Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

#1

Moin zusammen wollte euch nur mitteilen das der Countryman an den Hilfsrahmen rostet hinten sowie vorne ansonsen sieht es gut aus.
Habe Konservierung in die Hohlräume gesprüht sowie von außen alles versiegelt sollte erstmal nix weiter passieren.
Fing bei mir nach 5 Jahren an.

Hoffentlich bleiben wir von den Türkantenrost wie beim R50 R53 befreit.


Viele Grüße


Sebastian
Zitieren
#2

Leichten Rostansatz am vorderen Hilfrahmen meines fünf Jahre alte R56 habe ich auch. Hinten ist aber alles schier. Laufen Hatch und Landmann vom selben Band?

Don't you think if I was wrong, I'd know it? Tongue
After all, common sense is not that common.
Menschen neigen dazu, Pflaster zu kleben, d.h. Probleme oberflächlich lösen zu wollen.
Die Lebenserfahrung zeigt allerdings, Pflaster kleben hilft vielleicht kurzfristig, langfristig
nicht. Entscheidend ist die grundsätzliche Analyse.
Zitieren
#3

Der R60 wurde in Magna Steyr in Graz gebaut! Ist also ein ÖsterreicherDevil!


Zitieren
#4

Das muss kein Nachteil sein. Mr. OrangeHe He

Don't you think if I was wrong, I'd know it? Tongue
After all, common sense is not that common.
Menschen neigen dazu, Pflaster zu kleben, d.h. Probleme oberflächlich lösen zu wollen.
Die Lebenserfahrung zeigt allerdings, Pflaster kleben hilft vielleicht kurzfristig, langfristig
nicht. Entscheidend ist die grundsätzliche Analyse.
Zitieren
#5

Moin,

wäre es möglich die genauen Stellen für das unkundige Forenpersonal genauer zu beschreiben oder ggf sogar per Bild zu zeigen?

Nur so könnte ich bei meinem mal den Rost-Status prüfen...

Danke schön! Yeah!

Ich bin nicht die Signatur, ich bin nur die Putzfrau und mach hier sauber!
Zitieren
#6

Miniseb sprach von "Hilfsrahmen hinten sowie vorne".
Das sieht jeder, vorausgesetzt er guckt hin und das Auto steht auf einer Hebebühne.
Üblicherweise beginnt der Rost bei solchen Teilen an den Kanten.

Pfeifen

Don't you think if I was wrong, I'd know it? Tongue
After all, common sense is not that common.
Menschen neigen dazu, Pflaster zu kleben, d.h. Probleme oberflächlich lösen zu wollen.
Die Lebenserfahrung zeigt allerdings, Pflaster kleben hilft vielleicht kurzfristig, langfristig
nicht. Entscheidend ist die grundsätzliche Analyse.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste