Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum benutzt Cookies um Deine Login-Informationen zu speichern, falls Du hier registriert bist oder von Deinem letzten Besuch, falls Du nicht registriert bist. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Deinem Computer/Gerät gespeichert werden; die Cookies, die von diesem Forum erstellt werden, können nur hier benutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Unsere Cookies speichern Informationen zu den von Dir gelesenen Themen. Durch den Zugriff auf diese Internetcommunity schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber dieser Community und erklärst dich mit den hier abgebildeten Regeln und der Datenschutzerklärung einverstanden. Wenn du mit unseren Regeln oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden bist, darfst du die Community nicht mehr betreten oder sie nutzen. Bitte bestätige die Frage, ob Du Cookies annimmst oder ablehnst.

Unabhängig von dieser Auswahl wird trotzdem ein Cookie in Deinem Gerät gespeichert, um Dir diese Frage beim nächsten Besuch nicht noch einmal zu stellen. Du kannst die Cookie Einstellung jederzeit über den Link in der Datenschutzerklärung ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Steuerkette gelängt N14 JCW
#1

Hallo zusammen,

Mein Schätzchen steht gerade beim  Big Grin  Zum Kundendienst und Kettenspannertausch. Gerade kam der ernüchternde Anruf, Steuerkette um 2mm gelängt und muss getauscht werden. 1040€ für den Tausch und alle benötigten Teile Undecided  . Meine Laune hält sich gerade echt in Grenzen Sad . Der Kundendienst kommt ja noch obendrauf.

Sind 2mm echt schon so krass, dass man tauschen muss?

Grüße

Speedy
Zitieren
#2

Moin,

Also, ich kann nur sagen, dass ich über einen solchen Hinweis sehr dankbar gewesen wäre.

Ich würde es investieren, die Alternative ist definitiv teurer... 2mm hin oder her.
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt cgrs Beitrag:
  • speedcat85
Zitieren
#3

Lasse es ja auch machen. Bin enttäuscht. 45t€ Listenpreis und dann nach 73tkm die Steuerkette durch. Jeder Kundendienst bei BMW gemacht. Traurig Spricht nicht gerade für die Qualität! Bei meinem MX5 mit 2.0l und 160PS gab es da nie Probleme mit der Steuerkette. Aber die 318i und 320i von BMW haben ja auch so Ihre Steuerketten Problemchen.
Zitieren
#4

(24.03.2020, 18:50)speedcat85 schrieb:  Lasse es ja auch machen. Bin enttäuscht. 45t€ Listenpreis und dann nach 73tkm die Steuerkette durch. Jeder Kundendienst bei BMW gemacht. Traurig Spricht nicht gerade für die Qualität! Bei meinem MX5 mit 2.0l und 160PS gab es da nie Probleme mit der Steuerkette. Aber die 318i und 320i von BMW haben ja auch so Ihre Steuerketten Problemchen.

"Jeder Kundendienst bei BMW gemacht."

Das war der Fehler. 30tkm Intervalle.

Nach +/-10tkm ist das Motoröl gesättig.
Anschließend hat der Schmodder 20tkm Zeit den Motor zu vernichten.
Wenn man die Intervalle beibehält, hält das ganze nach der Reparatur auch wieder nur 80tkm.

Was soll denn alles getauscht werden?
Ich habe beim N12 einfach nur eine neue Steuerkette(Materialkosten: 50€, Leihwerkzeug: 100€) durchgezogen und vernietet.

https://www.newtis.info/tisv2/a/de/r56-j...1VnXoAzFCM
[-] Den folgenden Verstrahlten gefällt Tomelinos Beitrag:
  • speedcat85
Zitieren
#5

Sie ziehen auch die Kette neu durch und das kostet mit Arbeitszeit und Material 1040 €. Traurig
Was der Vorbesitzer gemacht hat weiß ich nicht, die Stempel sind halt alle von BMW. Muss die Kilometer nochmal nachsehen. Ich habe das Öl jetzt nach 5.000km rausgeschmissen.
Zitieren
#6

(24.03.2020, 20:25)Tomelino schrieb:  
(24.03.2020, 18:50)speedcat85 schrieb:  Lasse es ja auch machen. Bin enttäuscht. 45t€ Listenpreis und dann nach 73tkm die Steuerkette durch. Jeder Kundendienst bei BMW gemacht. Traurig Spricht nicht gerade für die Qualität! Bei meinem MX5 mit 2.0l und 160PS gab es da nie Probleme mit der Steuerkette. Aber die 318i und 320i von BMW haben ja auch so Ihre Steuerketten Problemchen.

"Jeder Kundendienst bei BMW gemacht."

Das war der Fehler. 30tkm Intervalle.

Nach +/-10tkm ist das Motoröl gesättig.
Anschließend hat der Schmodder 20tkm Zeit den Motor zu vernichten.
Wenn man die Intervalle beibehält, hält das ganze nach der Reparatur auch wieder nur 80tkm.

Was soll denn alles getauscht werden?
Ich habe beim N12 einfach nur eine neue Steuerkette(Materialkosten: 50€, Leihwerkzeug: 100€) durchgezogen und vernietet.

https://www.newtis.info/tisv2/a/de/r56-j...1VnXoAzFCM

Genau!

Allerdings, bei meinem N12 Cooper ich hatte alle 10000 km das Öl gewechselt. Trotzdem bei 90000 km ich musste auch das Steuerkettensatz ersetzen.

Wenn man die Arbeit nicht  selber macht, es ist Sinnvoll, alle Teile gleich zu ersetzen. Das heißt komplettes Steuerkettensatz, Nockenwellenversteller und Magnetventil(e).

Und natürlich neues Öl, und keine Intervalle von MINI behalten, sondern häufiger das Öl wechseln.

Zitat:Geschrieben von speedcat85 - Vor 1 Stunde

Lasse es ja auch machen. Bin enttäuscht. 45t€ Listenpreis und dann nach 73tkm die Steuerkette durch. Jeder Kundendienst bei BMW gemacht. [Bild: icon_sad.gif] Spricht nicht gerade für die Qualität! Bei meinem MX5 mit 2.0l und 160PS gab es da nie Probleme mit der Steuerkette. Aber die 318i und 320i von BMW haben ja auch so Ihre Steuerketten Problemchen.
Es geben schlimmere Fälle, laut meine Werkstatt, von VW Motoren die alle 30000 km die Steuerkette zerfressen haben..

Bisher mit den MINIS, seine Erfahrung ist, dass er nur einmal Steuerkette ersetzen musste.

MINI ADDICTED_
Zitieren
#7

Schämen sollten sich die Autohersteller. Aber die wollen ja, dass ihnen die Arbeit nicht ausgeht und wir fleißig neue Autos kaufen.

Klingt jetzt irgendwie so als hätte mich die Werkstatt übers Ohr gehauen, wenn das Material gerade mal 50 bis 100 Euro ausmacht. Meine Laune ist gerade noch schlechter geworden und ich dachte wirklich das geht heute nicht mehr.
Zitieren
#8

was für eine Aussage; " bei VW Motoren alle 30.000 km Kette zerfressen", das ist ziemlicher Blödsinn !
Es gab mal bei den kleineren TSI Motoren das ein oder andere Problem damit, mehr nicht.
Bei BMW/Mini kauft man das Problem leider dauerhaft mit.
Zitieren
#9

Die OEM Steuerketten sind von IWIS.
Die werden von Febi Bilstein umverpackt und im Zubehör für 30€ verkauft.

https://shop.mks-autoteile.de/ersatzteil...74QAvD_BwE

Dazu noch zwei neue Nockenwellenzentralschrauben für 8€.
Evtl. noch eine neue Ventildeckeldichtung.

Mit Versand bist du unter 50€

@Zwei0 

Es gab bei den kleinen TSI mal ein paar Probleme?
Das ist ein gravierender Fehler im Kolbendesign gewesen, welcher letzten Endes zur kompletten Selbstzerstörung des Motors führt, und betrifft mehrere Millionen Motoren.
Als das Problem bekannt geworden ist, liefen die Motoren bei VW weiterhin vom Band.
Es dauerte Jahre, bis VW das Design geändert hat. In diesen Jahren sind Millionen fehlerhafte Motoren vom Band gelaufen.
Mal mit einem Instandsetzer quatschen. Einige haben sich sogar schon extra auf die TSI spezialisiert.
Zitieren
#10

(24.03.2020, 20:53)Zwei0 schrieb:  was für eine Aussage; " bei VW Motoren alle 30.000 km Kette zerfressen", das ist ziemlicher Blödsinn !
Es gab mal bei den kleineren TSI Motoren das ein oder andere Problem damit, mehr nicht.
Bei BMW/Mini kauft man das Problem leider dauerhaft mit.

Ich glaube nicht.. Der Meister hat ein paar Jahrzehnte Erfahrung auf dem Buckel, und viel Erfahrung mit Motorsport auch. Big Grin

Außerdem, das Beispiel betrifft manche VW Motoren und nicht gleich alle.

MINI ADDICTED_
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste