Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Anleitung Kettenspannerwechsel
#1

Clubman Cooper S, EZ 08/2007

Hallo,

bin neu hier bei euch, und hab mich durchgesucht im forum zu dem Thema
"rasseln" bei Kaltstart,
da meine Werkstatt die VANOS und das Magnetventil (da der Fehlerspeicher eben diese Teile als defekt anzeigt) tauschen will
(mit hohen Kosten) bei meinem Mini.
Nach den Infos hier tippe aber auch ich eher auf die Steuerkette, respektive den Spanner.
Gibt es irgendwo eine Anleitung zum Wechsel desselbigen, dann mach ich das flott zuerst mal selbst,
dann kann man ja imemr noch weitersehen.
Achso habe diverse Schraubererfahrung, kann also auch etwas komplizierter seinPfeifen

Beste Grüße
Zitieren
#2

Kettenspanner ist gewechselt und Ruhe ist!!!!!
Der Neue (Teile-Nummer: 11 31 7 597 895)
hat wesentlich mehr Federvorspannung)

Der Wechsel selbst ist (fast) ein Kinderspiel, kann jeder der etwas Schraubererfahrung hat selbst machen:

Anleitung:
1. Motor sollte maximal noch etwas warm sein, aber das ist lediglich wichtig wegen der eigenen Hände Pfeifen
2. Benötigtes Werkzeug:
27 Nuss mit 1/2 Zoll Knarre,
8er Nuss mit 1/4 Zoll Knarre,
Schraubenzieher,
Zange,
Kuhfuß (Montierhebel),
Holzklötze,
Silikonspray,
Leuchte
3. Der Kettenspanner sitzt in Fahrrichtung gesehen hinten rechts unter den Luftschläuchen die zum Ansaugkrümmer führen.
4. Das T-Stück des Luftschlauches muss demontiert werden.
Drei Schellen lösen, 8er Nuss, Schlitzschraubenzieher.
5. Schläuche mit Lappen zustopfen.
6. Alten Kettenspanner mit 27er Nuss lösen. Geht sehr einfach, nur das Gewinde ist lang.
7. Neuen Kettenspanner mit Dichtungsring (ist dabei) einsetzen, in die 27er Nuss eine Mutter einlegen damit man Druck auf den Kettenspanner ausüben kann.

8. Und nun kommts!!
Am besten zu ZWEIT!
Den Kuhfuß hinten an die Knarre ansetzen und mit den untergelegten Holzklötzen an der Motorspritzwand abstützen und durch die aufgesetzte Nuss mit Knarre den Spanner reindrücken. Das geht etwas schwierig, deswegen am Besten zu Zweit, während der andere die Knarre betätigt.
9. Eindrehen und handwarm anziehen. Achtung nicht zu stark, ist Alu!
10. T-Stück wieder montieren (geht mit Silikonspray besser).
10. Vierten Gang einlegen und den Motor einmal durchdrehen ob alles ok ist!

Wer schnell ist schafft das in einer Viertel Stunde( je nachdem wie lange es dauert bis die Aktion unter Punkt 8. klappt)

Viel Spaß beim Schrauben.
Kosten 30 Euro 41 Cent, und Ruhe ist!
Naja schaun wir mal wie lange Augenrollen
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt Kai360s Beitrag:
  • ichweißeswirklichnicht
Zitieren
#3

Sehr gute Anleitung, die bestimmt dem Einen oder Anderen hier nützlich sein wird. Von mir schon mal "Vielen Dank"!

Vielleicht könnte ein Mod. eine Kopie davon in den DIY-Bereich stellen.
Dort würde ich nach so etwas als Erstes suchen.
Zitieren
#4

Anzugsdrehmoment für den Kettenspanner ist: 65NM

Original ist kein Dichtring vorhanden, beim neuen von BMW ist eine kleine Metalldichtung dabei!
Das durchdrehen kann man sich sparen!
Will man den alten Kettenspanner erneut verwenden muss dieser erst entleert werden! Dafür mit dem Kolben nach unten auf eine Unterlage mit Tuch und 2-3 mal zusammendrücken dann kommt das Öl raus,
sonst ist eine Montage sehr schwierig!

PS: Man kann den Spanner auch mit einer Hand ansetzen, also jemanden suchen der etwas mehr kraft hat, musste auch meinen Vater dafür holen. Wink


[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt Joe Klugmanns Beitrag:
  • ichweißeswirklichnicht
Zitieren
#5

Kai360 schrieb:Kettenspanner ist gewechselt und Ruhe ist!!!!!
Der Neue (Teile-Nummer: 11 31 7 597 895)

ist die teilenummer noch aktuell? siehe hier:
http://realoem.com/bmw/showparts.do?mode...fg=25&hl=5

dort steht: "bis 09/2011" ??

edit: sollte ich den kettenspanner wechseln, auch wenn er nur selten und nur nach dem kaltstart beim gasgeben geräusche macht?
Zitieren
#6

lt. Real Oem ist der neue Spanner: 11314609483


Zitieren
#7

Danke für die Anleitung. Steht bei mir am Donnerstag / Freitag auch an Top

Muss ich für den Wechsel das Motoröl ablassen?
Zitieren
#8

Danke für die Anleitung. Steht bei mir am Donnerstag / Freitag auch an Top

Muss ich für den Wechsel das Motoröl ablassen?
Zitieren
#9

Nein


Zitieren
#10

So, habe es am Sonntag endlich geschafft den Kettenspanner zu tauschen.

Wirklich gute Anleitung und im Prinzip schnell erledigt. Leider sind bei mir die Schläuche extrem schwer abgegangen. Bin fast daran verzweifelt.

Aber sobald die Schläuche weg sind ist es ein Kinderspiel. Komischerweise konnte ich den neuen Kettenspanner (die neuste Variante) nur mit der Nuß und der Hand ansetzen und die ersten Windungen eindrehen. Benötigte keinen extremen Kraftaufwand Head Scratch

Schläuche dank Silikonspray in Minutenschnelle wieder dran und jetzt läuft er im Leerlauf auch wieder viel ruhiger Top
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste