Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Cooper S N18 - Gemisch zu fett - Lambda Problem?
#1

Hey Leute,

Unser Mini hat vor einigen Wochen eine neue Downpipe mit 130mm HJS 200Zeller Kat bekommen.

Nach ca 2 Woche kam nun die Motorkontrollleuchte mit dem Fehler 003106 (P0420) - Katalysator: Wirkungsgrad zu gering. 

Der Metalkat wird natürlich im Kaltstart langsamer als warm, weshalb die MKL ja bei Sportkats schnell mal kommen.

Nun war ich heute bei einem Bekannten der in seiner Werkstatt einen AU Tester hat. Wir haben den Wagen dann mal warm eine AU machen lassen.

Das Ergebnis war, dass sich im Standgas der Spannungswert der Lambda nicht unter 0,995 bewegt hat. Eigentlich soll dieser ja vorm Kat deutlich schwanken. Auch beim Fahren kommt der Wert eigentlich nie unter 0,95.

Ich weiß nun nicht ganz wo ich zu suchen habe? Bekomm ich das mit angepasster Software hin? Ist die Lambda kaputt? Was kann sonst der Grund sein, dass er so fett läuft?

Sollte ich über Inpa oder Rheingold mal die Gemischadaption rücksetzen oder macht er das schon mit dem Fehler rücksetzen?

Ich weiß nicht, wo ich den Hebel ansetzen soll. 🤷🏻‍♂️


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
#2

Auch wenn es wohl ein Selbstgespräch wird:  Mittlerweile hab ich über ein OBD Tester mit Oszilloskop herausgefunden, dass die Sonde vorm Kat ständig hängt. Ich komme beim Fahren nicht unter einen Wert von 1,40V - Standard ist eher 1,49V. Kann es sein. dass das der Wert ist, den das Steuergerät vorgibt?

Neue Sonde kommt morgen. Falls es die nicht ist, würd ich noch paar andere Vorschläge entgegen nehmen. Also?
Zitieren
#3

Die Regelsonde vor Kat arbeitet ganz normal.

Das Problem kommt dadurch dass die Monitorsonde nach Kat zu große Schwankungen detektiert weil die Konversion im neuen Kat zu gering ist.

Ich denke hier kannst du nichts machen, außer zu einem Tuner zu gehen der dir da die Lambdaüberwachung „modifiziert“...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste