MINI² - Die ComMINIty

Normale Version: Kupplungsprobleme beim Countryman?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7
Hi, hat jemand das schon gelesen http://www.motoringfile.com/2012/11/07/m...more-26883 ?
Und hat jemand damit Probleme bzw. wie äußern sich diese Head Scratch
Gruß MyMini2
Eine "Clutch" ist eine Kupplung PfeifenTop

Und die zickte, nicht das Getriebe.
Sorry hast natürlich Recht Zwinkern
Also, ich fahre meinen nun schon seit April 2011 und habe 30 000 km ohne Probleme zurück gelegt! *dreimalaufHolzklopf* Schulter zucken
Die Kupplung ist für den S all4 unterdimensioniert. Bei erhöhtem Stopp & Go Betrieb fängt sie schnell an zu riechen und dann auch an zu rutschen. Gleiches bei sportlichem Fahrbetrieb mit erhöhten und schnellen Gangwechseln. Bei entsprechenden Fahrten im Gebirge und auf Landstraßen kommt dies auch zum tragen.
Die neuen 2013er Modelle haben daher eine neue, größer dimensionierte Kupplung erhalten.
Ahhh, super danke für die Info ....
Das doch mal eine genauere Info damit kann ich auch was anfangen.
Wollte nur verhindern dass ich was verpasse, weil man gewöhnt sich ja schnell auch an nicht perfekte Dinge, bin es vom R50 auch gewöhnt das die Kupplung "rubbel" .... Wobei die Kupplung im R60 Cooper schon deutlich besser ist.

Gruß MyMini2
Mein Countryman Cooper D, EZ 03/2011, hat nach zwei Jahren und 24.000 km eine neue Kupplung und eine neue Schwungscheibe bekommen, es roch sehr verbrannt nach den Fahrten. Der Fehler ist urplötzlich aufgetreten und hat sich nicht vorher angekündigt. Die Kupplung ließ sich treten, keine Funktionseinschränkung, aber es roch verbrannt.
Die neue Kupplung lässt sich butterweich treten. Nun alles ok.
Ging die Reparatur auf Garantie?
Wühlmaus schrieb:Ging die Reparatur auf Garantie?

Ja klar, ich hatte noch ein paar Tage bis zum Ende der 2 Jahre...
Gestern hatte ich auch mal wieder ordentlich Kupplungsduft im Auto. Lol
Ein Versuch mit ein bischen flotter anzufahren endete damit das im ersten und zweiten Gang die Kupplung mächtig rutschte und erst durch erneutes Kupplungstreten diese dann gegriffen hat. Augenrollen
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7