Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

R56 JCW / Risse im Krümmer
#1

Hallo zusammen,

ich lese schon lange rum im Forum, aber jetzt brauch ich auch mal eure Hilfe.

Eckdaten vom Auto:
Mini R56 JCW BJ:2012
Downpipe HJS 200 Zeller Kat
HG Ladeluftkühler
Forge Druckschlauch
BMC Sportluftfilter
neue NGK Zündspulen
Softwareoptimierung auf 250PS 380NM - auf Sportbutton (am Prüfstand bei 28 Grad Außentemperatur)
und seit ein paar Monaten einen neuen Original Garret Turbo jedoch Stage 1 Ausführung vom Turbozentrum Berlin
(da es mir beim alten die Verdichterräder schön langsam in die falsche Richtung gebogen hat - Fotos im Anhang wenns jemanden interessiert)
+ neues GFB DV+ Schubumluftventil (k.A ob das Sinn machte aber gut - beim originalen war die Lippe/Membran eingerissen)
und ab nächster Woche - sobald mein Problem unten gelöst ist - neue Zündkerzen - NGK ILKR8E6

Zum Problem:
An der Schelle des Turbos (Schelle Abgas/Verdichterseite) findet sich plötzlich Russablagerung die sehr schnell wieder kommt wenn ich das Ganze reinige.
Turbo habe ich wieder abgebaut und zur Kontrolle eingeschickt (noch Garantie) da ich dachte, dieser sei an der Schelle der beiden Seiten undicht, dabei habe ich Risse im Krümmer gefunden. Da der Turbo laut Turbozentrum dicht ist/war, muss das wohl die Ursache sein.
Siehe Fotos im Anhang.

Und jetzt die schwierige Frage:

Welchen Krümmer als Ersatz?
1) Original
2) Direnza Krümmer Link
3) Highflow Krümmer Link
4) oder gar so lassen? - diese Meinung vertreten irgendwie auch viele

Andere oder gar wirklich namhafte Krümmer hätte ich gar nicht gefunden?!
Hat hier jemand Erfahrung oder einen Rat?

Würde mich sonst auch noch generell über ein Feedback über mein Setup bzw. Tips freuen was ich noch anpassen sollte.
Andere Probleme was zum Thema Abgas passt - (wie z.B. Nach-Kat-Lambda Fehler alle ~200km seit Defekt+Reparatur der Hochdruckpumpe, + Abgasfarbe TurboAbgasseite zu weiß ?! zu mager?) hätt ich auch noch zu diskutieren, aber das ist zurzeit mal Nebensache. Zuerst muss wieder alles zusammengebaut werden.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
MfG
Manuel Wagner


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
Zitieren
#2

Ich fahre auch den Highflow-Krümmer, da bei mir auch (ohne bekannte KFO) Risse zu sehen waren.
Meiner Information nach ist das angebotene Teil ein Original BMW-Teil, entsprach auch dem Teil was ich bei meinem Auto ausgebaut habe.

Hast du dir mal die Temperaturen angesehen?
Zitieren
#3

Hallo,

Link -> Der Teilenummer am Foto zu urteilen, könnte das wirklich ein BMW Original Teil für den N14 sein. (Meiner ist ein N14)


Diesen Foren zufolge, sollte der Original Krümmer vom N18 Motor auch auf den N14 passen, weiters sollte der Original N18 Krümmer verbessert worden sein.
MiniTorque
Northamerican

Jetzt stellt sich die Frage ob man die Krümmer von den Online Shops kaufen soll oder gleich den Original vom N18 Motor kaufen soll.
Sucht man den N18 Krümmer als Ersatzteil, sieht man das der auch bei einigen N14 verbaut wurde, also muss der ja passen. Leebmann BMW


Ich hab die Temperatur mal via OBD ausgelesen in Fahrenheit, kann man sich auf die OBD Werte verlassen oder würdest du dass anders machen.
Ich habe die Fotos auch meinem Tuner gezeigt, der mir die Software gemacht hat -> wir werden das Mapping nun zur Sicherheit ~7% fetter machen.

MfG
Zitieren
#4

Genau, ggf. wurde der beim LCI direkt verbaut. Das wäre auf alle Fälle das (in sinnvollen Grenzen) beste Teil, was man hier nutzen kann. 

Temperaturen würde ich per OBD auslesen, alles andere ist ja ein riesiger Aufwand.
Je nachdem, was dann da raus kommt, kann man weiter forschen. 

Stichwort Lambda weiß: welchen Sprit tankst du normal? Hatte gelesen dass sich stark additivierter Sprit sowas auslösen kann. Mein MCS hatte eine schneeweiße Sonde vor dem Kat und wurde nur mit Ultimate gefahren, auch hier keine KFO.
Zitieren
#5

Alles klar, ich werd den N18 Krümmer bestellen.

Passt, sobald alles wieder zusammen ist, werd ich die Temperaturen mal aufzeichnen und hier posten.
Da ich die Steuergeräte Files selbst flashen kann, können wir auch den Unterschied zu den 7% mehr Sprit vergleichen.

Ich tanke entweder einen BP Ultimate 98 oder Shell V-Power 100 - immer so ne Mischung drinnen.
Was bedeutet die Abkürzung KFO?
Zitieren
#6

Sorry. Kennfeldoptimierung  Wink
Ultimate ist bei uns hier 102 Oktan, wäre ggf. einen Versuch wert ob es mit ganz „normalem“ Sprit von der Tanke noch die weißen Ablagerungen gibt.

Stichwort Hitze: auf welches Ziel war der Motor denn vorher abgestimmt?
Zitieren
#7

hi ich habe für 300 euro noch einen neuen Update Krümmer damit hast du für ein leben Lang ruhe bei Interesse einfach PN anmich

P.S. neue Orginale BMW Dichtugn Liegen auch dabei LG
Zitieren
#8

(21.05.2019, 23:00)maniman2 schrieb:  Hallo,

Link -> Der Teilenummer am Foto zu urteilen, könnte das wirklich ein BMW Original Teil für den N14 sein. (Meiner ist ein N14)


Diesen Foren zufolge, sollte der Original Krümmer vom N18 Motor auch auf den N14 passen, weiters sollte der Original N18 Krümmer verbessert worden sein.
MiniTorque
Northamerican

Jetzt stellt sich die Frage ob man die Krümmer von den Online Shops kaufen soll oder gleich den Original vom N18 Motor kaufen soll.
Sucht man den N18 Krümmer als Ersatzteil, sieht man das der auch bei einigen N14 verbaut wurde, also muss der ja passen. Leebmann BMW


Ich hab die Temperatur mal via OBD ausgelesen in Fahrenheit, kann man sich auf die OBD Werte verlassen oder würdest du dass anders machen.
Ich habe die Fotos auch meinem Tuner gezeigt, der mir die Software gemacht hat -> wir werden das Mapping nun zur Sicherheit ~7% fetter machen.

MfG


AGT werte via OBD auszulesen und als Aussagekräftig zu nutzen ist sone sache das funktioniert bei einem serien Map ganz grob ok aber bei getunten ECUs ist dieser Werte nicht wirklich viel wert da hilft nur eine externer messpunkt am turboeingang oder sehr nah am turboausgang.

Gruss krumm
Zitieren
#9

(23.05.2019, 00:53)Krumm schrieb:  
(21.05.2019, 23:00)maniman2 schrieb:  Ich hab die Temperatur mal via OBD ausgelesen in Fahrenheit, kann man sich auf die OBD Werte verlassen oder würdest du dass anders machen.
Ich habe die Fotos auch meinem Tuner gezeigt, der mir die Software gemacht hat -> wir werden das Mapping nun zur Sicherheit ~7% fetter machen.

MfG


AGT werte via OBD auszulesen und als Aussagekräftig zu nutzen ist sone sache das funktioniert bei einem serien Map ganz grob ok aber bei getunten ECUs ist dieser Werte nicht wirklich viel wert da hilft nur eine externer messpunkt am turboeingang oder sehr nah am turboausgang.

Gruss krumm
Dass die AG-Werte der ersten Lambda-Sonde über OBD nur berechnet werden ist klar. Nichts desto trotz nutzt die Serien-Soft diese Werte um den Kat vor Überhitzung zu schützen... https://www.newtis.info/tisv2/a/de/r55-cooper-s-clu/wiring-functional-info/power-train/med-engine-electronics/exhaust-emission-system/X3OTACz
Hier auch nach zu lesen.
Meine Frage - sind das jetzt wirklich nur rein berechnete Werte (z.Bsp. über Zündung, Ladedruck, Ladeluft-Temp., Drehzahl usw.) oder Daten in echt von der Lambda-Sonde gemessen (+der Wert der für vor dem Turbo dazu kommt)?
Sprich würde die Serien-Soft es merken und einregelen, wenn der Kat z.Bsp. zu geht und überhitzt?

MINI-History: 2005 R50 MINI Cooper Parklane *neu* - 2007 R56 MINI Cooper S *neu* - 2009 R52 MINI Cooper S Cabrio Bj.2006 - 2011 R53 MINI Cooper S Bj.2005 - 2018 R55 MINI Cooper S Clubman Bj.2009 ...Motoring
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste