Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Beratung F56 JCW
#1

Hallo, 
würde gerne wissen bis wann man den JCW PRO Klappenauspuff verbauen (bzw. nachrüsten) darf?
Glaub war bis Bauzeit Ende 2017 der JCW Minis?

Gab es sowas wie das JCW Pro (Komplett-)Paket ab Werk, oder wurde das immer vom Händler (einzeln) nachgerüstet?
Beim Handschalter gibt der JCW immer automatisch Zwischengas (beim runterschalten)? 
Können bei dieser Generation die Union Jack Rückleuchten nachgerüstet werden  Huh

Fragen über Fragen - aber vielleicht weis einer was



Ein Familienmitglied würde sich nämlich für sowas interessieren.
Zitieren
#2

Hi, ja für MINIs bis Bj. 2017 konnte man das Works-Kit (Cooper S mit Leistungssteigerung und Klappenanlage, Works nur Klappenanlage) verbauen lassen. 


Das Kit selbst war immer ein reines Zubehör und nie ab Werk bestellbar. 

Zwischengas geben alle F, egal ob JCW oder ein anderer Motor. Abstellen kann man das, in dem man das DSC ausschaltet. 

Union Jack Rücklichter kann man bei allen nachrüsten. Eine Codierung ist in jedem Fall notwendig, da die Blinker vorher z.B. nicht LED waren und sonst ne Fehlermeldung bringen würden. 
In manchen Fällen muss auch noch was umgepinnt werden.

[Bild: bannerxy0.jpg]
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt 01goerans Beitrag:
  • Alpenbert
Zitieren
#3

(08.07.2019, 06:40)01goeran schrieb:  Erstmal danke für die gute Antwort...


Aber:
"Zwischengas geben alle F, egal ob JCW oder ein anderer Motor. Abstellen kann man das, in dem man das DSC ausschaltet."    - Huh  so ein Schmarrn....


Außerdem es scheint kaum möglich, ohne große Umbauten, einen breiteren Reifen auf das F-Modell zu bekommen. Der 205er war ja schon bei den "R JCW´s "
fast zu klein um stabile Seitenführungskräfte aufzubauen... Geht da noch was an Reifenbreite oder wird das fast unmöglich ohne größere Umbauten.
Zitieren
#4

215er Reifen gehen mit Serienfelgen ohne Probleme. Bei Felgen aus dem Zubehör muss man schauen wie breit der Reifen baut. 

Unser F56 mit einer 8x18 und ET42 kann ohne Arbeiten an den Radhäusern auch mit nem 215er bewegt werden.

[Bild: bannerxy0.jpg]
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt 01goerans Beitrag:
  • Alpenbert
Zitieren
#5

Danke für die kompetenten Antworten.


Was hast du für ein Fahrwerk verbaut - und welchen Querschnitt haben die Reifen?
Zitieren
#6

Derzeit ist das Sportfahrwerk ab Werk mit Eibach-Federn verbaut und die Reifen haben einen 40iger Querschnitt.

[Bild: bannerxy0.jpg]
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt 01goerans Beitrag:
  • Alpenbert
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste