Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

MINI² will es wissen: Was verbraucht ein Diesel wirklich?
#1

Hallo MINI² Freunde,

der MINI Cooper Diesel, Verbrauch (städtisch) 5,6 l/100 km, Verbrauch (außerstädtisch) 3,7 l/100 km, Verbrauch (insgesamt), 4,4 l/100 km. So steht es zumindest auf MINI.de für die Variante bis Produktionsdatum 08/2007, aber was verbraucht so eine moderner R56 Diesel wirklich? MINI² behauptet: Weniger! Und weil wir davon überzeugt sind, diese Behauptung durch Fakten belegen zu können, haben wir diese Aussage dreist gegenüber MINI in München wiederholt. Das Produktmanagement fand diese Ansage faszinierend und stellte uns für die Deutschlandrundfahrt kurzfristig einen MINI Cooper Diesel zur Verfügung:
[Bild: IMG_0250.JPG]
Sparkling silver/black mit rooster red Lederinnenausstattung. Das dämlich grinsende Gesicht ist natürlich nicht Bestandteil der Sonderauststattung dieses Diesels, sondern ein MINI² Zubehör der besonderen Art: Der Beifahrer Dombo!

Doch wer ist der Fahrer? Manche meinen, es würde ihm sichtbar körperliche Schmerzen bereiten, ein Gaspedal durchzudrücken. Manche behaupten, sie hätten ihn mit seinem MINI stundenlang im Windschatten eines 40 Tonners beobachtet. Wir sagen, er ist der lebende Hybrid mit Start-Stop-Automatik und Energierückgewinnungsfunktion, er ist the UL1
[Bild: IMG_0484.JPG]

Das Aufgabe ist also klar: So sparsam, wie möglich mit so viel Fahrspaß, wie möglich den zur Verfügung gestellten MINI Cooper Diesel während der Deutschlandrundfahrt von Hamburg nach Stuttgart zu bewegen. Auf Autobahnen, Bundesstraßen, Landstraßen, Kreisstraßen und den Stadtverkehr will UL1 im Namen von MINI² versuchen, den Gesamtverbrauch auf unter 4,0 Liter Diesel auf 100 Kilmoter zu drücken. Die aktuellen Etappenverbräuche werden natürlich in diesem Thread dokumentiert.

Wir sind gespannt, ob UL1 das hochgesteckte Ziel schafft und drücken ihm im Namen des ganzen Forums nicht das Gaspedal aber ein wenig die Daumen.

Euer MINI² Team
Zitieren
#2

MINI²-Team schrieb:Manche meinen, es würde ihm sichtbar körperliche Schmerzen bereiten, ein Gaspedal durchzudrücken. Manche behaupten, sie hätten ihn mit seinem MINI stundenlang im Windschatten eines 40 Tonners beobachtet. Wir sagen, er ist der lebende Hybrid mit Start-Stop-Automatik und Energierückgewinnungsfunktion, er ist the UL1
Muhaha da hat wohl einer zu viel Top Gear geschaut Pfeifen und verwechselt the Ul1 mit the Stig Pfeifen

...und wie sieht es nun wirklich aun der verbrauchsfront aus? nun, mich erreichte heute folgende SMS von dombo:
dombo schrieb:Gestern (19.08.): Range 915km, Verbrauch 3,5l, Strecke 254km. Heute (20.08.): Range 890km, Verbrauch 4,0l, Strecke 86km bisher.

ich hoffe, die herren dokumentueren das noch ein wenig detaillierter an dieser stelle und halten uns auf dem laufenden.

Mr. Orange

[Bild: sigpic6.gif]
Zitieren
#3

@all
oh ha eek! der streckenverlauf scheint wohl the UL1 schwierigkeiten zu bereiten. doch lest selbst, was ich für infos von seinem co-pilot erhalten habe:
dombo schrieb:Statusbericht 20.08.: Gesamtstrecke 186km, 4,9l Schnitt. Statusbericht 21.08. (aktuell): 90km, 5,1l durch den kurvigen Harz (Range 850km)

...in der zwischenzeit erhielt ich auch anfragen von besorgten lesern, die UL1s fahrtechniken im detail erläutert haben möchten.

@the UL1
- kuppelst du vor stoppstellen (ampeln, kreuzungen, etc.) aus (böse :dududu) oder bleibst du in einem hohen gang im schiebebetrieb, bis es ruckelt?
- wie schaltest du beim anfahren hoch? alle gänge, oder überspringst du welche (z.b. 1-3-6)?
- bei welcher drehzahl schaltest du?

Mr. Orange

[Bild: sigpic6.gif]
Zitieren
#4

@all
ich scheine mich immer mehr zum dokumentations-esel der deutschlandrundfahrt zu entwickeln Confused

hier die aktuellen verbrauchszahlen:
21.08., 15:10: 180km mit 5,0l/100km bei einer range von 830km (man beachte immer wieder: der cooper diesel hat nur einen 40 liter tank!)

Mr. Orange

[Bild: sigpic6.gif]
Zitieren
#5

bigagsl schrieb:@all
ich scheine mich immer mehr zum dokumentations-esel der deutschlandrundfahrt zu entwickeln Confused

hier die aktuellen verbrauchszahlen:
21.08., 15:10: 180km mit 5,0l/100km bei einer range von 830km (man beachte immer wieder: der cooper diesel hat nur einen 40 liter tank!)

Mr. Orange
Und vor allen Dingen 180 km zurückgelegt, Range um 20 km gesunken.
Ich liebe diesen Bordcomputer. Pfeifen oder tanken die ständig voll

Leistung weg, nur noch 250 PS.        Zitat 24-h-Rennen Nürburgring
Zitieren
#6

Zum Vergleich:

MCS R53 02/2006

Etappe 1 HH > Hude: 8,6 l / 100km
Etappe 2 Hude > H: 7,1 l / 100km
Etappe 3 H > KS: 9,4l / 100km (mit Klimaanlage wg. Regen)

[Bild: sigpic3250.gif]
Zitieren
#7

@all
bordcomputer lügen, tankrechnungen leider nie (weiß ein geplagter JCW fahrer aus eigener erfahrung Confused) aber was der mann, dem manche nachsagen, er stünde als staatsfeind bei einigen ölscheichs auf platz 1, hier mit seinem goldenem gasfuß hinbekommen hat, ist beeindruckend: nach 838 kilometern 40,02 liter diesel getankt. das macht einen verbrauch von 4,77 litern auf 100 kilometern.

trotzdem darf & kann der mann, dem man nachsagt, dass er in seiner rechten fußsohle jeden zehntel liter diesel durchfliessen spürt, nicht zufrieden sein! er hat eine marke anvisiert, die lautet: 3,9 liter. so, go for its, UL1, aber vergiß bitte nicht, unsere fragen in diesem thread zu beantworten Anbeten

Mr. Orange

[Bild: sigpic6.gif]
Zitieren
#8

Tach zusammen, ich melde mich live aus dem rekorddiesel Zwinkern zu den fragen: ul1 fährt inzwischen bis 42 runter im 6. Gang und versucht geschwindigkeitsänderungen nach möglichkeit zü vermeiden. Trotzdem sind wir definitiv kein bremsklotz, sondern immer schön dabei Mr. Orange
So, tankstop. Für die anderen. Wir kommen noch 700km weit

Kilometer sind Verschleissteile
...und die letzten 200 Meter sind die längsten...
Zitieren
#9

also gestern war er bei 5.0 l/100km im Durchschnitt. Bei gleicher Fahrweise waren wir mit einem One D bei 5.1 l/100km .... RespektYeah!

[Bild: sigpic4551.gif]
||-----------> 2006-2012 R50 FakeMate || 2012 R56 JCW || Fast in Corners <-----------||
Zitieren
#10

ok, ok,
danke, für den bericht aus der pilotenkanzel. schön zu hören, dass ihr nicht das rollende verkehshindernis der d-tour seid Zwinkern

noch ein paar fragen zum ablauf:
- welches ist die drehzahl die UL1 maximal fährt?
- bei welcher drehzahl schaltet er?
- läßt er gänge aus? (wie schon oben gefragt - nach dem schema 1-3-6 oder ähnlich)
- welche maximal geschwindigkeit erreicht ihr ungefähr am tag?
- welchen reifendrück fahrt ihr? (ich habe gehört, ein erhöhter reifendruck reduziert die radaufstandsfläche und somit den rollwiderstand und somit den verbrauch Head Scratch )
- fahrt ihr mit oder ohne klimaanlage?

...jungs, ich überschwemme euch mit fragen He He

ich hör' und les' von euch Zwinkern

Mr. Orange

[Bild: sigpic6.gif]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste