Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Ölablassschraube
#11

Habe heute Ölwechsel gemacht, habe abgesaugt. Werde mich im Frühjahr noch mal drangeben und mit aufbohren probieren.
Zitieren
#12

lese mich grad durch das ganze Thema Ölwechsel. Weder in meiner Rep. Anleitung noch anderorts konnte ich bisher das korrekte Anzugsdrehmoment (27 NM?) für die Ölablassschraube am R50 finden. Auch soll angeblich die Ölablassschraube bei jedem Ölwechsel wegen der Dichtung erneuert werden?
Zitieren
#13

(02.10.2019, 16:17)Broker schrieb:  lese mich grad durch das ganze Thema Ölwechsel. Weder in meiner Rep. Anleitung noch anderorts konnte ich bisher das korrekte Anzugsdrehmoment (27 NM?) für die Ölablassschraube am R50 finden. Auch soll angeblich die Ölablassschraube bei jedem Ölwechsel wegen der Dichtung erneuert werden?

TIS sagt --> 1AZ Ölablassschraube an Ölwanne, W10/W11, M14 x 16, 25 Nm.

Gruß vom Bodensee


Stephan
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt StephanBodensees Beitrag:
  • Broker
Zitieren
#14

Vielen Dank für die Info, dann steht einem Ölwechsel nix mehr im Wege.
Gruss Felix
Zitieren
#15

Kann ich auch bestätigen, in meinen Büchern mit den Drehmomenten: Ölablassschraube an Ölwanne: W10 + W11 = 25Nm, W17 = 38Nm
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt Matz49s Beitrag:
  • Broker
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste