Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wassereinbruch am FRM
#1

Nachdem es gestern bei uns so geschüttet hat, ging am Mini die Warnleuchte für die Beleuchtungsanlage an. Der Mini blinkt sehr schnell (links wie rechts) und beim linksblinken blinkt die Innenraumbeleuchtung sporadisch mit.
Heute Abend hab ich mich bis zum FRM vorgearbeitet. Aus dem schwarzen Stecker über dem FRM kam mir direkt Wasser entgegen und der Teppich im Fahrerfußraum ist nass. Irgendwo hat der kleine wohl ein Leck. Konnte mangels leerer Werkstattleuchte aber nicht mehr weitermachen.

Gibt es beim MINI übliche Wassereinbruchsstellen?
Der Mini hat ein Panoramadach. Den Wasserablauf am Dach hab ich gefunden, aber wo kommt das Wasser wieder raus?
Gibt es weitere Stellen wo das Wasser in den Innenraum eindringen kann?
Zitieren
#2

was ich hier gelesen habe können mögliche Ursachen sein:
undichte Frontscheibenverklebungen
rissige, beschädigte Türdichtungen
Seitenscheiben dichten nicht mehr ab (schlecht eingestellt oder Gummi nicht mehr elastisch genug)

oder die Seitenscheibe ist nach dem Schließen der Tür nicht hochgefahren und blieb die etwa 15 mm offen

wenn Du z.B. 0,1 L Wasser neben den Panoramadachrahmen reinlaufen lässt sollte etwa die gleiche Menge unten irgendwo an der Karosserie wieder rauslaufen

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
Zitieren
#3

Ich habe extra einen Clubman ohne Panoramadach gekauft, wegen den Undichtigkeiten , aber denkste, es lief oben an der Frontscheibe rein, Pech gehabt.
Bis wir das gefunden hatten Sad und einige 100,-€ später , jetzt ist er dicht, denke ich jedenfalls.

Falls Deine Abläufe zu sind, aber keine Pressluft, volle Pulle, dann fliegen die Schläuche ab

Gruß
Frank
Zitieren
#4

Eine Problemstelle die ich schon bei einigen Minis hatte, ist die miserable Abdichtung zwischen Tür und Türverkleidung. Das Wasser läuft bei geschlossener Tür zwischen Tür und Türverkleidung durch und landet zwischen Tür und Türgummi. Beim ersten Abbremsen schwappt das gesammelte Wasser nach vorne und über den Türgummi in den Fußraum. Bei dir schein das Wasser aber wohl von weiter oben zu kommen.

Stau ist nur hinten blöd - vorne geht's!
Zitieren
#5

Sorry für die späte Rückmeldung, aber bei uns ging es in letzter Zeit hoch her.

Der Innenraum ist jetzt komplett leer und der Teppich ausgebaut. Der war dermaßen voll gesaugt, dass es anders nicht ging.

Das Schiebedach schließe ich mittlerweile aus. Das Wasser fließt dort über den Ablauf einwandfrei ab und läuft dann unten wieder raus.
Windschutzscheibendichtung sieht m.E.n. auch sehr gut aus. Türdichtung ist auch nicht rissig.

Ich werd das Fahrzeug wieder fahrfähig machen, in den Hof stellen und dann nochmal auf die Suche nach dem Leck gehen. Irgendwo muss das Wasser ja herkommen... oder das Fenster stand wirklich ein wenig offen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste