Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bremsen EBC umbau nur VA oder VA und HA
#1

Hallo Mini Freunde,  MINI²


da bei mir bald die Bremsen an der VA fällig sind spiele ich mit dem Gedanken dort EBC Turbo Groove Disc Sportbremsscheibe GD1487 und EBC Greenstuff 2000 Bremsbeläge DP21931 zu verbauen. So weit so gut, allerdings bin ich in einem anderen Forum auf folgende aussage gestoßen "Wer auf EBC umrüsten möchte, dem gebe ich den Tip mit auf dem Weg es hinten auch zu machen. Warum? Reibwerte. Ihr überfahrt sonst die Achse mit den Sport Belägen. HA Scheiben muss man nicht zwangsläufig was höherwertiges nehmen, da reichen einfachste Scheiben von ATE, Brembo und Co." Und da wollte ich einfach mal wissen wie viel da dran ist. Sollte ich die Bremsen an der HA wirklich mit machen oder brauch ich da keine Bedenken haben nur die Bremsen der VA auf neue EBC umzurüsten?
Zitieren
#2

(07.11.2019, 17:19)Savedrive schrieb:  EBC Greenstuff 2000 Bremsbeläge DP21931 ..... So weit so gut....

Leider nicht. Gar nichts ist daran gut. EBC ist grundsätzlich Müll, und das Grüngemüse ist von diesem Müll sogar der allerschlimmste Schrott (kalt erst stumpf, etwas angewärmt dann bissig, richtig heiß dann gleich Fading, viel früher als normales Serienmaterial; schlimmer noch, es gab serienweise Ärger mut ungenügender Qualitätssicherung, mangelhaft aufgebrachtem Belagmaterial und Unterrostung).
Mglw. wirst du mir das jetzt nicht glauben und meine Antwort für überzogen halten, und anderen Mitlesern mag es ähnlich gehen. Mach ruhig deine Erfahrungen, dann wirst du vielleicht irgendwann selbst zu diesem Schluss kommen.
Niemand mit Ahnung fährt EBC. Kein einziges ernsthaftes Rennteam, kein einziger Hersteller kauft da ein. Es wird rein in der "Tuningszene" verkauft, da wo die Ansprüche am geringsten sind und sich die Klientel von Blingbling am leichtesten verführen lösst. Sollte das nicht zu denken geben? Es gibt doch mehr als genug Auswahl bei den renommierten Herstellern von AP, Ate, Brembo, Carbone-Lorraine, Endless, Ferodo, Pagid, PFC, Sandtler oder Tarox. You get what you pay for. Auch Textar und Jurid bieten erheblich bessere Qualiät als die Hinterhofklitsche EBC, und das sogar zu günstigeren Preise.

Übrigens, es gibt hier massenweise Bremsenthemen, es gibt sogar eine eigene Rubrik dafür. Lies dich da mal etwas durch.

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren
#3

Ich war früher immer mit EBC Unterwegs, Zimmermann geliocht, und die Black-Stuff.. Sie waren gut, und günstig.. aber schon seit dem die Beläge im letzten Wagen runter waren, habe ich EBC mehr.. meine Erfahrung deckt sich so etwa mit dem die von Savedrive..

aktuell fahre ich auf dem R50 rundrum gelochte Brembo-Scheiben mit Brembo-Belägen, und bin soweit sehr zufrieden was die Bremsleistung angeht.. auch der Preis war OK..
Der Vorteil, du brauchst nicht mal mehr eine ABE für die Brembo-Teile..
Zitieren
#4

Brembo-Scheiben sind qualitativ richtig richtig gut, und dazu auch noch verblüffend günstig. Damit kann man nichts falsch machen. Ich kenne bislang niemanden, der Ärger mit Scheiben von Brembo hatte. Allenfalls die Nuten der Brembo Max/AP Xtreme (beide sind identisch) machen Geräusche, aber das hat man mit allen genuteten Scheiben. Ich rate zu glatt oder gelocht.

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Sadly Mini Coopers are cool but stupid.
Zitieren
#5

Ich habe bei KFZteile24 Brembo gefunden, allerdings hat mich der Preis für 60€ stutzig gemacht ob es sich da wirklich um Originale Brembos habdelt.
Zitieren
#6

(08.11.2019, 21:05)Savedrive schrieb:  Ich habe bei KFZteile24 Brembo gefunden, allerdings hat mich der Preis für 60€ stutzig gemacht ob es sich da wirklich um Originale Brembos habdelt.

Das kann schon stimmen, die normalen Scheiben, also nicht geschlitzt/gelocht sind OEM Ware, müssen entsprechend preiswert sein, sonst würden sie vom Hersteller nicht gekauft.

Ich bin der gleichen Meinung bezüglich EBC, das Zeug taugt nicht viel.
Ich war mit EBC Gelb am Slalom-Training, sobald sie heiss waren Null Bremswirkung, am Abend sind sie rausgeflogen.

Ich fahre die originalen JCW Brembo Sportscheiben mit Ferodo-Rennbelägen die bremsen 1a.

R55 MCS 2008 Dark Silver - Familienbesitz
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R55 MCS 2012 50th Hampton new Daily Driver
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
Zitieren
#7

Ich blase mal ins selbe Horn -> kein EBC, Daumen hoch für die Scheiben von Brembo.
Such dir einfach zB über Leebmann24 die originale Teilenummer raus, dann über eine Suchmaschine wie Teilehaber den Ersatz von Brembo.
Beläge als OEM+ die HP2000 von Brembo, wenn es mehr sein soll sowas wie Ferodo DS2500 zum Beispiel.
Zitieren
#8

EBC direkt empfielt ab EBC Red vorne und hinten gleich zu fahren. Also Black und Green können noch gemischt gefahren werden.

what's next?
Zitieren
#9

Von EBC kann man nur die Bremsflüssigkeit empfehlen, um den Rest mache ich einen grossen Bogen.
Scheiben verwende ich Brembo über den freien Handel (AT-RS oder andere) Beläge je nach Auto.

Habe noch einen Satz der R53 JCW GP Jurid Beläge gefunden (selbe Bremse wie der R56MCS vorne), die sind wir damals in der schweizer Mini Challenge gefahren, deutlich bissiger als die OEM Galfer und Hitzestabiler. Bei Interesse melden.

R55 MCS 2008 Dark Silver - Familienbesitz
R56 MCS 2011 Laser Blue + JCW Kit MiniChallenge.ch + minti Downpipe
R55 MCS 2012 50th Hampton new Daily Driver
R59 MCS 2012 Lightning Blue mit Recaro Sportsitzen! HJS Downpipe
Zitieren
#10

Wir fahren auf beiden JCWs (R55 und R56) die EBC Turbo Groove Disc Black auf der VA und die OEM Brembo Scheiben auf der HA.

Für Trackdays nutzen wir am R56 aktuell die EBC Bluestuff NDX Rennbremsbeläge auf beiden Achsen, nachdem wir mit den Ferodos nicht zufrieden waren. Wir sind jetzt sehr zufrieden mit dieser Kombi. Die Bremsbelüftung am MINI wurde übrigens komplett auf Challenge umgebaut.

Am R55 wechseln wir jetzt an der VA von den EBC Turbo Groove Disc Black, mit denen wir auch sehr zufrieden waren, auf die Brembo geschlitzt/gelocht mit den passenden Brembo-Belägen. Die HA bekommt normale Zimmermann-Scheiben mit Brembo-Belägen.

Mit den höherwertigen EBC-Produkten sind und waren wir immer zufrieden; Black- oder Greenstuff-Beläge würden wir dagegen nicht verwenden bzw. empfehlen.

immer einen safe trip home Top
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste