Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Mittelere Luftdüsen blasen kalte Luft
#1

Habe ein Problem mit meiner Lüftung. Morgens bei den ersten Kilometern, heizt er ganz normal den Innenraum auf. Dann wenn er seine Temperatur erreicht hat und der Lüfter nur noch minimal läuft, kommt kurze Zeit später aus den mittleren drei Gittern (2 Stk neben Mittelkonsole und oben bei dem Warnblinker) kalte Luft heraus. Im Fussraum weiter warme Luft, wie gewollt. Woran kann das liegen. Kühlkreislauf ist i.O. Füllt sich an, als sei eine Klappe im inneren nicht richtig  eingestellt,m aber müsste da nicht auch im Fussraum kalte Luft kommen?
Zitieren
#2

Evtl. ist es normal, sobald die Solltemperatur erreicht ist. In der kalten Jahreszeit hat man ja nicht selten die mittleren Ausströmer geschlossen.
Wie wäre es mit vollständigen Angaben? Was für einen Mini hast, vor allem welche Klima, manuell oder Klimaautomatik? Wenn letztere, welche Solltemperatur hast du eingestellt und steht sie auf "Auto"?

Don't you think if I was wrong, I'd know it?

 R  1  3  5
╚╬╬╣
..  2  4  6
.   

two door and manual - the way a Cooper should be

Zitieren
#3

Es handelt sich um eine Mini Cooper S Coupe (2012, R58), Klimaautomatik.
Nein das ist nicht normal, hoffe ich doch mal. Im Winter letztes Jahr war es auch schon so. Egal ob Auto 22°C oder Manuell 22°C, die mittleren Düsen bringen immer kältere Luft als die unteren. Wird auch immer kälterer, je mehr ich mich der Solltemperatur nähere, aber wie gesagt unten immer noch warm. Das blöde ist, die mittlere (also iben bei dem Warnblinker) kann ich ja nicht schliessen, stelle dann immer auf Manuell mit Ausgang Frontscheibe und Fußboden.
Wie ist das denn bei euch, wenn ihr auf Automatik habt und die Solltemeperatur erreicht ist, wo kommt da bei euch Luft dann raus, nur unten oder auch mittig?
Zitieren
#4

Da stimmt definitiv was nicht, bei meinem kommt da genau die richtige Wärme raus.

R56 MCS 2007 Chili Red - Familienbesitz
R55 MCS 2008 Dark Silver - Familienbesitz
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R55 MCS 2012 50th Hampton new Daily Driver
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
Zitieren
#5

Wenn ich morgen den Mini nehme, dann werde ich mal darauf achten. Zwar Cooper und Hatch, aber auch 2012 und Klimaautomatik. Das sollte sich wohl identisch verhalten.

Don't you think if I was wrong, I'd know it?

 R  1  3  5
╚╬╬╣
..  2  4  6
.   

two door and manual - the way a Cooper should be

Zitieren
#6

Ok Danke.
Zitieren
#7

Ich hatte in den letzten Tagen zweimal Gelegenheit den Mini zu nehmen, habe die mittleren Ausströmer bewusst offen gelassen und mal darauf geachtet. In der Aufheizphase strömt auch warme Luft aus den mittleren Ausströmern, aber sobald der Innenraum den Sollwert erreicht hat nur noch kalte Luft, während aus den Defrostschlitzen unterhalb der Scheibe und aus den Ausströmern im Fußraum weiterhin warme Luft kommt. Fazit: Das soll wohl so sein. Wen der kalte Luftstrom stört, der schließt in der kalten Jahreszeit einfach die mittleren Ausströmer. So mache ich das ja auch schon immer und in jedem Auto. Dass aus dem Lüftergitter ganz oben in der Mitte weiterhin Luft ausströmt scheint wohl so gewollt und dürfte auch nicht weiter schlimm sein. Zugegebenermaßen habe ich nicht darauf geachtet, ob dort in der Aufheizphase ebenfalls erwärmte Luft ausströmt, aber ich vermute es. Ein heftiger eiskalter Luftzug ist es eher nicht, jedenfalls hat es mich nie gestört. Warme Füße und ein kühler Kopf sind ja auch nicht so ganz verkehrt.

Don't you think if I was wrong, I'd know it?

 R  1  3  5
╚╬╬╣
..  2  4  6
.   

two door and manual - the way a Cooper should be

Zitieren
#8

Das ist in meinem R53 und selbst in meinem E87 auch so. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Defrost-Düsen (wozu auch die breite oben auf dem Armaturenbrett gehört) eben genau das machen sollen: defrosten und (im erweiterten Sinn) dafür sorgen, dass die Scheiben nicht beschlagen.

Weiters ist das auch ein ganz einfaches Prinzip: unten warme Luft, die steigt dann nach oben - und oben kalte Luft, die fällt dann nach unten. Nach einer Durchmischungszeit merkt man kaum noch einen Unterschied. Zumal bei meinem E87 zumindest die Menge an kalter Luft dann auch reduziert wird.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste