Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Einbau Forge LLK?
#1

Hallo Leute,

muss beim Einbau des Forge LLK in einen 13er R57 JCW der Rahmen vor dem Kühler entfernt werden? Oder bekommt man den so hineingeschoben?

Gruß
Carsten
Zitieren
#2

Hi, ich habe nur einen 07er Cooper S.
Bei dem Einbau des großen LLKs hat es bei mir völlig gereicht die vordere Stoßstange abzunehmen. Ich konnte ihn super einbauen. Gehe also stark davon aus, dass es bei einem JCW das Gleiche ist.
Zitieren
#3

Von Forge gibt es eine detaillierte Einbauanleitung !!!
Zitieren
#4

chevini schrieb:Von Forge gibt es eine detaillierte Einbauanleitung !!!

Die Anleitung die ich habe beschreibt den Punkt nicht. Mein JCW hat unten noch eine Traverse, die mit dem Träger über dem Kühler zusammenhängt.

Aber ok - so wichtig ist das auch nicht. Notfalls schraube ich alles ab.
Zitieren
#5

Snaily schrieb:... Notfalls schraube ich alles ab.

Es ist immer besser, ein oder zwei Teile mehr abzuschrauben, um den Umbau einfacher durchführen zu können und nicht kompliziert unter beengten Verhältnissen herumzirkeln zu müssen. Wenn man sich dazu noch genügend Zeit nimmt, kann man alles in Ruhe machen und dann klappt es auch!
Zitieren
#6

Snaily schrieb:Die Anleitung die ich habe beschreibt den Punkt nicht. Mein JCW hat unten noch eine Traverse, die mit dem Träger über dem Kühler zusammenhängt.

Aber ok - so wichtig ist das auch nicht. Notfalls schraube ich alles ab.

Wegen der Traverse musst Du das Teil abschrauben. Ist aber kein Aufwand und dabei kannste auch problemlos das Befestigungsloch bohren, ohne Angst haben zu müssen ein Loch in den Klimakondensator zu bohren.

Der Stoßfänger ist aus gehärtetem Stahl, das Bohren geht am besten mit einer Säulenbohrmaschine.

Kole Feut un Nordenwind, gift en krusen Bühdel un en lütten Pint.
[Bild: web_rs_gp_star.jpg] [Bild: dscf0983_web_h_thumb.jpg]  [Bild: sig2415_mu.jpg] [Bild: mini_gp_2017_micro.jpg]
Carbon Auspuffblenden (NEU) for sale: LINK .  . .  
   GP2 ist verkauft: Link  ... aber klein finde ich immer noch gut: Fahre jetzt einen Smallblock  
Zitieren
#7

minti schrieb:Der Stoßfänger ist aus gehärtetem Stahl, das Bohren geht am besten mit einer Säulenbohrmaschine.
Und einem guten Bohrer, sprich ein wenig wertiger als aus der Krabbelkiste.

R56 MCS 2007 Chili Red - Familienbesitz
R55 MCS 2008 Dark Silver - new Daily driver
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
Zitieren
#8

Zitat:dabei kannste auch problemlos das Befestigungsloch bohren

Befestigungsloch? Der Verkäufer des LLK meinte die obere Lasche wird nur hinter die Traverse geschoben und nicht verschraubt. Die Lasche hindert also den Kühler daran nach vorne zu kippen. Nach hinten kann er ja eh nicht. Die kleine Platte die zusätzlich oben noch vor die Lasche am Kühler geschraubt wird, hat auch keine weitere Bohrung.
Zitieren
#9

Ich beschreibe das ganze "Problem" noch mal genauer. Laut Anleitung meines LLK wird der untere Falz des Stoßstangenträgers zwischen die Lasche und der Platte oben am LLK eingeklemmt.
Nachdem ich die Stoßstange runter hatte und die originalen LLK ausgebaut musste ich feststellen, dass das so nicht montierbar ist, da der Platz in der Höhe zwischen unterer und oberer Traverse nicht ausreicht um den Kühler wie beschrieben zu befestigen. Dh wenn überhaupt passt der Kühler genau zwischen die beiden Metallträger, dh man müsste die Metalltraversen abschrauben, den Kühler anbringen und die Traversen wieder anschrauben. Dann würde die Lasche nicht unter (wie beschrieben) sondern hinter dem Träger liegen. Da es zwei Varianten des Kühlers gibt bin ich erst davon ausgegangen den Falschen zu haben und habe daher alles wie es war wieder zusammengeschraubt. Leider musste ich mit dem Auto wieder heimfahren und es war schon spät. Nach Rücksprache mit dem Verkäufer soll der Kühler wohl der Richtige und angeblich sogar ohne Abbau der Traverse montierbar sein. Da ich mir das nicht vorstellen kann habe ich hier gepostet. Einmal die Stoßstange umsonst abschrauben hat mir gereicht ...
Zitieren
#10

Besser wäre, du würdest ein Bild machen und hier einstellen.
Was ich aber bei der Montage meines Wagner LLK feststellte war Folgendes.
Der N18 hat gegenüber dem N14 (war auf allen Anleitungen abgebildet) genau unterhalb des großen LLK eine Metallstrebe. Mein Wagner Competition passte nur ganz knapp darüber. Leider habe ich selber auch kein Bild davon macht. Passt wie Arsch auf Eimer 😇.
Der Wagner LLK hat an der Oberseite noch eine zusätzliche Lasche, zur Montage an den oberen Träger. War ne Mordsarbeit dieses eine Loch in den hochfesten Stahl zu bohren 💪
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste