Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Welches Öl für R60?
#1

Mein Mini Countryman One Bj 2012 hat bislang immer SAE 5w30 Öl bekommen, BMW LongLife. Jetzt ist der nächste Ölwechsel fällig und ich will das Öl wieder selber besorgen. Ich habe noch knapp 2 Liter von dem letzten Öl (schätze das ist aus 2014) im Keller, und wollte jetzt 3 neue Liter dazukaufen. Dann ist mir aufgefallen, dass das alte "ACEA A3" und das neue (auch BMW Longlife SAE 5w30) "ACEA C3" ist. Kann ich beide Sorten bedenkenlos mischen? Oder gibt das Probleme? Habe noch nie auf die ACEA Klasse geachtet... Danke vorab!
Zitieren
#2

lalahh schrieb:Mein Mini Countryman One Bj 2012 ...
Dann ist mir aufgefallen, dass das alte "ACEA A3" und das neue (auch BMW Longlife SAE 5w30) "ACEA C3" ist. Kann ich beide Sorten bedenkenlos mischen? Oder gibt das Probleme? Habe noch nie auf die ACEA Klasse geachtet... Danke vorab!

Das "C3" ist auch für Dieselmotoren (mit den neuen Abgasnachbehandlungs-Systemen) zugelassen. Für Dich, mit einem Benziner, hat der Unterschied keinerlei Bedeutung. Du kannst beide mischen!
Zitieren
#3

Für Dich gelten die LL-Freigaben: LL01 und LL04 für Benziner, LL04 für Diesel. Mischen innerhalb dieser Freigaben und der entsprechenden Viskositätsklassen ist grundsätzlich möglich, würde ich dennoch nur im Notfall machen. Geöffnetes Öl aus 2014 würde ich nicht mehr verwenden, das ist oxidiert und "verbraucht".
Zitieren
#4

Schmittler schrieb:Für Dich gelten die LL-Freigaben: LL01 und LL04 für Benziner, LL04 für Diesel. Mischen innerhalb dieser Freigaben und der entsprechenden Viskositätsklassen ist grundsätzlich möglich, würde ich dennoch nur im Notfall machen. Geöffnetes Öl aus 2014 würde ich nicht mehr verwenden, das ist oxidiert und "verbraucht".

Danke Euch beiden!

Meinst Du ich kann wenigstens noch 0,2l von dem alten Öl nutzen? Ich glaube, es werden ca. 4,2l benötigt, wenn ich 5l kaufe habe ich wieder Reste rumstehen, die alt werden. Vielleicht am falschen Ende gespart Head Scratch
Zitieren
#5

lalahh schrieb:Danke Euch beiden!

Meinst Du ich kann wenigstens noch 0,2l von dem alten Öl nutzen? ...

Du kannst alles verwenden! Wenn das Behältnis ordentlich verschlossen war, ist da nichts "verbraucht"!
Zitieren
#6

Die 0,2 l werden bei der Gesamtmenge an frischem Öl tatsächlich wohl kaum etwas ausmachen. Dennoch ist recht einhellige Meinung (nicht nur der Hersteller), dass lediglich versiegeltes und geschlossenes Öl bei dunkler und kühler Lagerung eine Haltbarkeit von 3-4 Jahren hat. Womit wir hier bei einem fast 4 Jahre alten Öl bereits an der Grenze sind - und hier war das Öl bereits geöffnet. Dass im Übrigen Öl an der Luft oxidiert, ist wohl kaum widerlegbar. Zwinkern

Mischen ist rein technisch gesehen in Ordnung, aber eben auch nicht optimal, weil man die daraus resultierenden neuen Öleigenschaften kaum mehr vorhersehen kann. Ich würde die alten 0,2 l zum Nachspülen beim Ölwechsel verwenden und noch einen guten Schuss vom neuen Öl hinterher. Aber das ist meine persönliche Meinung und ich würde das so machen.

Wenn Du deinen Rest noch verwenden willst, wird das dem Motor in der Gesamtmenge keinen Schaden zufügen.
Zitieren
#7

Mal kurz drüber nachdenken, welche Menge an altem Öl beim Wechsel in den diversen Ölgallerien oder hydraulisch bestätigten Komponenten verbleibt.
Dann kommt man drauf, daß so eine kleine Menge eines etwas länger gelagerten Fischöl keinen Schaden verursachen kann.


Grüße

Jörg

Die Quelle allen Übels Lol:
MINI Cooper S R56, Motor N14, Baudatum 22.08.2008
Zitieren
#8

Genau aus dem Grund würde ich, wenn ich den Ölwechsel schon selbst mache, möglichst versuchen, so viel wie nur irgendwie möglich von dem alten Öl aus dem Kreislauf herauszuspülen (ich mache das immer mit den Resten vom letzten Ölwechsel durch den Öleinfüllstutzen und das Ölfiltergehäuse bei geöffneter Ablassschraube) und nach längerem Abtropfen nur frisches Öl einzufüllen.

Dass die Ölreste im Kreislauf und aus der angebrochenen Flasche kein Schaden verursachen, schrieb ich ja.

Aber Öldiskussionen sind einfach müßig. Soll doch jeder so handhaben wie er mag. Party!!
Zitieren
#9

Man kann aus einem einfachen Ölwechsel natürlich auch eine Wissenschaft machen !!! Pfeifen

Wenn man die grundsätzlich geltenden physikalischen Gesetze beachtet, mit normalem Menschenverstand an die Sache geht und im Hinterkopf behält, dass die Ölindustrie aus rein wirtschaftlichen Interessen die Haltbarkeiten bewusst kurz angibt, hat man alles richtig gemacht! Top
Zitieren
#10

Gerade bei Turbomotoren kann ich ein 5w-40 Öl empfehlen. Hier ist gegenüber anderen Ölen der Druck nach wenigen Sekunden aufgebaut. Auch bei Kälte schafft es das Öl aufgrund seiner Viskosität dreimal schneller Smile

Zusätzlich würde ich Öle von Castrol und co. aufgrund von Fälschungen meiden.

Liquy Moly wird wenig gefälscht. Ich schwöre auf deutsches Öl von RAVENOL. Übertrifft in sämtlichen DIN getesteten Werten selbst die Werte von teuren Premium Öl wie z.B. Mobil1 und wird nicht gefälscht Smile

Läuft in meinem R60 One und 530d super sanft Smile
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste