Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Thema geschlossen
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

17.04.2010 - Tag der offenen Tür bei KW automotive
#1

aloha @ all
KW automotive im schwäbischen Fichtenberg macht am Samstag, 17.04. für diverse Automobilforen einen "Tag der offenen Tür". Der Tagesablauf ist folgendermaßen geplant:
- Einstündige Unternehmenspräsentation
- Zweistündiger Betriebsrundgang
- RaceRoom Contest / Technische Fragerunde
- Verabschiedung / Feedback

Wer bereits in den Genuss kam, KW besichtigen zu können weiß: Das lohnt sich, wenn man auch nur einen Hauch automobilverrückt ist. Doch Achtung, die Plätze für den Betriebsrundgang sind begrenzt! 4 Gruppen à 20 Personen sind das Maximum. Also auf geht's, hier in die Liste eintragen und auf weiter Informationen warten.

Ergänzende Infos wie immer auch auf bigblogg

Teilnehmerliste:
1.
2.
3.
...

[Bild: sigpic6.gif]
#2

Will denn da von Euch niemand hin? Head Scratch

[Bild: sigpic4160.gif]
#3

Will denn da von Euch niemand hin? Head Scratch

[Bild: sigpic4160.gif]
#4

vielleicht, mal schauen. wenn ganz am schluss noch was frei ist, dann trag ich mich mal ein

Waiting ...
#5

vielleicht, mal schauen. wenn ganz am schluss noch was frei ist, dann trag ich mich mal ein

Waiting ...
#6

so, Update auf bigblogg
- Es ist für eine ausreichende Anzahl von Parkplätzen gesorgt.
- Alle Gäste werden kostenlos mit Speisen und Getränken versorgt.
- KW-Show- und Rennfahrzeuge stehen auf dem Werksgelände zur Besichtigung parat.
- Die Unternehmenspräsentation dauert ca. 60 bis 90 Minuten.
- Der Betriebsrundgang erstreckt sich über 90 bis 120 Minuten.
- Jeweils 60 Minuten stehen für die Teilnahme am RaceRomm-Contest und für die Technik-Fragerunde zur Verfügung

[Bild: 4515424201_fd3fc44673.jpg]

[Bild: sigpic6.gif]
#7

Fahrspass schrieb:Will denn da von Euch niemand hin? Head Scratch

Anmeldung ist bereits raus. Lol


#8

So, wieder daheim...schön war´s- aber Worte wie "beeindruckend" "interessant" oder "unglaublich" beschreiben dieses Erlebnis nicht annährend. Wo soll ich anfangen? Dass es nicht selbstverständlich ist, wenn einer der beiden Chefs sich die Zeit nimmt und sein Unternehmen präsentiert? Dass dieser voller Begeisterung erklärt wie ein Hobby zur Berufung wurde weil man das was er damals kaufen konnte den eigenen Ansprüchen nicht genügte?
...aber der Reihe nach: Bei meinem Eintreffen (pünktlich aber trotzdem irgendwie zu spät Oops! ) lief im Besprechungsraum ein Onboardvideo einer Norschleifenrunde- Einfahrt Karusell, irgendetwas quietschte , der Kommentar "wenn das vom Fahrwerk kommt, ist das irgendwie nicht so dolll", sorgte postwendend für eine fachkundige Erklärung von Herrn Wohlfarth, und schon waren wir mittendrin im "Techniktalk"...nun gut, für mich persönlich war dieser technische Teil am interessantesten- wie so ein Fahrwerk aufgebaut ist, wie ein Dämpfer innendrin aussieht und wo die Schwierigkeiten und speziellen Anforderungen bei der Entwicklung der Fahrwerke liegen… "wir haben nichts zu verbergen", dieser Satz viel öfters und so wurden wirklich alle Fragen freundlich und bis ins Detail beantwortet Top Dieser "7-Stempel-Fahrdynamikprüfstand" Sabber sowas sieht man nicht alle Tage und auch wenn man als Laie nichtmal ansatzweise versteht was da alles möglich ist, kommt man aus dem Staunen nicht herraus, vor allem wenn man so sieht und hört was für Fahrzeuge da schon so draufstanden.

Dass wir bestens verpflegt und auch im "RaceRoom" ordentlich bespaßt wurden, rundete den Tag ab.
Ich hoffe wirklich, dass KW weiterhin mit soviel Herzblut bei der Sache ist und auch für die kommenden MINI-Modelle so ausgereifte Fahrwerke produziert, und dass solche Treffen in Zukunft wiederholt werden damit alle Interessierte einmal die Möglichkeit bekommen so genau hinter die Kulissen zu schauen wie wir heute...wie gesagt, es lohnt sich wirklich! Nochmal: Danke schön and das komplette Team von KW !!!Sonne

Na ja, ich hab ja schon so ein Fahrwerk Pfeiff (sonst würd ich nach den vielen Infos von heu... ähm gestern sofort eins haben wollen...trotzdem bin ich auf der Heimfahrt über die Löwensteiner Berge Augenbrauen ganz "bewusst" gefahren und hab neue Bewegungen im MINI bemerkt und intensiv darüber gegrübelt ob man mit dem neuerworbenen Halbwissen nicht noch ein bisschen was optimieren könnte...wie durch Zufall hab ich nen passenden Inbusschlüssel im Kofferraum gefunden und erstmal die Zugestufe der VA-Dämpfer zwei Clicks weicher gestellt um das Gepolter der Runflats abzuschwächen, was dazu führte, dass ich jetzt erstmal die Einstellprotokolle rausgesucht habe und dann morgen, wenns wieder hell ist, erstmal anfange alles nachzumessen - mal sehn was dabei rauskommt...
#9

Sehr schönder Beitrag... hatte leider keine Zeit ....
#10

@ Lindi: Schön zu hören, dass Du auch wieder gut zuhause aufgeschlagen bist...

Deiner Beschreibung des KW-Tages kann ich nur zustimmen und es gibt eigentlich nichts hinzuzufügen. Vielleicht noch eines: Es gibt nicht viele Unternehmen mit dieser Bedeutung, die so 'auf dem Boden' geblieben sind, wie KW. Diese absolute Kundenorientiertheit und -freundlichkeit war überall zu spüren! Ich hatte das schon einmal erlebt, als ich wg. eines kleinen Problems an meinem Fahrwerk in Fichtenberg war... 'Da wird Ihnen geholfen' - dieser Spirit von den Chefs vorgegeben, wabert durch die ganze Firma. Freundlich, kompetent, ergebnisorientiert...
Keiner trägt die Nase oben, wie man das leider von anderswo kennt...

Und noch eine kleine Ergänzung @Lindi: Neben den belegten Brötchen, waren vor allem die Butterbrezeln phänomenal! Smile :)

Gruss! TEX

[Bild: 305162.png]
Thema geschlossen


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste