Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

DRINGEND: KW V2 und Original R112 Felgen
#1

Hallo zusammen ... ich habe damals die Chance verpasst die Original R112 Felgen mit zu kaufen. Jetzt bin ich auf der Suche nach Original R112 JCW Felgen samt Winterreifen für meinen Mini R56 JCW Bj. 2011 und habe auch welche gefunden. Ich habe ein KW V2 Fahrwerk einbauen lassen und wollte nachfragen, ob jemand eventuell Erfahrung mit dem Fahrwerk und den Original R112 Felgen gemacht hat und vor allem was die Einpresstiefe angeht. Ich habe zur Zeit OZ Superturismo drauf in 215/35/18 und habe gesehen, das vorne der Reifen an der Feder minimal - also ein hauch - geschliffen hat. Die R112 haben eine ET von 48. Ich wollte jetzt nicht noch unbedingt Spurplatten holen.

Ist dringend, da ich kurz vor dem Kauf stehe!
Zitieren
#2

Ich fahre ein V3 mit den R112 und benötige 5mm Spurplatten, sonst schleift es.
Kommt aber auch immer auf die eingestellte Höhe an.

Devil! [Bild: sigpic13441.gif] Devil!
Zitieren
#3

Hast du vorne die dicken Federn drin oder sind die komplett schmal? Hab jetzt gerade meine nicht im Kopf aber ich denke, dass ich somit um die Spurplatten nicht drum herum komme. Zur Zeit ist meiner so tief es geht und kommt beim Aufsetzen ganz leicht an das Innenradhaus - also diesen Filz.
Zitieren
#4

Ich hab die dicken Federn. Interessant wäre ob der Federteller gleich ist

Devil! [Bild: sigpic13441.gif] Devil!
Zitieren
#5

Reifenrechner

Alle Daten jetzige Felge, zukünftige Felge eingeben etc. und Du siehst, was Phase ist. Wink

Merci + Gruss
Ronald
Zitieren
#6

(09.09.2019, 19:42)nicki-nitro schrieb:  Reifenrechner

Alle Daten jetzige Felge, zukünftige Felge eingeben etc. und Du siehst, was Phase ist. Wink

Im Prinzip richtig, aber leider sind die Reifenbreiten ja nicht unbedingt gleich.
Soll heißen ein 215er der Firma X ist evtl. schmaler oder breiter als ein 215er der Firma Y Cool

Mein JCW
[Bild: sigpic31828.gif]  Liebe Grüße Peter
Zitieren
#7

Das stimmt. Michelin sind breiter, Conti eher schmal. Wenn es ganz hart auf hart kommt, dann helfen am Ende dann nur noch Nankangs. Wobei für den Winter ja auch 205er Reifen reichen. Da ist dann wieder mehr Luft.

Merci + Gruss
Ronald
Zitieren
#8

Ich hatte die Kombi mit 5mm Spurplatten. Diese waren laut Prüfer auch notwendig.
Reifen war ein 205er Continental.

Über die Federndicke kann ich leider nichts sagen.

#Lotte
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste