haben, der Größenunterschied ist eklatant. Hinten wird durch einen anderen Bremsbügel der Faustsattel weiter nach außen verlegt wodurch sich die Hebelwirkung verbessert. Bremssattel bleibt gleich.
Merken wirst Du es wenn Du das erste Mal auf die Bremse drückst. Schnall dich an, ansonsten hängst du mit der Nase an der Scheibe weil du die Bremswirkung nicht gewohnt bist. Die Bremse vermittelt einen besseren Druckpunkt und mehr Sicherheit. Ich kann nicht sagen dass die S-Bremse überfordert war, aber die JCW-Bremse hat mehr Reserven. Ich habe schon vorher auf unserem anderen Spassmobil auf eine ähnliche Bremse umgerüstet und möchte auch dort nicht mehr zurück. Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einer passenden Bremse für unser Familienauto. Du siehst eine gute Bremse kann süchtig machen.
Zu dem Thema steht hier aber noch so einiges. Einfach mal reinlesen.
__________________
Ein Leben ohne Drehbank ist vorstellbar, aber sinnlos!
KVC ist offline   Mit Zitat antworten
#14
Alt 10.02.2017, 00:10
Yorn
Zuschauer
 
Registriert seit: 17.12.2016
Ort: Plön
Beiträge: 13
Danke @ KVC

Hätte nicht gedacht das der Unterschied so heftig ist.
Passt eigentlich eine Cooper JCW R60 Bremsanlage auch auf meinen Cooper S R56
Hätte die Möglichkeit da an eine gebrauchte ranzukommen, aber ob das passt?
Yorn ist offline   Mit Zitat antworten
#15
Alt 10.02.2017, 06:27
Flowy82
Geisterfahrer
 
Benutzerbild von Flowy82
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 1.428
Zitat:
Zitat von Yorn Beitrag anzeigen
Danke @ KVC

Hätte nicht gedacht das der Unterschied so heftig ist.
Passt eigentlich eine Cooper JCW R60 Bremsanlage auch auf meinen Cooper S R56
Hätte die Möglichkeit da an eine gebrauchte ranzukommen, aber ob das passt?
JCW R60 ist nicht die gleiche wie die R56 JCW Bremse . Die R60 JCW ist kleiner !
__________________
Mini Clubman JCW / CM All4 S Automatik
Flowy82 ist offline   Mit Zitat antworten
#16
Alt 10.02.2017, 23:53
finswim
Beifahrer
 
Registriert seit: 17.05.2016
Ort: irgendwo
Beiträge: 88
hi,

die umrüstung auf die jcw wäre es mir nicht wert. dann eher auf die 6kolben gp bremse..sind nur 200euro mehr in der anschaffung..60 euro unterschied in den scheiben..als ersatzteil

ich hoffe, dass es dir nur um sicherheit geht als auf der autobahn mit 5m abstand zu drängeln, weil dann distanziere ich mich..

ich bleibe erstmal auf meiner s bremse und kaufe mir ordentliche beläge und rüste auf die r53 jcw scheiben um in bezug zur serie..

der im video fährt hobby mäßig rennen..hat eine jcw bremse

https://www.youtube.com/watch?v=kno8IKa9K-M&t=955s

so bremse ich auch mit der umgerüsteten s bremse.. nur mit dem unterschied, dass das heck zu tanzen beginnt und man es ein wenig am lenkrad austarieren muss..dieses wäre es mir erstmal wert bis ich auf einen wirklichen sprung in bremswirkung umrüste...und zwar auf eine ap racing oder brembo gt bremse

also wer von den schnellen leuten auch schon erfahrung mit den ferodo ds 3000 hat..bin ich für feedback sehr dankbar..bei diesen geht es mir nur um die glühfunken, die eventuell entstehen könnten..stimmt oder nicht?

gruß
finswim ist offline   Mit Zitat antworten
#17
Alt 11.02.2017, 08:54
Flowy82
Geisterfahrer
 
Benutzerbild von Flowy82
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 1.428
Mit der GP Bremse hast halt nicht mehr so die Auswahl was Felgen angeht . Ob die jetzt soviel besser ist als die 4 Kolben JCW bezweifele ich .
__________________
Mini Clubman JCW / CM All4 S Automatik
Flowy82 ist offline   Mit Zitat antworten
#18
Alt 11.02.2017, 09:34
spg
Pendler
 
Benutzerbild von spg
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: schweiz
Beiträge: 2.403
Bilder: 124

Ich bezweifle stark dass die GP2 Bremse einen Vorteil gegenüber der JCW-Bremse hat, der Durchmesser der Scheibe macht kaum was aus und die Nachteile der limitierten Felgenwahl macht sie für mich total uninteressant.
Ich bin mit der JCW Bremse seit 2011 rennmässig unterwegs, zuerst mit DS2500, in den letzten 2 Jahren mit DS3000 und ab diesem Jahr mit DS Uno.

Es kommt auch drauf an mit was für Reifen man fährt, mit Semis reichen schon DS2500, die DS3000 bauen schon zuviel Reibung auf, da fliegt man ins ABS, wenn man mit Slicks fährt DS3000 oder eben die DS Uno.
Für jemand der auf der Strasse fährt ist die JCW-Bremse immer ausreichend, sonst muss er in einen Fahrkurs.

Grafik von dermitdems gepostet
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ferodo.jpg
Hits:	29
Größe:	34,9 KB
ID:	106588  
__________________
R56 MCS 2007 Chili Red - Familienbesitz
R55 MCS 2008 Dark Silver - new Daily driver
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe

Geändert von spg (11.02.2017 um 09:40 Uhr).
spg ist offline   Mit Zitat antworten
#19
Alt 11.02.2017, 11:04
rock-dancer
Einfahrer
 
Benutzerbild von rock-dancer
 
Registriert seit: 21.01.2012
Ort: Kanton Zürich
Beiträge: 247
Bilder: 4

Wäre mal interessant einen effektiven Vergleich der Bremsanlagen zu sehen. Aufgrund des grösseren Belages müsste die GP Bremse doch eine bessere Verzögerung erreichen?
Fährst du die Ferodos mit der Originalscheibe?
__________________
My other Car's a MINI, but I prefer driving a Coupé.
rock-dancer ist offline   Mit Zitat antworten
#20
Alt 11.02.2017, 11:21
spg
Pendler
 
Benutzerbild von spg
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: schweiz
Beiträge: 2.403
Bilder: 124

Zitat:
Zitat von rock-dancer Beitrag anzeigen
Wäre mal interessant einen effektiven Vergleich der Bremsanlagen zu sehen. Aufgrund des grösseren Belages müsste die GP Bremse doch eine bessere Verzögerung erreichen?
Fährst du die Ferodos mit der Originalscheibe?
Die bessere Verzögerung erreicht man nur wenn man die Bremswirkung der Bremse auch auf die Strasse bringt, mit den DS3000 haben normale Strassenreifen sofort blockiert, bei den Semis wars besser, erst mit Slicks hats gepasst.
Fahre die normalen gelochten JCW-scheiben 316*22m, bei AT-RS für 200€ das Paar zu haben.
__________________
R56 MCS 2007 Chili Red - Familienbesitz
R55 MCS 2008 Dark Silver - new Daily driver
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
spg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² fahrwerk


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty