Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Frage zum Motoröl
#1

Hallo,

ich habe gerade in der letzten Woche meinen Führerschein bekommen und darf nun einen Mini Cooper mein Eigen nennen Yeah! Jetzt bin ich für die Kröte auf der Suche nach einem Motoröl. Leider kenne ich mich damit überhaupt nicht aus, und hoffe dass mir da jemand von Euch ein wenig weiterhelfen kann. Auf http://www.motoroel-test.com/ werden I-Sigma und Liqui Moly empfohlen. Kann man diese Öle nehmen? Welche dieser beiden Marken eignen sich für den Mini denn am Besten? ODer ist das egal?

Grüße
Zitieren
#2

Öl-Sorten stehen in der Bedienungsanleitung zum Fahrzeug. Hersteller ist Egal. Dürfte 5W30 sein.

Kole Feut un Nordenwind, gift en krusen Bühdel un en lütten Pint.
[Bild: web_rs_gp_star.jpg] [Bild: dscf0983_web_h_thumb.jpg]  [Bild: sig2415_mu.jpg] [Bild: mini_gp_2017_micro.jpg]
Carbon Auspuffblenden (NEU) for sale: LINK .  . .  
   GP2 ist verkauft: Link  ... aber 4 Zylinder finde ich immer noch gut: 4 links und 4 rechts in V-Form angeordnet ....
Zitieren
#3

Gestern mit meinem "S" beim Sonnegewesen, ersten offiziellen Ölwechsel nach 30.000 km gemacht. Was mich wunderte, es wird Shell 0W-30 verwendet, nicht mehr 5W-30.

4,2 L Motoröl & Ölfilter Summa Summarum 125,00 €

Kostenloser Fahrzeug-/ check & Wäsche. Yeah!
Zitieren
#4

Freitag habe ich meinen neuen Mini Cooper S beim Händler mit sage und schreibe 2km auf der Uhr in Empfang genommen.

Händleraussage: Einfahren müssen Sie die neuen Autos nicht mehr. Die können Sie von Anfang an fahren wie sie wollen. Als Maschinenbau Ingenieur habe ich mir meinen Teil gedacht, auch bei den 30.000km Intervall.
Auch eine Einfahrkontrolle inkl. Ölwechsel gibt es bei Mini ja leider nicht.

Aber gut, selbst ist der Mann. Nachdem ich am Wochenende gleich mal 1500km gefahren bin, will ich in den nächsten Wochen selbst das Öl wechseln. Was mich jedoch wundert: In der Betriebsanleitung steht bei mir nur, was man nachschütten/auffüllen darf. Da steht so ziemlich jede Viskosität und BMW Freigabe drauf, die es die letzten 20 Jahre gab Pfeifen

Als Auto ohne Partikelfilter benötigt man ja kein low-SAPS Öl, deshalb würde ich zu einem BMW LL-01 Öl greifen (steht in der Liste der vielen Freigaben). Von all den aufgeführten Viskositäten werde ich vermutlich das 0W-30 nehmen, das laut evomann bei ihm eingefüllt wurde oder das Castrol 0W-40, an das komme ich über meinen Arbeitgeber zum Spottpreis ran, es ist vollsynthetisch und steht auch in der Liste der vielen Freigaben.

Bleibt nur noch das Thema Füllmenge. Castrol gibt 5,25 Liter an, der User vor mir 4,2 Liter. Castrol ist bei den Angaben bisher immer korrekt gewesen, in der Bedienungsanleitung findet sich dazu aber leider mal wieder nichts. Motzen

Fazit:
LL-01 in 0W-30 oder 0W-40 in Ordnung oder hat jemand einen Einwand?
Welche Füllmenge stimmt?

Liebe Grüße.
Zitieren
#5

http://www.treffseiten.de/bmw/info/daten..._06_10.pdf


  1. So viel Öl wird benötigt:
  2. Mini 1
    1. Motor 1,6 Liter W10B16 - 4,2 Liter
    2. Motor 1,6 Liter Benzin W11B16 - 4,8 Liter
    3. Motor 1,4 Liter Diesel W17 - 4,5 Liter

  3. Mini 2
    1. Motor 1,4 Liter Benzin N12B14 - 4,2 Liter
    2. Motor 1,6 Liter Benzin N12B16 - 4,2 Liter
    3. Motor 1,6 Liter Benzin N14B16 - 4,2 Liter
    4. Motor 1,6 Liter Benzin W11B16 - 4,8 Liter
    5. Motor 1,6 Liter Diesel W16D16 - 3,7 Liter
Zitieren
#6

Bitte was schrieb:
  1. So viel Öl wird benötigt:
  2. Mini ...

STOP!

hier ist der Bereich der 3. Generation MINI - die F-Modelle, und hier geht es schon wieder etwas gemischt zu.

- Der Threadstarter schreibt nicht für welche Baureihe er sucht.

- Bei evomann könnte es sich um die 2. Gen. handeln.

- Malteser, Du benötigst die Angaben für die 3. Gen und Deinen 2,0 L Motor im "S".

- bitte was listet Motoren der 1. und 2. Gen. auf - unvollständig.


Ich habe diesbezüglich keine Daten zu der 3. Gen., bei der 2. Gen. wird LL-04 bei den S und JCW (N18 Motoren) empfohlen.

Du könntest ggf. mit dem user "Skorpion" per PN Kontakt aufnehmen.

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
Zitieren
#7

Mal losgelöst von der Ölmenge,
Ich hab mich vor einiger Zeit ein wenig schlau gemacht bezüglich Öl-Qualität.
Natürlich ist da zum Teil auch Aberglaube dabei,
aber nach dem es das Mobil 1 New Life 0W-40 nicht mehr gibt
bin ich mit dem gesamten Fuhrpark umgestiegen auf Rowe HIGHTEC SYNTH RS SAE 0W-40.
(8€/l wenn man ein wenig im Netz sucht).
0w-30 wird von den Herstellern wohl wegen 0,01 l/100 km Minderverbrauch eingesetzt.
Gerade beim thermisch hoch belasteten Turbo ist mir -40 lieber als -30.
Ein Auge sollte man gerade bei Direkteinspritzern auch auf die Verdampfungsverluste haben,
verkokte Einlassventile und regelmäßiges Öl-nachfüllen lassen grüßen.
Gerade das Shell Helix soll hier besonders schlecht sein.
Dass selbst der Cooper S keine Öltemperaturanzeige hat HeadbangHeadbangHeadbang zeigt für mich,
dass MINI die Laufleistung des Motors nach Ablauf der Garantie ziemlich egal ist.
(Siehe auch die Aussage " ein moderner Motor muss nicht eingefahren werden")
just my 2 ct
Und wie schon gesagt,
sicher auch viel Aberglaube.

Als Daily Driver `nen Clubbi S (N18) für den täglichen kleinen Spazzz.
Ein E89 (N52 B30) für das Urlaubsgefühl von 04-10
und fürs Herz ein Z3 QP (N52TU B28); den Weg zum H-Kennzeichen geh`n wir gemeinsam.
(Hat gerade erst Mike Sanders und Unterbodenwachs bekommen)
[Bild: sigpic29858.gif]
Zitieren
#8

evomann schrieb:...ersten offiziellen Ölwechsel nach 30.000 km gemacht. ...

Viel zu lange. Wenn Dir der Motor/Turbo usw. lieb sind, dann die Intervalle mind. halbieren.

PN26 schrieb:...gesamten Fuhrpark umgestiegen auf Rowe HIGHTEC SYNTH RS SAE 0W-40. (8€/l wenn man ein wenig im Netz sucht). ...

Absolutes Top-Öl, aber leider ohne Freigabe - für alle Leute mit Garantie oder Selbstanlieferung beim Händler somit problematisch. Und aufgrund der ganzen Öl-Fälschungsproblematik würde ich nicht auf den letzten Cent schauen, sondern vielmehr aus zuverlässigen Quellen kaufen; Rowe-Friends wäre in diesem Fall zB eine seriöse Bezugsquelle.

Ich werde jetzt innerhalb der Garantie zB das Ravenol VST 5W40 einfüllen.
Zitieren
#9

PN26 schrieb:(Siehe auch die Aussage " ein moderner Motor muss nicht eingefahren werden")
just my 2 ct
Und wie schon gesagt,
sicher auch viel Aberglaube.

Mein Chef hat sich im Dezember den neuen M2 gegönnt.

Aussage des BMW Händlers: Der M2 muss 2000 Km eingefahren werden und bekommt dann direkt die erste neue Füllung Motoröl.

Die Vorführer werden auch erst nach der Einfahrphase an Kunden ausgeliehen.

Ich denke, jeder Motor sollte B
behutsam Eingefahren werden, wenn ein Händler was anderes erzhählt ist er vermutlich schlecht informiert oder es ist ihm einfach egal.
Zitieren
#10

Ich denke meine Quelle ist seriös,
http://https://motor-oel.com/motorenoele/fuer-pkw/0w-40/1066/hightec-synth-rs-sae-0w-40-1-ltr.
Falls jemand eine anders lautende Info hat bitte ich um kurze Rückmeldung.
Mit der Anlieferung von Öl hatte ich noch nie Probleme, ich gehe aber auch nicht in den Glaspalast, sondern in eine seriöse Frei mit der ich seit über 15 Jahren sehr zufrieden bin. Ich hatte aber auch noch nie ein Auto innerhalb der Garantiezeit (die ja bei deutschen Autos bekanntlich nicht sehr lang ist)

Als Daily Driver `nen Clubbi S (N18) für den täglichen kleinen Spazzz.
Ein E89 (N52 B30) für das Urlaubsgefühl von 04-10
und fürs Herz ein Z3 QP (N52TU B28); den Weg zum H-Kennzeichen geh`n wir gemeinsam.
(Hat gerade erst Mike Sanders und Unterbodenwachs bekommen)
[Bild: sigpic29858.gif]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste