Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² motor > Getriebe
Getriebe Ob 6-Gänge oder Automatik, hier wird alles serviert
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 10.02.2017, 12:06
mr.alexthegreat
Zuschauer
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2
Automatik-Getriebe Notlaufprogramm

Liebe Community,

ich fahre einen Mini Cooper R56, Baujahr 2008, habe diesen vor 2 Jahren gebraucht mit ca. 86000 km gekauft. Jetzt hat er insgesamt 144000 km zurückgelegt. Ich habe leider seit einiger Zeit ein Problem mit dem Automatik-Getriebe. DIn Automatik springt nach ca. 20 - 30 min Fahrtzeit immer in das Notlaufprogramm. Ein hoch- bzw. runterschalten ist dann nicht mehr möglich. Ich habe den Eindruck, daß es was mit der Temperatur des Wagens zu tun hat. Stell ich das Auto ca. 1 Stunde ab und fahre dann wieder los, so funktioniert es dann wieder eine Zeit lang. Dann folgt wieder das gleiche Spiel. Ein Auslesen hat folgende 2 Fehler angezeigt: "4E3F Kupplungsdruck-Magnetventil 2 fehlerhaft" & "4E40 Kupplungsdruck-Magnetventil 2 Verpolung". Irgendwie kann keiner etwas mit den Fehlern anfangen. Einer sagt, das Magnetventil muss evtl. getauscht werden, ein anderer meint, das ganze Getriebe muss raus und wieder ein anderer meint, es könnte vom Turbolader kommen. Ich kenne mich leider Null mit Autos aus. Mini wiederum meinte, dassie man das Getriebeöl wechseln soll. Meine Werkstatt hat es geprüft und meinte es wäre noch gut. Hat irgendeiner von Euch eine Idee, was dort am Besten gemacht werden kann? Ähnliche Erfahrungen? Da ich bald aus Deutschland auswandere, muss ich das Auto verkaufen.

Wenn irgendeiner einen konkreten Tipp hätte wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
mr.alexthegreat ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 10.02.2017, 12:41
chevini
Geisterfahrer
 
Benutzerbild von chevini
 
Registriert seit: 10.11.2014
Ort: @home
Beiträge: 1.265
Zitat:
Zitat von mr.alexthegreat Beitrag anzeigen
... Mini wiederum meinte, dass man das Getriebeöl wechseln soll. Meine Werkstatt hat es geprüft und meinte es wäre noch gut. Hat irgendeiner von Euch eine Idee, was dort am Besten gemacht werden kann? ...
Wenn es eine berechtigte Vermutung gibt, dass es am Öl liegen könnte, würde ich es wechseln (lassen). Nach 144.000 km kann das nie schaden, egal, ob es noch für gut befunden wurde oder nicht.

Arbeit und Kosten sind überschaubar und vielleicht ist der Fehler damit beseitigt. Ansonsten muss weiter geforscht werden!
chevini ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 12.02.2017, 22:45
mr.alexthegreat
Zuschauer
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2
Vielen Dank für das Feedback. Ich hoffe, das der Wechsel des Getriebeöls schon die Lösung ist. Es muss auf jedenfall irgendwas mit der Temperatur zu tun haben. Es passiert immer erst, wenn das Auto warmgelaufen ist, wenn ich es dann abstelle und kalt werden lasse, kann ich danach wieder weiter fahren.
mr.alexthegreat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² motor > Getriebe


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty