Userinfo & Login
Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² elektrik > Unterhaltung
Unterhaltung mit Radio, TFT, Lautsprecher, Ipod & Co
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

#1
Alt 23.10.2017, 15:40
Chopstick
Zuschauer
 
Registriert seit: 23.10.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 13
Temporäres (?!) Dauerplus beim MINI R56 mit JVC Radio

Hallo zusammen,

ich bin seit wenigen Monaten Besitzer eines 2009er JCWs (R56). Der hat ziemlich genau null Ausstattung. Sound ist mau und ohne USB/BT ist für mich noch schwieriger. Im ersten Schritt musste also ein neues Radio her.
Ich habe das WAVE-Serienradio gegen ein JVC getauscht und dafür auch eine Blende mit 1-DIN-Aufsatz verbaut. (1-DIN weil manuelle Klimaanlage. ) Der Blende lag ein Adapter bei, an den ich das Radio ohne Probleme anschließen konnte. Dauerplus kommt direkt irgendwo vom dortigen Kabelbaum, Zündungsplus gab es nicht. Das haben wir vom Zigarettenanzünder abgegriffen. So weit, so gut. Alles durchgemessen, Radio getestet, passt.
Nach dem Zusammenbau des Innenraums und der ersten Fahrt habe ich irgendwann gemerkt, dass die Einstellungen des Radios über kurz oder lang aber doch verloren gehen. Ich habe nochmal alles auseinandergenommen und festgestellt, dass es richtig verkabelt ist.

Was ich jedoch auch festgestellt habe, ist, dass das Dauerplus sich nach irgendeiner Zeitspanne abschaltet (Stunde? 30 min?). Das Radio behält alle Einstellungen und dann irgendwann ist das Dauerplus tot und das Radio resettet sich.

Ich habe dazu (seltsamerweise!) nichts Brauchbares im Netz und hier im Forum finden können. Ist dieses Phänomen bekannt? Gibt es eine triviale Lösung oder muss ich mir ein eigenes Dauerplus legen?

Danke im Voraus und beste Grüße aus Hamburg,
Manuel

Geändert von Chopstick (23.10.2017 um 16:03 Uhr).
Chopstick ist offline   Mit Zitat antworten
#2
Alt 02.11.2017, 17:29
Chopstick
Zuschauer
 
Registriert seit: 23.10.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 13
Hallo nochmal,

also auch wenn das Thema mittelfristig nach hinten rutscht: Ich habe auch mittelfristig noch Interesse an euren Erfahrungen/eurem Know-how, da ich gerade eh nicht zum Basteln komme... Und Winter wird dann irgendwann eh ziemlich undankbar. Mini Innenraum ist ja nicht so schnell freigelegt bzw. wieder zusammengebaut.
Chopstick ist offline   Mit Zitat antworten
#3
Alt 02.11.2017, 17:38
hannes
Schönwetterfahrer
 
Benutzerbild von hannes
 
Registriert seit: 09.05.2012
Ort: Minden/OWL
Beiträge: 364
Bilder: 50

Moin, vllt solltest du mal hier im Portal bei den Sponsoren schauen, da gibts den Ralf von der AutoHifistation.....
__________________

Grüße aus dem MI NI Land!
hannes ist offline   Mit Zitat antworten
#4
Alt 02.11.2017, 18:33
chevini
Vielfahrer
 
Benutzerbild von chevini
 
Registriert seit: 10.11.2014
Ort: @home
Beiträge: 1.596
Zitat:
Zitat von Chopstick Beitrag anzeigen
... Was ich jedoch auch festgestellt habe, ist, dass das Dauerplus sich nach irgendeiner Zeitspanne abschaltet (Stunde? 30 min?). Das Radio behält alle Einstellungen und dann irgendwann ist das Dauerplus tot und das Radio resettet sich.

Ich habe dazu (seltsamerweise!) nichts Brauchbares im Netz und hier im Forum finden können. Ist dieses Phänomen bekannt? Gibt es eine triviale Lösung oder muss ich mir ein eigenes Dauerplus legen?

Danke im Voraus und beste Grüße aus Hamburg,
Manuel
Ich bin nicht der Elektrikexperte, aber ...

... wenn der Schlüssel im Zündschloss steckt, kannst Du eine Zeitlang Radio hören, doch dann schaltet es sich selbständig ab. Das sind aber keine 60 oder 30 min, sondern nur ca. 8-10 Minuten.
Ich weiß nicht, wo Du das Dauerplus abgenommen hast. Ich habe mir eine zusätzliche Steckdose mit Dauerplus in das Handschuhfach für mein Navi eingebaut, da die serienmäßige Steckdose nur Zündungsplus hat.
chevini ist offline   Mit Zitat antworten
#5
Alt 03.11.2017, 10:35
Chopstick
Zuschauer
 
Registriert seit: 23.10.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 13
Der Blende lag ein Adapter bei, der auf die Originalpins raufgeht. Und dem entspringt dann (zumindest optisch) so ein Dauerplus. Das haben wir ja auch gemessen, das schaltet sich halt nur nach einer Zeit ab. Ich vermute, wir müssen dann eins legen.
Ich versuche aber mal den Spezialisten zu kontaktieren.

Geändert von Chopstick (03.11.2017 um 14:06 Uhr).
Chopstick ist offline   Mit Zitat antworten
#6
Alt 03.11.2017, 15:01
Autohifistation
Testfahrer
 
Benutzerbild von Autohifistation
 
Registriert seit: 21.09.2002
Ort: Lemgo
Beiträge: 3.264
Guten Tag zusammen

richtig erkannt .... am Radio wird der Dauerplus nach ca. 30 Minuten abgeschaltet

konstanten Dauerplus kannst du am Sicherungskasten oder an der Batterie abgreifen


mit freundlichen Grüßen Ralf Dierkes
__________________
www.autohifistation.de
Autohifistation ist offline   Mit Zitat antworten
#7
Alt 03.11.2017, 16:30
Chopstick
Zuschauer
 
Registriert seit: 23.10.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von Autohifistation Beitrag anzeigen
Guten Tag zusammen

richtig erkannt .... am Radio wird der Dauerplus nach ca. 30 Minuten abgeschaltet

konstanten Dauerplus kannst du am Sicherungskasten oder an der Batterie abgreifen


mit freundlichen Grüßen Ralf Dierkes
Moin und besten Dank für die zügige Rückmeldung. Es handelt sich also um ein "Dauer"plus

Ok, dann sei es so. Ist einer der beiden vorgeschlagenen Wege einfacher?

Noch eine Frage: Für einen reinen Lautsprecherwechsel müsste ich aber nicht nochmal an den Innenraum ran, oder?
Auch wenn ich das vermutlich machen lassen würde, weil ich von meinen Dämmfähigkeiten nicht besonders überzeugt bin (ich habe das bei meinem alten Astra mal gemacht und die Vibration hat für unangenehme Nebengeräusche bei basslastigen Stücken gesorgt).
Chopstick ist offline   Mit Zitat antworten
#8
Alt 03.11.2017, 16:38
Autohifistation
Testfahrer
 
Benutzerbild von Autohifistation
 
Registriert seit: 21.09.2002
Ort: Lemgo
Beiträge: 3.264
Hi ....


der Abgriff am Sicherungskasten mit dem passende Equipment ist recht einfach



das Dämmen solltest du dann doch besser einem Profi überlassen
da dazu der gesamte Geräteträger mit Scheibe ausgebaut werden muss

so wie hier gut zu sehen
http://www.autohifistation.de/GPII%203Way%20DSP%20Amp/


mit freundlichen Grüßen Ralf Dierkes
__________________
www.autohifistation.de
Autohifistation ist offline   Mit Zitat antworten
#9
Alt 03.11.2017, 16:42
Chopstick
Zuschauer
 
Registriert seit: 23.10.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von Autohifistation Beitrag anzeigen
der Abgriff am Sicherungskasten mit dem passende Equipment ist recht einfach
Super, danke!

Zitat:
Zitat von Autohifistation Beitrag anzeigen
Ich bin überzeugt! :-D
Chopstick ist offline   Mit Zitat antworten
#10
Alt 11.06.2018, 17:58
Chopstick
Zuschauer
 
Registriert seit: 23.10.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 13
Da das Thema für mich noch nicht abgeschlossen ist und ich am Wochenende endlich dazu komme, meinen Mini nochmal auseinanderzubauen (also Innenraum), habe ich noch ein paar abschließende Fragen von mir als E- sowie KfZ-Technik-Laie:
  1. Welcher Steckplatz eignet sich für ein Dauerplus? Gibt es mehrere Optionen?
  2. Und wo ich gerade hier im Forum bin: Welchen der 4 abgebildeten Adapter mit Abgriff brauche ich denn (ist das evtl. gar abhängig von Frage 1)? War bisher noch nicht am Sicherungskasten. Bzw. konkret wollte ich mir das Teil hier besorgen - welcher wäre das, passt das von den Werten?
  3. Mal was anderes: mein Radio hängt momentan am Zündungsplus. Zündung an > Radio an. Zündung aus > Radio aus. Ohne Zündung kein Betrieb. Das war beim Serienradio auch so, allerdings konnte man es total flexibel auch ohne Zündung an- und ausmachen. Ziemlich praktisch eigentlich. Gibt es für mich eine Möglichkeit dieses Feature mit einfachen Mitteln "nachzubauen"? Also ich möchte, dass das Radio mit der Zündung an und ausgeht, aber auch ohne Zündung betrieben werden kann.
    Oder muss ich mich entweder für Zündungsbetrieb oder eben Dauerbetrieb entscheiden?
    Der Nachteil aus meiner Perspektive: Jedes Mal, wenn ich den Wagen starte, muss ich zusätzlich noch das Radio anmachen. Also immer und für immer..!
    Der Nachteil vom Zündungsstrom: Radio geht grundsätzlich erstmal und sofort aus, wenn ich den Motor abschalte. Auch, wenn ich nur 5 Minuten im Fahrzeug warte o. Ä. Ich weiß, dass ich die Zündung auch ohne Motor einschalten kann, aber das ist in der Praxis so langwierig, dass ich i.d.R. davon absehe.

Geändert von Chopstick (11.06.2018 um 18:08 Uhr).
Chopstick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   MINI² > MINI² Zweite Generation (ab 11.2006) > MINI² elektrik > Unterhaltung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:48 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.6.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by cat, Mike & Scotty