Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Motorlager Schraube lockern
#1

Moin!

Habe heute den Keilriemen gewechselt und wollte dann noch das obere motorlager tauschen, da man ja eh an die Schraube ran muss, die offen liegt wenn man den Riemen wechselt.

Mein Problem ist, dass ich die Schraube heute einfach nicht abbekommen habe. Habe eine e12 Nuss gekauft um sie korrekt herausschrauben zu können aber nada, da hat einfach nichts geklappt und der Schrauben Kopf sieht dementsprechend auch aus. Rostlöser, wd40 und alles andere hat nichts gebracht.

Habt ihr vlt einen Tipp bzw. wisst ihr was ich da falsch gemacht haben kann? Alle anderen Schrauben habe ich lockern können, den Motor mal weiter rauf, weiter runter gehoben hat auch nicht geholfen....

Habe jetzt wieder alles zusammen gebaut.

Vielen Dank 
Wahid
Zitieren
#2

Servus!

Da es je nach Model 2 verschieden Motorlager gibt,
würde als 1.schon einmal das Bj. helfen.

Weiter, wenn der Schrauben +kopf rund ist, hilft hier nur nach
diesen abzuflexen (Dremel) um dann das Motorlage zu entfernen.


Sascha

Owner of the new r50-forum.de | r52-forum.der53-forum.de
Zitieren
#3

Moin Sascha!

Danke dir für deine Nachricht. Es ist ein Mini One aus 05.2005.

Teil 5 (Motorlager Teileliste) ist die Schraube die ich leider nicht abbekommen habe, auch nicht wenn ich alles gelöst hatte und das motorlager mit der hand und hebel versucht habe zu drehen...
Rostlöser hat da auch nicht gewirkt....

Ich denke ich bestelle schonmal die neue Schraube.

Da ich das zuvor noch nicht gemacht habe, frage ich mich wieviel ich Kraft ich mit dem Dremel aufwenden muss und:
Wenn ich den Schraubenkopf entfernt habe, kann ich das Motorlager mit dem Rest der Schraube einfach nur herausnehmen oder ist da noch ein Gewinde in dem Holm?

VG
Zitieren
#4

Servus!

Kannst du dann einfach nach oben
herausziehen!


Sascha

Owner of the new r50-forum.de | r52-forum.der53-forum.de
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste