Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.


Countryman R60 Automatikgetriebe-Ölwechsel bei 145'000
#1

Hallo MINI-Community

Ich bin schon länger ein stiller Mitleser hier und fahre als Zweitwagen (täglich für Arbeitsweg) seit knapp zwei Jahren einen Coutrymann SD R60.
Nun habe ich eine konkrete Frage zum Thema Automatikgetriebe-Ölwechsel.

Hier meine Fahrzeug-Eckdaten:
MINI CM R60 SD
Getriebe: Automatik 6-Gang
KM: 145'000
Baujahr 05/2012

Da ich ab Januar täglich 120km machen werden, will ich beim nächsten Service vorsorglich auch das Getriebeöl wechseln (lasst den Lifitime-quatsch, fahre seit 17 Jahren 3-er, 5er BMW's :-o ).

Ich gehe davon aus, dass ich folgendes benötige:
- Getriebefilter
- Ölwannendichtung
- ca. 5l Öl.
Welches Öl könnt ihr empfehlen?

Brauche ich noch etwas?


Danke im Voraus & Gruss
Zitieren
#2

Hey ich habe jetzt ein Problem wobei du mir eventuell helfen könntest
Und zwar
Ich habe jetzt das getriebeöl raus gelassen
Aber finde die einlassschraube nicht
Könntest du mir da weiter helfen
LG osman
Zitieren
#3

beim Fronttriebler R55 bis R59 sieht das etwa so aus, vielleicht hilft Dir das weiter

folgende Textbeschreibung bezieht sich auf das nächste, obere Bild des Getriebes

[Bild: attachment.php?aid=77544]

[Bild: attachment.php?aid=77545]

R53 MCS: 2005/2006; R53 JCW (ab Werk): 2006/2007;
R56 Cooper S: seit EZ 07/2014 + R59 JCW: seit EZ 04/2015; Vorstellung "Vier Briten in Bayern"

Willie: "ALF, fahr sofort rechts raus!" - ALF: "Geht nicht, ich bin auf der Überholspur" Party 02
Zitieren
#4

Wenn hier ein zweites Mal schon unbedingt dieselbe Frage laufen
muss, dann auch hier von mir:

(16.09.2022, 20:03)Osman0061 schrieb:  Ich habe jetzt das getriebeöl von meinem countryman 2010 r60 automatik abgelassen.
(16.09.2022, 20:18)alfshumway schrieb:  folgende Textbeschreibung bezieht sich auf das nächste, obere Bild des Getriebes

Das ist aber das Handschaltgetriebe GS6-53/GS6-55. Ganz easy.
Wer die Ablassbohrung findet, der sieht auch die Einfüllbohrung.  

ps:
Zuerst das Öl ablassen und danach erst recherchieren? Ernsthaft?   Huh
.

two door and manual - the way a Cooper should be


 R  1  3  5

╚╬╬╣

..  2  4  6

.
Life with your Mini begins when you divorce those bloody run-flats.

Danke, Joe!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste