Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Sicherheitsrisiko bei (De-)Montage von Runflat oder UHP
#11

Gibts bei sowas eigentlich ein Zertifikat etc, was der Betrieb aushängen haben könnte?
Zitieren
#12

Die Zertificate findest du in Beitrag 1 Pfeifen
Zitieren
#13

http://www.youtube.com/watch?v=WVSFV9IMg8U
Zitieren
#14

Kann mir mal einer den UHP erklären?

War bis jetzt davon ausgegangen, dass es ein ganz "normaler" Reifen ist eek!

(Ist der Pirelli Nero einer?)

what's next?
Zitieren
#15

Ich finde das Ganze ein wenig übertrieben, sicher wenn man falsch montiert kann man jeden Reifen beschädigen, bei meinem Mechaniker des Vertrauens helfe ich bei der Montage immer mit.
Letzthin haben wir wieder Yokohama A048 aufgezogen, diese haben eine harte Flanke wie Runflats, wir mussten mit 2 Eisen den Reifen im Tiefbett halten da er immer wieder hochrutsche.
Der Reifen blieb unbeschädigt, die Grenzen liegen nämlich bei guten Maschinen darin dass sie gar nicht mehr weiterdrehen wenn der Wiederstand zu gross wird.
Der Halter den der Typ im Film verwendete ist gut den muss ich auch organisieren, wenn man 2 von denen verwendet braucht man nicht mit dem Eisen zu würgen.
Zitieren
#16

Also wie bereits schon gesagt...wichtig ist ...die richte Maschine und das geschulte Personal. Ich habe wie bereits erwähnt mal ne "Anfrage" an meine NL des Vertrauens gestellt. Ein Verkäufer wird sich drum kümmern und es an die richtige Abteilung weiterleiten (Werkstatt). Im Vorfeld meinte er aber auch, dass viele Kunden oft eine Zubehörfelge kaufen...dann wird der Neureifen vom Neufahrzeug auch wiederverwendet.
Schlimmer finde ich, wie im Video beschreiben, wenn eindeutig ersichtliche Mängel vertuscht werden.
Und es sei noch erwähnt, dass auch die Montage mit "normalen" Reifen durch unsachgemäßes Handhaben Schäden verursachen kann.
Was denkt ihr ist schlimmer wenn ein Reifen platzt...Runflat oder Non Runflat Zwinkern
Ich hatte Freunde, die hatten einen Reifenplatzer und haben es nicht gemerkt...nur die Warnlamoe "Reifendruckverlust" ist angegangen.
Da hat der Runflat eindeutige Sicherheitsvorteile Top

" Einfach Scharf"
[Bild: Shaun.gif][Bild: sigpic14389.gif][Bild: schaaf.gif]
Zitieren
#17

spg schrieb:, bei meinem Mechaniker des Vertrauens helfe ich bei der Montage immer mit.

Wegen der Teilung der Verantwortung oder damit man nicht mehr feststellen kann wer's schuld war nachdem es passiert ist ?eek!
Zitieren
#18

omufflon schrieb:Und es sei noch erwähnt, dass auch die Montage mit "normalen" Reifen durch unsachgemäßes Handhaben Schäden verursachen kann.
Für "normale" Reifen sind aber 99% aller Montagegräte und 98 % aller Monteure geeignet und qualifiziert, bei Runflats eben nicht. Daher ist da das Risiko größer.


omufflon schrieb:Was denkt ihr ist schlimmer wenn ein Reifen platzt...Runflat oder Non Runflat Zwinkern
Wenn der Wagen hinterher am Pfeiler der Autobahnbrücke klebt, ist kein signifikanter Unterschied gegeben.

omufflon schrieb:Ich hatte Freunde, die hatten einen Reifenplatzer und haben es nicht gemerkt...
Das tut mir sehr leid, dass du sie hattest............

omufflon schrieb:Da hat der Runflat eindeutige Sicherheitsvorteile Top
Aber auch nur bei schleichendem Luftverlust und im Flankenbereich. Bei plötzlichem Luftverlust durch einen Defekt der Lauffläche eher nicht.
Zitieren
#19

herbi schrieb:Für "normale" Reifen sind aber 99% aller Montagegräte und 98 % aller Monteure geeignet und qualifiziert, bei Runflats eben nicht. Daher ist da das Risiko größer.


Wenn der Wagen hinterher am Pfeiler der Autobahnbrücke klebt, ist kein signifikanter Unterschied gegeben.

Das tut mir sehr leid, dass du sie hattest............

Aber auch nur bei schleichendem Luftverlust und im Flankenbereich. Bei plötzlichem Luftverlust durch einen Defekt der Lauffläche eher nicht.

Ich warte erst einmal die Antwort vom Freundlichen ab...aber tendiere ja auch zum Neukauf. Selbst wenn alles ordnungsgemäß gemacht worden ist, fährt man mit nem mulmigen Gefühl rum Augenrollen

Ich kann mich auch irren...aber den "typischen Reifenplatzer" mit ausbrechen des Fahrzeuges ist beim Runflat nicht so gegeben...wenn ich mich irre...bitte ich um Korrektur...nur wie gesagt...meine (immer noch Freunde Zwinkern) hatten den Reifenplatzer nicht bemerkt und ich rede nicht von Reifenverlust.

" Einfach Scharf"
[Bild: Shaun.gif][Bild: sigpic14389.gif][Bild: schaaf.gif]
Zitieren
#20

Vielleicht sollte man den Threadtitel etwas entschärfen?
Jeder Reifen ist ein Sicherheitsrisiko, wenn er, beim auf die Felge aufziehen, unsachgemäß behandelt wird, wobei Runflats natürlich etwas spezieller sind.
Das Wort "Montage" erinnert mich ehrlich gesagt auch eher an das ganz normale Reifenwechseln und könnte falsch verstanden werden.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste