Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Yokohama Advan Neova AD08R in 215/40 ?
#11

Auf welcher Rennstrecke hast du denn den A B Vergleich an deinem Auto gemacht?

Bin bis jetzt den AD08 in 205/45 R17 gefahren und fahre nun seit einem Jahr den 215/40 R17.

Mir ist deine Aussage etwas zu sehr verallgemeinert. Es spielen deutlich mehr Faktoren eine Rolle um die richtige Reifengröße zu finden. So fahren z.b. viele Rennminis 225/45 R17. Hier aber mit Sturzwerten von 4° bis 6°.

  • DTH 76mm Downpipe aus V4A mit 200 Zeller HJS HD Kat und ECE Zulassung
  • DTH 76mm Klappenauspuffanlage aus V4A mit Capristo Abgasklappe und ECE Steuerung
Soundfile: https://www.youtube.com/watch?v=FsAGj7jqGNY
Zitieren
#12

Bei soviel Sturz sind das Semis und keine Sportreifen mehr. Das wäre dann Yokohama AD048.

Reifendurchmesser vom 215/45 zum 40er sind 2cm Unterschied. Merke ich beim Beschleunigen deutlich. Die 45er drehen weniger durch und der Schub kommt später.
Unebenheiten schlucken die großen Räder durch die höherer Dämpfung und wohl auch die Größe besser weg. Der Mini liegt außerdem stabiler auf der Bahn. Schläge bei schlechter Straße bringen deutlich weniger Unruhe rein, als mit den kleinen Rädern.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste