Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² motor > Turbo
Turbo Alles rund um den Turbolader
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 05.05.2017, 17:11
mirco432
Busfahrer
 
Registriert seit: 21.02.2017
Ort: Bad Driburg
Beiträge: 16
Ölverbrauch/Wasser im Catchtank

Guten Abend,

ich habe seit geraumer Zeit harte Probleme mit meinem Ölverbrauch bei meinem Cooper S R56 BJ 2007 (100.000km gelaufen) ...

Auf den letzten 4000km hat er sich gute 3 Liter reingezogen... Auch wenn die Hersteller zur Absicherung schreiben das ein verbrauch von 1l auf 1000km in Ordnung ist mache ich mir halt wirklich sorgen ...

Habe erst vor 4000km den Kettenspanner gemacht und in dem zusammenhang den Motor auch einmal neu abgedichtet... Er muss das Öl also irgendwie verbrennen. Blau qualmen tut er aber auch nicht aber mir wurde gesagt das, dass bei den heutigen Ölen auch nicht mehr unbedingt der Fall sein muss da die so eine gute Qualität haben.

Um dann mal zu prüfen wie viel Öl er über die Entlüftung raushaut habe ich einen Catchtank eingebaut.

Als ich den dann heute mal nach ungefähr 2000km mal geöffnet habe war ich ein bisschen sprachlos... Weil das halbe dingen mit ca. 100ml Wasser gefüllt war .... Also ich würde mal so sagen 90% Wasser und 10% Öl. (Weiß leider nicht wie ich hier Bilder hochladen kann). Kondenswasser kann es ja eigentlich nicht sein oder? Also nicht so krass viel ...

Also stellen sich für mich zwei Fragen:

1. Wo kommt das Wasser her?
2. Wo geht das Öl hin?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ich weiß echt nicht mehr was das sein kann...

Geändert von mirco432 (05.05.2017 um 17:17 Uhr).
mirco432 ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 05.05.2017, 17:31
evomann
Orientierungsfahrer
 
Benutzerbild von evomann
 
Registriert seit: 22.01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 780
Ölverlust kann auch durch defekte Ventilschaftdichtungen sein.
evomann ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 06.05.2017, 00:44
chevini
Geisterfahrer
 
Benutzerbild von chevini
 
Registriert seit: 10.11.2014
Ort: @home
Beiträge: 1.266
Zitat:
Zitat von mirco432 Beitrag anzeigen
... Um dann mal zu prüfen wie viel Öl er über die Entlüftung raushaut habe ich einen Catchtank eingebaut.

Als ich den dann heute mal nach ungefähr 2000km mal geöffnet habe war ich ein bisschen sprachlos... Weil das halbe dingen mit ca. 100ml Wasser gefüllt war .... Also ich würde mal so sagen 90% Wasser und 10% Öl. (Weiß leider nicht wie ich hier Bilder hochladen kann). Kondenswasser kann es ja eigentlich nicht sein oder? Also nicht so krass viel ...

Also stellen sich für mich zwei Fragen:

1. Wo kommt das Wasser her?
2. Wo geht das Öl hin?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ich weiß echt nicht mehr was das sein kann...
Ölverbrauch und Wasser haben hier nichts miteinander zu tun!

zu 1) Es ist Kondenswasser, was sich im Tank sammelt, ist bei meinem Mini auch so. Wenn sich die Dämpfe abkühlen können (ich habe den OCC deshalb extra weit weg mit langen Schläuchen montiert), fällt das Wasser aus. Es gibt hier im Forum einige Beiträge dazu (-> Suchfunktion). Je trockener die Ansaugluft, desto besser, ist also kein Problem.

zu 2) Wenn der Motor nirgends undicht ist / tropft, verschwindet das Öl - wie auch immer - durch den Auspuff. Ventilschaftdichtungen wurden schon genannt, eventuell sind die Kolbenringe defekt. Um die Fehlerquelle zu finden/einzugrenzen, wäre z. B. ein Kompressionstest eine erste Maßnahme.
chevini ist offline   Mit Zitat antworten
#4
Alt 06.05.2017, 13:46
mirco432
Busfahrer
 
Registriert seit: 21.02.2017
Ort: Bad Driburg
Beiträge: 16
Vielen Dank für eure Antworten!

Das mit dem Kondenswasser hab ich noch nicht Ganz verstanden .... ihr meint also das die angesaugte Luft an den Kolben Ringen vorbei geht (ein bisschen ist ja normal) und dann durch die kurbelwellengehäuse entlüftung als Dampf mit transportiert wird und dann in den langen Schläuchen kondensiert und dann durch den Luftstrom in den catchtank gerissen wird?

Dann zu den Kolbenringen: es kann doch auch sein das nur der abstreifring kaputt ist oder? Dann würde die Kompression ja sogar noch halbwegs passen oder? Oder ist es selten das nur der abstreifring kaputt ist?

Bezüglich der schaftsichtungen: wollte mal die ansaugbrücke abbauen und gucken ob die Ventile wieder zu sitzen. Habe sie ja erst mit Granulat gestrahlt. Und von der Kurbelwellenentlüftung kann es ja eigentlich dann nicht mehr kommen. Bzw. Konnte es auch vorher davon nicht kommen ... weil dann hätte das Öl ja durch den abscheider kommen müssen ... aber im catchtank ist ja nichts ...

Und letzte frage: was würde dem abscheider im catchtank leichter fallen? Wasser oder Öl abzuscheiden?


Vielen Dank!
mirco432 ist offline   Mit Zitat antworten
#5
Alt 07.05.2017, 06:46
Krumm
Sonntagsfahrer
 
Benutzerbild von Krumm
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: Pulheim
Alter: 50
Beiträge: 577
bei einem solch hohen ölverbrauch ist in sachen hardware was beschädigt.

für erhöhten ölverbrauch kommen eigentlich nur 3 bauteile in frage die das verursachen können:

1. verschlissene oder ausgehärtete ventilschaftdichtungen

2. verschlissene ventilführungen

3. verschlissene kolbenringe oder defekte ölabstreifringe .

um die genaue ursache herauszufinden muss man einen kompressionstetst machen,eine druckverlustprüfung und eine endoskopie dann kann man sagen woran es liegt.

im schlimmsten fall hat der motor einen leichten kolbenfresser,sieht man aber wenn man die endoskopie gemacht hat.


gruss krumm
Krumm ist gerade online   Mit Zitat antworten
#6
Alt 07.05.2017, 10:46
chevini
Geisterfahrer
 
Benutzerbild von chevini
 
Registriert seit: 10.11.2014
Ort: @home
Beiträge: 1.266
Zitat:
Zitat von mirco432 Beitrag anzeigen
... Das mit dem Kondenswasser hab ich noch nicht Ganz verstanden .... ihr meint also das die angesaugte Luft an den Kolben Ringen vorbei geht (ein bisschen ist ja normal) und dann durch die kurbelwellengehäuse entlüftung als Dampf mit transportiert wird und dann in den langen Schläuchen kondensiert und dann durch den Luftstrom in den catchtank gerissen wird? ...
Du musst zwischen dem Motorinneren und dem Brennraum unterscheiden. Beide haben nichts miteinander zu tun und (normalerweise) keine Verbindung. Suche Dir mal irgendwo eine Darstellung oder Schnittzeichnung des Minimotors. Dann sollten Dir der Aufbau und die Funktionen klar werden.

Die angesaugte Luft kommt über die Einlassventile in den Brennraum, wird dort durch die Kolbenbewegung verdichtet, mit dem eingespritzten Benzin entzündet und verlässt ihn über die Auslassventile. In diesem Umfeld entsteht Dein Ölverlust und dafür kommen als Abdichtungen zum Brennraum nur die Kolbenringe und die Ventilführungen (inkl. Schaftabdichtungen) infrage.

Die Kurbelgehäuseentlüftung ist eine Entlüftung des Motorinnenraums, nicht des Brennraums! Im Motorinnenraum herrscht ein leichter Überdruck, es entstehen Öldämpfe und bei Feuchtigkeit Kondenswasser. Beides wird serienmäßig direkt in die Ansaugluft geleitet und verschmutzt diese (u. a. Verkokung = Ölablagerungen an den Ventiltellern). Sinn des Catchtanks ist es, diese Verschmutzungen zu entfernen und aufzufangen (dürfen aus Umweltgründen nicht einfach an die frische Luft geleitet werden).

Zitat:
Zitat von mirco432 Beitrag anzeigen
... Bezüglich der Schaftdichtungen: wollte mal die ansaugbrücke abbauen und gucken ob die Ventile wieder zu sitzen. Habe sie ja erst mit Granulat gestrahlt. ...
Auf diese Weise kannst Du zwar eine Verkokung erkennen, siehst dabei aber lediglich die unteren Spitzen der Ventilführungen, was nichts nützt. Die Ventilschaftabdichtungen sitzen oben auf den Ventilführungen. Eventueller Verschleiß der Abdichtungen wie auch der Ventilführungen lässt sich so nicht prüfen.

Zitat:
Zitat von mirco432 Beitrag anzeigen
... Und letzte frage: was würde dem abscheider im catchtank leichter fallen? Wasser oder Öl abzuscheiden?

Vielen Dank!
Das lässt sich so nicht bewerten. Es gelten die physikalischen Gesetze. Je mehr die Dämpfe abkühlen können, desto besser verflüssigen sie sich und können so leichter und umfangreicher aufgefangen werden.
chevini ist offline   Mit Zitat antworten
#7
Alt 09.05.2017, 08:02
mirco432
Busfahrer
 
Registriert seit: 21.02.2017
Ort: Bad Driburg
Beiträge: 16
Das Grundprinzip eines Motors ist mir durchaus bewusst aber trotzdem danke .

Es können eigentlich nur die Ventilschaftdichtungen oder Kolbenringe sein. Aber ganz ehrlich ... dann bleibt das jetzt erstmal so .... wenn ich vlt irgendwann mal noch ein bisschen Leistung mache kommt das dann neu. Aber selbst wenn ich Castrol weiter fahre ist es erst mal immer noch günstiger als zu reparieren... :D.

Zitat:
Die Kurbelgehäuseentlüftung ist eine Entlüftung des Motorinnenraums, nicht des Brennraums! Im Motorinnenraum herrscht ein leichter Überdruck, es entstehen Öldämpfe und bei Feuchtigkeit Kondenswasser.
Jetzt einfach zum reinen Verständnis:

Meine Frage war woher die Feuchtigkeit kommt :D. Das ist mir ein bisschen schleierhaft. Also nicht warum die im Abscheider kondensiert das ist klar ....

Danke!

Mirco
mirco432 ist offline   Mit Zitat antworten
#8
Alt 09.05.2017, 09:31
evomann
Orientierungsfahrer
 
Benutzerbild von evomann
 
Registriert seit: 22.01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 780
Vielleicht kann man ja den Ölverbrauch etwas reduzieren, wenn man die Ölsorte wechselt. Früher wurde von BMW / MINI 5W-30 von Castrol reingekippt, seit ca. 1 Jahr 0W-30 von Shell. Viele Mini-Fahrer nehmen auch das Öl vom Mobil. Motoröl ist aber eine Wissenschaft, auch hier im Forum, ist eine abendfüllende Lektüre.
evomann ist offline   Mit Zitat antworten
#9
Alt 09.05.2017, 09:57
mirco432
Busfahrer
 
Registriert seit: 21.02.2017
Ort: Bad Driburg
Beiträge: 16
Danke für den Tipp. Diesbezüglich habe ich mich aber schon genauer in einem extra Ölforum erkundigt. Ich fahre jetzt 0-W40. Also schon ein bisschen dicker als das 5w30. Es ist auch ein wenig besser geworden aber naja ... viel hat sich nicht getan ...
mirco432 ist offline   Mit Zitat antworten
#10
Alt 09.05.2017, 11:54
Flowy82
Geisterfahrer
 
Benutzerbild von Flowy82
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 1.427
Der Turbolader ist ja auch noch ein Bauteil das evtl zum Ölverbrauch mittragen tut ...
__________________
Mini Clubman JCW / CM All4 S Automatik
Flowy82 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² motor > Turbo


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty