Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² elektrik > Unterhaltung
Unterhaltung mit Radio, TFT, Lautsprecher, Ipod & Co
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 14.01.2017, 18:51
botte
Zuschauer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: BOT
Beiträge: 6
Radio"upgrade" Mini R56 - USB/Bluetooth nachrüsten

Nachdem ich die letzten Tage und Wochen damit verbracht habe, mich in die Materie einzulesen und eine Lösung zu finden, scheitert es am Ende irgendwie an vielen kleinen unbeantworteten Fragen.

Ausgangslage:
Ein unschlagbares Angebot mit nur 15.000km auf der Uhr (Mini R56 Bj. 2013) konnte ich nicht ausschlagen. Der Haken an der Sache: Das Radio! (Bzw. die Konnektivität meines Mobiltelefons mangels Anschlüssen/Protokollen)
Verbaut ist ein Wave oder Boost (wie finde ich heraus um welches Modell es sich handelt?)
Es ist bisher kein USB-Anschluss oder Bluetooth im Auto vorhanden. Es gibt lediglich die Aux-Buchse in dem kleinen Ablagefach in der Mittelkonsole.

Ziel:
  • Ich möchte gerne eine Freisprecheinrichtung nachrüsten.
  • Musik muss vom Telefon (iPhone 7 - per Bluetooth und/oder Kabel) abspielbar sein.

Bisher bin ich bei meinen Recherchen auf folgende Möglichkeiten gestoßen (Beides Nachrüstsätze):

65 41 0 422 533 USB/iPod interface retrofit kit:

Vorteil:
  • Unterstützt nativ iPods und bringt einen USB-Anschluss mit, den ich zum Laden oder Musikhören nutzen kann.

Nachteil:
  • Keine Freisprecheinrichtung (Müsste zusätzlich - evtl. Parrot - realisiert werden)

Frage:
  • Wenn ich mein Telefon (iPhone 7) über USB anschließe, wird es dann erkannt und ich kann Musik über das Lightningkabel wiedergeben?

65 41 2 152 530 Freisprecheinrichtung USB/Audio:

Vorteil:
  • Freisprecheinrichtung über Bluetooth + USB Port in der Mittelkonsole

Nachteil:
  • Keine Musikwiedergabe vom Telefon über Bluetooth (wenn ich es richtig recherchiert habe)

Frage:
  • Wenn ich mein Telefon (iPhone 7) über USB anschließe, wird es dann erkannt und ich kann Musik über das Lightningkabel wiedergeben?

Die Frage für beide Kits ist jeweils die gleiche. Leider finde ich dazu keine Erfahrungsberichte im Netz. Sollte mein Radio das iPhone 7 per Lightning Kabel erkennen können, würde es die Integration enorm erleichtern. Vielleicht kann hier jemand eine Auskunft dazu geben?

Ich bin ebenfalls für Alternativen offen. Wenn jemand einen guten Vorschlag hat, immer raus damit Auch ein Radiotausch wäre (zumindest von meiner Seite) kein Problem. Ob es technisch machbar ist, wäre die andere Frage.
botte ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 15.01.2017, 06:18
Joe Klugmann
Pendler
 
Benutzerbild von Joe Klugmann
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Freudenberg
Alter: 33
Beiträge: 2.113
Bilder: 5

Du hast schon das schwarze facelift Radio bei dir drin.
Daher kannst du nur das Radio tauschen, such mal habe ich mal wo hier geschrieben meine sogar mit Bildern ect
__________________

Joe Klugmann ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 15.01.2017, 13:53
botte
Zuschauer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: BOT
Beiträge: 6
Das würde alles enorm erleichtern. Habe den Thread grad gefunden und auch die amerikanische Seite, auf der der Umbau erklärt wird. TOP!
Weisst du, ob durch das Radio Musikstreaming vom Handy aus möglich ist? Unterstützt das 65123456870 das A2DP Protokoll?

Noch eine Frage zum Schluss:
"Tauschen" heisst, ich würde evtl. auch ein Visual einbauen können?

Geändert von botte (15.01.2017 um 14:06 Uhr).
botte ist offline   Mit Zitat antworten
#4
Alt 16.01.2017, 10:33
Joe Klugmann
Pendler
 
Benutzerbild von Joe Klugmann
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Freudenberg
Alter: 33
Beiträge: 2.113
Bilder: 5

Moin, bzgl. Visual wird das nicht so einfach, aber du kannst dein vorhandes Boost gegen eins mit BT und USB austauschen.

Hier hat das wer gemacht, musst du nur schauen das du eins mit BT Logo am Radio (Aufkleber am Gehäuse) bekommst.

http://www.northamericanmotoring.com...b-upgrade.html
__________________

Joe Klugmann ist offline   Mit Zitat antworten
#5
Alt 17.01.2017, 18:29
botte
Zuschauer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: BOT
Beiträge: 6
So. Nach ein wenig Recherche (und vieeeeel Glück) habe ich grad ein Mini Boost CD Radio inkl. Tacho für 120€ bekommen können.

Nur die Teilenummern verwirren mich von Tag zu Tag mehr. Auf der amerikanischen Seite sind ja schon diverse Nummern angegeben, in Deutschland habe ich dann nochmal einige mehr gefunden und auch bei Ebay hat gefühlt jedes Radio eine andere Nummer (obwohl diese auch jeweils einen Bluetooth-Aufdruck auf dem Etikett hatten). Naja. Muss man nicht verstehen...

Jedenfalls ist der Bluetooth-Aufdruck bei meinem Gerät vorhanden. Somit sollte also (hoffentlich) alles klargehen und der Umbau kann nächste Woche starten.

Ein paar Fragen habe ich allerdings noch:
Worauf sollte ich beim Einbau unbedingt achten, damit ich nicht versehentlich irgendwas zerstöre?
Wo zur Hölle wird das Mikrofon für die Freisprecheinrichtung angeschlossen?
Der USB-Anschluss kommt an den weißen Pinn, oder?

Vielen Dank schonmal an Joe für die ganzen Hilfestellungen! Ohne dich wäre ich jetzt nicht so flott vorangekommen.
botte ist offline   Mit Zitat antworten
#6
Alt 17.01.2017, 18:49
Joe Klugmann
Pendler
 
Benutzerbild von Joe Klugmann
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Freudenberg
Alter: 33
Beiträge: 2.113
Bilder: 5

120€ hört sich eigentlich zu günstig an, hoffe das es alles passt.
Tacho brauchst du nicht wechseln.
Nach einbau muss dein Fahrzeug auf das neue Radio codiert werden und das Radio auf dein Fahrzeug.
Mikrofon wird direkt am Radio angeschlossen ich meine in dem US Thread wird das beschrieben, das wandert dann oben ins SZD wo die Leseleuchten sind.
__________________

Joe Klugmann ist offline   Mit Zitat antworten
#7
Alt 17.01.2017, 19:14
botte
Zuschauer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: BOT
Beiträge: 6
Hey Joe,

Auf der Amiseite steht: "no coding required". Muss ich tatsächlich noch zum coden?

Hier mal ein paar Bilder von dem Teil. Der gute Mann, dem ich das Ding abgekauft habe, hatte einen Mini ausgeschlachtet und wohl keine Ahnung, was er dafür bekommen kann. Naja. Hoffentlich mein Glück. Den Anschlüssen und dem Aufkleber nach zu urteilen, müsst es passen. Was meinst du?

Vorne:


Hinten:


Aufkleber:
botte ist offline   Mit Zitat antworten
#8
Alt 17.01.2017, 21:08
Joe Klugmann
Pendler
 
Benutzerbild von Joe Klugmann
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Freudenberg
Alter: 33
Beiträge: 2.113
Bilder: 5

Muss codiert werden sonst gibts spätestens bei der nächsten Inspektion bei BMW nen Problem!
__________________

Joe Klugmann ist offline   Mit Zitat antworten
#9
Alt 01.03.2017, 17:40
botte
Zuschauer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: BOT
Beiträge: 6
Nach langer Zeit melde ich mich dann auch mal wieder zu Wort. Das Radio läuft und auch die Freisprecheinrichtung tut ihren Dienst. Das Gefrickelt mit dem 40-Pin Stecker und den Anschlüssen für das Mikrofon war allerdings einfach nur ätzend und hat mich diverse Nerven gekostet.

Der nächste Schritt ist nun die Inbetriebnahme des USB Anschlusses, welcher bei meinem ersten Anlauf leider nicht funktioniert hatte. Ich habe mir ein Ersatzteil (ähnlich dem aus dem amerikanischen Forum) besorgt, welches eigentlich passen sollte... Allerdings passierte rein gar nichts. Es erkannte keinen USB-Stick und lud noch nicht einmal ein Telefon auf. Jetzt habe ich in dem Ami-Forum etwas davon gelesen, dass Radioseitig etwas am Stecker verändert werden müsse. Kann hier jemand genaueres zu sagen und hat es schon einmal gemacht?
Vielleicht liegt es aber auch einfach nur am Teil/Kabel. Jedenfalls liegt schon ein passender USB-Anschluss aus einem anderen Mini bereit und beim nächsten Einbau teste ich dann das Originalteil. Das mit dem Stecker lässt mir allerdings keine Ruhe...

Eine Frage noch zum AUX-Anschluss. Hat jemand schonmal einen Bluetooth Adapter, zwecks Musikübertragung, nachgerüstet und den Aux-Anschluss stillgelegt? Ich habe für BMW etliche Adapter gefunden, welche direkt ans Radio (und Zündplus/Masse) angeschlossen werden. Kann jemand was zur Übertragungsqualität und Funktion sagen?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe bisher. Deine Tipps haben mich wirklich weiter gebracht.
botte ist offline   Mit Zitat antworten
#10
Alt 15.03.2017, 20:27
zz226
Zuschauer
 
Registriert seit: 02.02.2014
Ort: Frankenwald
Beiträge: 4
Mini Boost mit BT Funktion ohne LWL??

Hallo
Ich glaub dass ich auf der langen bisherigen Suche nach Einbaumöglichkeiten für eine BT FSE (MINI Cooper SD R56) hier auf die richtige Seite gestossen bin.

Nach der Neuzulassung im März 2014 (der SD stand neu so wie er ist bei einem Händler) gab mein örtliches Autohaus die Auskunft, dass eine Nachrüstung nur mit dem Komplettpaket mit neuem Radio mit LWL, Steuergerät, USB Anschluss + Kabelbaum, etc. geht.
Da hab ich es erstmal sein lassen.

Wie ich jetzt lese, scheint eine BT Telefonverbindung mit einem Mini Boost mit BT Funktion auch ohne den Grossumbau zu gehen? USB ist nicht unbedingt von Nöten.

@ Botte: hat Dein Boost die Anschlüsse für den LWL?
Bitte hierzu um Info ob ich in der Denke richtig liege.

Fritz
zz226 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² elektrik > Unterhaltung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:21 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty