Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² motor > Kompressor
Kompressor Probleme und Tuning für die Kompressor bestückten Modelle
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 26.08.2017, 22:51
AdmiralBleistift
Zuschauer
 
Registriert seit: 26.08.2017
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 10
R53 Leistung vermindert, verstärkt ruß

Guten Tag und ich begrüße alle in diesem Forum, wieder ein neuer Verstrahlter =D .

Also ich besitze seit Anfang des Monats einen Cooper S r53 bj 2005 mit 170ps und einer Laufleistung von 186tkm,Vorbesitzer hatte bereits einen K&N Filter verbaut, habe diesen Gereinigt und geölt.

Ich habe gemerkt das es für seine 170ps nicht so die Leistung zeigt wie er es sollte. Habe die Bypassklappe getauscht und es stehen volle 0,76bar an. Und verschiedene Werte ausgelesen scheint soweit alles i.o zu sein.

Also Leistung nicht voll da und beim kaltstart kommt aus dem Auspuff eine dunkle Qualmwolke raus und heute ist mir aufgefallen das auf meiner Heckklappe sich richtig viel schwarze partikel abgesetzt haben, als würde ich einen Diesel fahren.

Woran kann dies Liegen? Bekommt er zuwenig Luft? Bin leider nocht nicht zu 100% in der Materie drinnen.


Vielen dank schon einmal! =D

Geändert von AdmiralBleistift (26.08.2017 um 22:59 Uhr).
AdmiralBleistift ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 27.08.2017, 12:53
Miniseb
Einfahrer
 
Registriert seit: 13.05.2008
Ort: Erfurt-Alach
Beiträge: 177
R53

Hallo erstmal will dich nicht schocken aber das klingt nach einen bevorstehender Motorschaden.
Hatte das selbe bei den Mini vom meinen Bruder auch da hat er aber nur gerußt wenn man Vollgas gegeben hat bei Dir scheint es schon schlimmer zu sein (Kolbenringe usw).
Es stellte sich raus das Teile von der Kolbenhose abgebrochen waren (2 Kolben in der Mitte) der Motor läuft aber einwandfrei volle Leistung.
Schraub bei dir mal die Ölwanne ab und schau dir die Kolben von unten an das eine Teil haben wir in der Ölwanne gefunden vom 2ten Kolben das fehlt Alu späne waren unten in der Ölwanne.
Wenn die Kolben in Ordnung sind dann Motor revidieren neue Kolbenringe usw und Zylinderkopf überholen Schaftdichtungen usw ersetzen.
Es scheint das die meisten 170 Ps R53 bei 200000 km eine Motorüberholung brauchen.

Viel Spaß beim Schrauben
Gruß Seb
Miniseb ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 27.08.2017, 15:01
AdmiralBleistift
Zuschauer
 
Registriert seit: 26.08.2017
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 10
Danke für die Antwort, klingt ja nicht sonderlich gut..
Der Spaß wird ja dann teuer.. so was kann ich mir gar nicht leisten.


Habe gesehen das der Vorbesitzer einen anderen Krümmer ohne Vorkat hat und mit Spanischen Papieren und es ist eine JCW Anlage verbaut wurden. Kann es daran liegen?
Öl verbraucht hat er keinen(1000km gefahren und vorhin Kontrolliert seit der letzten Kontrolle nicht verändert) , Wartung ist auch i.o was ich gesehen habe.

Oder täuscht mich es nur das sich die 170ps nicht so anfühlen?

Geändert von AdmiralBleistift (27.08.2017 um 15:11 Uhr).
AdmiralBleistift ist offline   Mit Zitat antworten
#4
Alt 27.08.2017, 15:15
daffy_duck
Einfahrer
 
Benutzerbild von daffy_duck
 
Registriert seit: 26.05.2016
Ort: Paddelborn
Alter: 37
Beiträge: 172
Bilder: 5

Nu ma nich den Teufel anne Wand... Man kann auch vorschnell vom Motorschaden sprechen.

Bist Du sicher, dass es Ruß ist? Kerzen raus und kontrollieren, gegebenenfalls ersetzen. Luftfilter probehalber gegen normalen ersetzen. Was ist mit Deinem Lambdawert?
daffy_duck ist offline   Mit Zitat antworten
#5
Alt 27.08.2017, 16:06
AdmiralBleistift
Zuschauer
 
Registriert seit: 26.08.2017
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 10
Welchen Lambdawert muss den Vorliegen?

Kerzen hatte ich noch nicht raus. Mache ich noch.
Jaa wenn ich über die Schwarzen flocken wische is das Tuch pech schwarz und die Auspuffrohre sind dies auch.
AdmiralBleistift ist offline   Mit Zitat antworten
#6
Alt 27.08.2017, 17:16
daffy_duck
Einfahrer
 
Benutzerbild von daffy_duck
 
Registriert seit: 26.05.2016
Ort: Paddelborn
Alter: 37
Beiträge: 172
Bilder: 5

Ziel ist immer Lambda 1.

Ruß ist erstmal ein Zeichen für miese Verbrennung. Entweder stimmt also was mit der Zündung nicht oder mit der Luftzufuhr.
daffy_duck ist offline   Mit Zitat antworten
#7
Alt 27.08.2017, 18:24
AdmiralBleistift
Zuschauer
 
Registriert seit: 26.08.2017
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 10
Oky, dann muss ich dieses mal auslesen. Welche Wert ist den Ok?
Hatte nur einmal die Luftmasse im Blick aber weiß nicht ob diese Relevant ist.
AdmiralBleistift ist offline   Mit Zitat antworten
#8
Alt 27.08.2017, 19:32
daffy_duck
Einfahrer
 
Benutzerbild von daffy_duck
 
Registriert seit: 26.05.2016
Ort: Paddelborn
Alter: 37
Beiträge: 172
Bilder: 5

Die Werte helfen Dir nur weiter, wenn Dir auch die Zusammenhänge klar sind. Durch die Drosselklappe geht - je nach Öffnungswinkel - eine bestimmte Luftmasse, zu der dann die im Kennfeld hinterlegte Benzinmenge eingespritzt wird. Der Zündzeitpunkt wird ebenfalls aus dem Kennfeld genommen. Das Ergebnis der Verbrennung wird dann von der Lambdasonde kontrolliert und mittels eines Korrekturkennfelds für Benzinmenge und Zündzeitpunkt angepasst, damit das Abgas passt. Soviel erstmal zur stark vereinfachten Theorie...

Bei Dir können zum Beispiel Luftmasse oder Ansauglufttemperatur falsch sein. Die Zündkerze(n) können schlecht sein oder ein Problem mit der Zündung haben. Die Lambdasonde kann falsche Werte liefern, die ist auch ein Verschleißteil. Es gibt fast immer mehrere mögliche Fehlerquellen. Daher nochmal: Schraub die Kerzen raus und schau nach dem Kerzenbild, dann kann man schonmal erste Rückschlüsse ziehen. Zudem ist es das einfachste, was man erstmal machen kann. Danach sehen wir weiter.
daffy_duck ist offline   Mit Zitat antworten
#9
Alt 28.08.2017, 17:22
AdmiralBleistift
Zuschauer
 
Registriert seit: 26.08.2017
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 10
Guten Tag,

Habe einmal die Zündkerzen ausgebaut und hier das Bild dazu

Jetzt die andere Frage, welche Werte sind i.o von den Sensoren die dafür zuständig sind? Also Luftmenge, Lambda, Ansaugtemp?
Habe ja keine Vergleichswerte welche Gut sind oder Schlecht.
AdmiralBleistift ist offline   Mit Zitat antworten
#10
Alt 01.09.2017, 20:08
roberto
Schönwetterfahrer
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: München
Beiträge: 374
Würde beim TÜV eine AU machen. Dann weiss man mehr.
roberto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Erste Generation (09.2001-11.2006) > MINI² motor > Kompressor


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de Modified by cat, Mike & Scotty