Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wie viele Schlüssel kann man an einem R56 anmelden?
#1

Hallo

wir haben uns letzten Samstag einen R56 Cooper S gekauft. 
Alles Top.
Ein Schlüssel war defekt, da wurde bei BMW ein neuer für bestellt.
Nun habe ich den Schlüssel repariert. Habe also 3 Funkschlüssel.  Big Grin

Kann ich mehr wie zwei Schlüssel an einem Fahrzeug anmelden?

Danke für die Antworten 

Gruß
Markus

Jetzt, 11.07.2019 Mini Cooper "S"  Big Grin  174 PS Bj.:2008 Astroblack 17" Klimaautomatik, Panoramadach, Leder, Sportlenkrad, Motor N14, erst 50Tkm

Verkauft:  Cry Mini one R50, Model: Seven 90PS, Ez:8/2006, 0005 / AFV, 145 Tkm, Vollleder, Klimaautomatik, Sportlenkrad, Zusatzamaturen, Schiebedach, Frontscheibenheizung, 17", usw.
Zitieren
#2

Ja, vier Stück sind das Maximum.
Zitieren
#3

ich dachte, die BMW Steuergeräte CAS + DME können max. 10 Schlüssel verwalten - und daß das auch für die MINI Elektronik gelten würde Head Scratch

Oder gilt nur eine Einschränkung bei den Fernbedienungen?

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
Zitieren
#4

So, ein bischen Hintergrundwissen:

In jeder Fernbedienung ist ein Transponderchip integriert, der sowohl senden als auch empfangen kann. Die Datenübertragung erfolgt wie bei einem Transformator zwischen der Ringantenne im Einschubschacht und dem Transponderchip. 
Die Fernbedienung sendet Daten an das CAS-Steuergerät und empfängt Daten von diesem. Im Transponderchip ist auch die Berechtigung der Fernbedienung für das jeweilige Fahrzeug codiert.

Im CAS-Steuergerät und in der DME / DDE ist der Geheimschlüssel - ein 128 Bit langer Code - manipulationssicher gespeichert.
Das CAS-Steuergerät kann max. 10 zum Steuergerät passende Fernbedienungen verwalten, d. h. es können max. 6 Fernbedienungen als Ersatz* besorgt werden. 
Das CAS-Steuergerät kann die einzelnen Fernbedienungen identifizieren. Somit ist es möglich, einzelne Fernbedienungen zu sperren oder freizugeben. Treten während der
Kommunikation zwischen CAS-Steuergerät und den einzelnen Fernbedienungen Fehler auf, so werden diese im Fehlerspeicher - für jede einzelne Fernbedienung getrennt -
abgelegt.

Teilweise wurden ab Werk noch bis zu 4 Schlüssel mit dem Fzg. ausgeliefert.

Reserveschlüssel

Reserveschlüssel können nur über einen BMW-Händler von einem BMW Teilevertrieb bezogen werden. Dort wird einer der 6 Reserveschlüssel zum Fahrzeug passend programmiert. Dieser Schlüssel ist keine Kopie des verlorenen Schlüssels, sondern ein neuer Schlüssel.

Es können insgesamt nicht mehr als 6 zum verbauten EWS-Steuergerät passende Reserveschlüssel nachträglich hergestellt und ausgeliefert werden.

Wird ein neuer Schlüssel zum allerersten Mal ins Zündschloss gesteckt, kommt es zu einer merklichen Startverzögerung von 1 bis 2 Sekunden. Ab dann muss der Startvorgang
verzögerungsfrei ablaufen.

Verlorene Schlüssel müssen über die Diagnose gesperrt werden. 
Es ist möglich, über die Diagnose (Servicefunktionen) einzelne Fernbedienungen bzw. Zündschlüssel elektronisch zu sperren bzw. freizugeben.


Vorsicht!

Jede Schlüsselanforderung wird dokumentiert, damit Anfragen von Versicherungen und Behörden nachgegangen werden kann.


Elektronisch gesperrt bedeutet, dass sowohl der Starter als auch das Motorsteuergerät nicht zum Start freigegeben werden. Dabei ist unbedingt zu beachten, dass auch ein elektronisch gesperrter Zündschlüssel mechanisch nach wie vor passt, d. h. alle Klappen und Türen weiterhin geöffnet werden können.


Anzeige der bisher in diesem Fahrzeug verwendeten Fernbedienungen bzw. Zündschlüssel

Hier wird für jeden einzelnen der vom EWS- bzw. CAS-Steuergerät verwalteten Zündschlüssel (Fernbedienung) angezeigt, ob er bereits mindestens einmal vom EWS- bzw. CAS-Steuergerät erkannt wurde, d. h. es ist möglich, auch bei älteren Fahrzeugen nachzuvollziehen, wie viele Fernbedienungen bzw. Zündschlüssel bereits in diesem Fahrzeug verwendet wurden.

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt alfshumways Beitrag:
  • ichweißeswirklichnicht, Ukas
Zitieren
#5

Hallo

Tja was soll ich sagen.

Super vielen Dank.

Ich kann meinen Mini mit dem 3ten kaputten Schlüssel
starten, aber nicht auf und abschließen. Ich glaube dann ist der Akku kaputt.

Gruß Danke
Markus

Jetzt, 11.07.2019 Mini Cooper "S"  Big Grin  174 PS Bj.:2008 Astroblack 17" Klimaautomatik, Panoramadach, Leder, Sportlenkrad, Motor N14, erst 50Tkm

Verkauft:  Cry Mini one R50, Model: Seven 90PS, Ez:8/2006, 0005 / AFV, 145 Tkm, Vollleder, Klimaautomatik, Sportlenkrad, Zusatzamaturen, Schiebedach, Frontscheibenheizung, 17", usw.
Zitieren
#6

(16.07.2019, 17:49)Ukas schrieb:  Ich kann meinen Mini mit dem 3ten kaputten Schlüssel
starten, aber nicht auf und abschließen. Ich glaube dann ist der Akku kaputt.

Entweder der Akku, oder der Sender von der Fernbedienung.
Mit einem (BMW-)Tester läßt sich die Feldstärke des Senders messen, das brächte Klarheit.
Zum Auf-/Zusperren kann man zumindest den integrierten Schlüssel für das Türschloss verwenden, also nutzlos ist das 3. Ufo keinesfalls.

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
Zitieren
#7

Hallo

Nee, er sendet, wenn ich 3V an den Akku lege.
Habe das mit einem Spectumanalyser überprüft.
Den Akku kann ich auch nicht aufladen, zieht kein Strom.
Habe mir schon einen neuen bestellt.
Ich hoffe nur das ich den Schlüssel nachher wieder halbwegs verklebt bekomme.

Gruß
Markus

Jetzt, 11.07.2019 Mini Cooper "S"  Big Grin  174 PS Bj.:2008 Astroblack 17" Klimaautomatik, Panoramadach, Leder, Sportlenkrad, Motor N14, erst 50Tkm

Verkauft:  Cry Mini one R50, Model: Seven 90PS, Ez:8/2006, 0005 / AFV, 145 Tkm, Vollleder, Klimaautomatik, Sportlenkrad, Zusatzamaturen, Schiebedach, Frontscheibenheizung, 17", usw.
Zitieren
#8

Kann sein dass du die Fernbedienung neu initialisieren musst...
Es gibt hier diverse Anleitung, ist wohl nicht immer erfolgreich.
Zitieren
#9

Weil die Nachbestellung eines Ersatzschlüssels ohnehin durch einen BMW/MINI-Servicebetrieb erfolgen muß (Stichwort einmaliger 128-bit Geheimcode), sollte im Zweifelsfalle dort nachgefragt werden, ob die Funktionalität auch konkret sichergestellt ist und die Fernbedienung noch im MINI angemeldet werden kann. Ausweis, Fzg-Papiere und alle vorhandenen Schlüssel würde ich bereits zur Bestellung mitnehmen.


"lindiman" lag mit seiner Aussage "4 Fernbedienungen" aber auch nicht falsch, denn

ich habe noch weiteres Material gefunden, teils etwas widersprüchlich zu meinem Beitrag #4:

Zum Serienumfang gehören zwei Fernbedienungen mit integriertem Notschlüssel. Die Fernbedienungen sind die Zugangs- und Fahrberechtigung für das Fahrzeug. In den Fernbedienungen ist die Transponderfunktion für die EWS (Elektronische Wegfahrsicherung) integriert.

Das Steuergerät Car Access System beinhaltet die Funktionen der Funkfernbedienung, des Zündstartknopfs, der Klemmensteuerung und der Wegfahrsicherung.

Antennenverstärker mit Fernbedienungsempfänger
Die von den Fernbedienungen gesendeten Signale werden vom Antennenverstärker empfangen und demoduliert. Nach einer Signalaufbereitung werden die Daten an das CAS zur Auswertung weitergeleitet.
Es können bis zu 4 Fernbedienungen verwendet werden.
Jede der beiden Fernbedienungen enthält einen mechanischen integrierten Schlüssel.

Akku bzw. Batterie der Fernbedienung
Je nach Ausstattung des Fahrzeugs liefert ein integrierter Akku oder eine integrierte Batterie die Spannungsversorgung der Fernbedienung. Hat das Fahrzeug einen Komfortzugang (CA), so ist eine Batterie verbaut. In allen anderen Fällen ein Akku.
Die Batterie kann nicht geladen werden. Sollte die Spannungsversorgung der Fernbedienung nicht mehr gegeben sein, so ist die Batterie zu tauschen.
Der Akku kann nicht einzeln getauscht werden und wird geladen, wenn die Fernbedienung im Zündschloss verrastet ist. Das Laden erfolgt über eine 125 kHz Schnittstelle im Zündschloss. Die Akkuspannung wird von der Fernbedienung eigenständig überwacht. 

Notschlüssel
Der Notschlüssel ist ein rein mechanischer Reserveschlüssel und in das Gehäuse der Fernbedienung eingeschoben. Der Notschlüssel enthält auch keine Transponderfunktion für die EWS.
Der Notschlüssel dient nur zum manuellen Entriegeln und Verriegeln der Türschlösser, z. B. bei Ausfall der Zentralverriegelung. Die Schließzylinder an Türe (und ggf. Heckklappe) sowie das abschließbare Ablagefach können entriegelt und verriegelt werden.


Sicherheitsfunktionen

Sperren von Fernbedienungen
Bei Verlust einer Fernbedienung kann die Fernbedienung über die Diagnoseschnittstelle gesperrt werden.
Zur Identifizierung der verlorenen Fernbedienung müssen alle noch vorhandenen Fernbedienungen über das CAS ausgelesen werden. Aus den vorhandenen Fernbedienungsnummern kann auf die fehlende Fernbedienung geschlossen werden.
Mit dem Diagnosedienst ”Schlüssel sperren/freigeben” ist die ausgewählte Fernbedienung sperrbar.
Wenn die Fernbedienung wieder gefunden wird, kann diese auf die gleiche Weise wieder frei gegeben werden.

Notbetrieb
Bei Ausfall der Zentralverriegelung kann mit dem Notschlüssel manuell entriegelt und verriegelt werden. (Schließzylinder an Türe (und ggf. Heckklappe) sowie das abschließbare Ablagefach).

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
Zitieren
#10

Hallo

Gestern ist der China Ersatzschlüssel angekommen, vor 4 Tagen der Akku.
Neuen Akku eingebaut neues Gehäuse drum, funktioniert einwandfrei.
Nix anmelden, weil der scheinbar schon angemeldet war.

Jetzt habe ich 3 Schlüssel.

Gruß
Markus

Jetzt, 11.07.2019 Mini Cooper "S"  Big Grin  174 PS Bj.:2008 Astroblack 17" Klimaautomatik, Panoramadach, Leder, Sportlenkrad, Motor N14, erst 50Tkm

Verkauft:  Cry Mini one R50, Model: Seven 90PS, Ez:8/2006, 0005 / AFV, 145 Tkm, Vollleder, Klimaautomatik, Sportlenkrad, Zusatzamaturen, Schiebedach, Frontscheibenheizung, 17", usw.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste