Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Zurück zu 17" beim R56!?
#11

alexandri schrieb:ich denke mal, du warst nicht bei Lets MINI oder?

Ich fand die fahrt am ADAC Stand ziemlich beeindruckend.

Können wir bitte die Runflat vs. konventionelle Reifendiskussion hier raushalten?

Jörg hat nach Felgen und konventionellen Reifen gefragt Pfeifen

[Bild: sigpic3250.gif]
Zitieren
#12

alexandri schrieb:ich denke mal, du warst nicht bei Lets MINI oder?

Ich fand die fahrt am ADAC Stand ziemlich beeindruckend.

Was war zu sehen?
Würde mich brennend interessieren.
Zitieren
#13

soll ja hier keine runflat-diskussion werden..

nur soviel...man sollte einen MINI mit platten und runflat durch die Kegel lotsenBig Grin

war echt interessant zu sehen, dass es da es keinen unterschied gibt zum fahrverhalten...

[Bild: 118720555600001.jpg]
Zitieren
#14

bigagsl schrieb:@touchs
die team dynamics pro race 1.2 ist scheinbar nicht mit der 1.0 zu vergleichen. diese variante wird so häufig im breitensport (E30 cup) oder auf exklusiven sportlern (ariel atom) eingesetzt. da dürfen sich die engländer keine fehler, wie bei der 1.0 erlauben.

kurz: die TD gehört für mich in den erweiterten kreis der fahrdynamisch guten felgen für den MINI. nur ihre ET 38 ist nicht ganz so optimal, wie ET40/44 (zum vergleich: die original 17" felgen haben ET48).

Mr. Orange


..ok. Da magst Du recht haben, es sind bisher auch keine Probs mehr aufgetreten. Das Thema mit der zu
geringen ET bleibt.
Zitieren
#15

es gibt noch die lenso ft-5...

[Bild: addd4159dc.jpg]

die gibt´s auch in schwarz

[Bild: CIMG5343.jpg]

7x17J ET40

gewicht= 7,5 kg

einziger haken... die bekommt man nicht so leicht eingetragen Augenrollen

ich fahr die trotzdem auf meinem kleinen und bin mehr als zufrieden Top

[Bild: vbgarage.php?do=getimage&id=807]

[Bild: sigpic7408.gif]
Zitieren
#16

Also erst mal vielen Dank für Eure Tips - hat schon mal geholfen.

In die engere Wahl käme die Original MINI R112 (derzeit lt. MINI nicht lieferbar!), damit Favorit die Ultraleggera von OZ, die Borbet LV4, oder die MAK Sting.

Bei den Reifen tendiere ich zu Goodyear Eagle F1, nachdem über die RE050 sehr viel negatives geschrieben wird wg Sägezahnbildung. Kompromiss wäre noch der Michelin, wobei ich da nichts über die Nässeeigenschaften gefunden habe, bzw. nur Widersprüche!?

Muss ich die Größe 215/45 R 17 eintragen lassen; würde dem evtl. mit der Originalgröße 205/45-17 aus dem Weg gehen wollen dann. Wieso kann man eigentlich 40er und 45 Querschnitt bei dieser Felgen-Größe nehmen?

Die Originalfelgen "Double Spoke R105" werde ich dann als Kompletträder verkaufen.

Gruß

Jörg

---------

[Bild: 176002_3.png]

MINI Cooper S / JCW-Kit - R56 - PEPPERWHITE
VERKAUFTWinke 021.4.2009
Zitieren
#17

Also über Nacht habe ich nochmals nachgedacht und mich für die Ultraleggera in schwarz entschieden.

Jetzt nur noch die Frage eben, ob 215/40-17 oder 215/45-17 er Reifen zu montieren!? Vorteile/Nachteile? Head Scratch

Und- wie ist es mit dem Eintrag in die Papiere?

Gruß

Jörg

---------

[Bild: 176002_3.png]

MINI Cooper S / JCW-Kit - R56 - PEPPERWHITE
VERKAUFTWinke 021.4.2009
Zitieren
#18

Bezüglich Gewicht und Gußqualität eine sehtrgute Entscheidung.
..die OZ gibt es in zwei Einpreßtiefen die wegen des Geradeauslauf bessern ET 44 gibt es nicht in schwarz - pulverbeschichten.

..wegen der Reifengröße, 215/40 oder 215/45 17":

Unterschiede gibt es in der Tachoabweichung. Kann aber je nach Reifentyp etwas abweichen. Eingetragen werden müssen beide.
205/40 17" sind auf der OZ nur bis 88kw zugelassen. (loadindex) Gutachten gibt es bei OZ dazu.

Die von Dir favorisierten Goodyear Eagle F1 gibt es meines Wissens nicht in 215/40. Die Info wegen der Sägezahnbildung bei den Bridgestone finde ich interessant aber ich habe zwei Sätze gefahren (wer mich kennt weiß, dass ich die Reifen gefordert habe!) kann dies aber nicht bestätigen. Tippe auf die Folgen falschen Luftdrucks.

215/40 17"
Durchmesser: 60.4 cm
Abrollumfang: 183.6 cm
Umfangsdifferenz: -2.8 %
Bodenfreiheitsänderung: - 0.85 cm

Wirkliche Fahrtgeschwindigkeit : 100 km
Anzeige Geschwindigkeit auf dem Tachometer: 103 km
Geschwindigkeitsabweichung in Prozent: 3 %

215/45 17"
Durchmesser: 62.5 cm
Abrollumfang: 190.1 cm
Umfangsdifferenz: 0,7 %**
Bodenfreiheitsänderung: - 0.2 cm

Wirkliche Fahrtgeschwindigkeit : 100 km
Anzeige Geschwindigkeit auf dem Tachometer: 99 km **
Geschwindigkeitsabweichung in Prozent: -1 %**
Zitieren
#19

Sorry ! Doppelpost.
Zitieren
#20

Für die OZ Ultraleggera haben wir die Gutachten in der Downloaddatenbank: TGA UL 7x17ET37 TGA UL 7x17ET44

Damit ist das Eintragen beim TÜV problemlos möglich. Für den R56 sind beide Reifenformate (215/40R17 bzw. 215/45R17) zugelassen. Den Goodyear Eagle F1 bin ich noch nicht auf dem MINI gefahren, von daher kann ich ihn nicht beurteilen.

[Bild: sigpic3250.gif]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste